musste mich heute wieder mal richtig ärgern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.09.2010 | 13 Antworten
hallo. waren heute wieder mal bei der schwiegermutter zu besuch. es ist eigentlich jedesmal stressig wenn wir zu ihr fahren. ich erklär euch mal was mich da jedesmal soo furchtbar aufregt.
ich stille meine kleine maus. wir haben gerade mit der beikost zu mittag angefangen. das klappt aber noch nicht so toll weil sie noch nicht so weiß was sie damit machen soll.
der erste streitpunkt war wieder mal warum ich sie soo oft stille. sie hatte heute jede stunde hunger und dann kann ich mir so sätze wie: jetzt will sie schon wieder futtern, willst du das dein kind dick wird, usw .. anhören. selber hat sie eh nicht gestillt bzw. hat es bei ihr nicht funktioniert. genau deshalb muss ich mich immer aufregen weil leute die keine ahnung vom stillen haben soche aussagen machen. ich werde meine kleine sicher nicht hungern lassen. und wenn sie alle 30 min trinken will dann soll sie das auch. villeicht wächts sie oder so. aber da stoße ich bei meiner Schwiegermutter auf taube ohren ..
das zweite war heute wegen der beikost. schon zum mittag ging es los. gib ihr doch mal eine nudel .. ich sagte "NEIN. zum kaffe sagte sie gib ihr soch ein bisschen ne Biskuitroulade .. ich sagte "NEIN". Gegen fünf uhr holte sie ein honigglas und wollte der maus ein bisschen was geben. ich sagte "NEIN". was macht sie, sie nimmt den löfft taucht ihn ins glas mit dem honig und steckt ihn laura (meiner tochter) in den Mund. mich hat es fast zerrissen vor wut. diese frau akzeptiert einfach nicht was ich sage und wie ich mein kind erziehen will. meinen partner hat es ebenso zerrissen. ich will meiner maus noch nichts anderes geben als die beikost zu mittag, weil nicht mal das so gut funktioniert und ich will sie ja nicht überfordern.

Mensch ich bin so was von sauer auf diese frau das sie einfach macht was sie will.

bevor wir dann nach hause gefahren sind haben wir sie in den kinderwagen gelegt. sie ist ein bisschen eingenickt als wir beim auto ankamen. sie meinte wir sollten sie nicht aufwecken sondern in der tasche vom kinderwagen lassen und so anschnallen. ich hab noch nie so was unvernünftiges gehört. wir natürlich erklärt warum man das nicht macht und das das strafbar ist usw.. dann kann man sich so einen satz wie: wir haben schon zwei kinder groß gezogen und haben es auch richtig gemacht wie man sieht.
die frau weiss einfach immer was darauf zum sagen. sie will es einfach nicht kapieren.

Wie würdet ihr es ihr erklären damit sie es kapiert das wir die eltern sind und laura erziehen und nicht sie? Ich bin wirklich jedesmal so was von K.O wenn wir bei ihr waren.

Musste das mal los werden. Geht es jemanden auch so ähnlich wie mir?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
honig ....
glaubt ihr soll ich mein kind bei einem arzt anschauen lassen wegen dem honig? mach mir jetzt a bissl sorgen........ sie hat nur ein bisschen geleckt und gleich das gesicht verzogen ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
12 Antwort
...
Dass Honig für Babies gefährlich sein kann, wurde ja schon erwähnt. Was das Anschnallen angeht... Wenn du mit 50kmh gegen einen Baum fährst und dein Auto etwa 50cm eingedrückt wird, wirken schon 2 Tonnen auf die Personen im Fahrzeug. Was glaubt deine Schwiegermutter wohl, was mit einem Baby da passieren kann? Diese zwei Sachen würde ich ihr aufs Auge drücken und ihr klar machen, dass sie dann wohl damals nur Glück gehabt hat.
Myrmidone
Myrmidone | 26.09.2010
11 Antwort
boah das kann nich angehen
zum einen... honig kann für kinder unter 1 jahr tödlich sein und zum andern.... was die mutter sagt darf nicht einfach so ignoriert werden. ich würd ihr klipp und klar sagen, dass du nichtmehr gegen sie ankämpfen willst und du in zukunft den heimweg antrittst, wenn sie nochmal sowas versucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
10 Antwort
So früh wie möglich mit der Faust auf den Tisch hauen!
Ich hab auch viel zu lange damit gewartet und als es soweit war, gabs nen riesen Donnerwetter. Waren die gleichen Themen wie bei Dir. Aber wirklich haargenau
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
9 Antwort
...
schwiegermonster kenn ich hab auch son exemplar gehascht
mamaspatz
mamaspatz | 26.09.2010
8 Antwort
@KruemelchenLucy
respektiert Du nicht mehr kommen wirst. Basta! Das nächste mal könntest Du sie mit einem Ausdruck aus dem Internet begrüßen auf dem schwarz auf weiss steht das Honig sehr gefährlich für kleine Babys ist. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
7 Antwort
ich hab auch schon ...
überlegt einfach nicht mehr zu ihr zu fahren und den kontakt mal ein bisschen zu unterbrechen. villeicht kapiert sie es dann das ich es ernst meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
6 Antwort
-----------
Schwiegermütter sind so ein Thema ;) Meine ist auch recht nervig. Ich sage allerdings schon lange nichts mehr dazu, sondern denke mir meinen Teil. Ich finde deine Einstellung zum Stillen super! Ich habe es genauso gemacht. Man stillt, wenn das Baby es braucht und nicht der Uhr! Mir war auch immer egal, wenn andere dumme Sprüche gemacht haben. Mit Honig muss man aufpassen. Deine Schwiegermutter sollte sich besser informieren, bevor sie dem Baby etwas in den Mund steckt! Honig enthält Bakterien, die für Babys gefährlich sein können. Du musst bei allem, was sie sagt auf Durchzug schalten! Zieh dein Ding durch. Schließlich geht es um dein Baby!
Noobsy
Noobsy | 26.09.2010
5 Antwort
MIR!
Auch wenn es nur noch die Oma von meiner Kleinen Maus ist aber diese Frau geht mir sowas von auf den Keks und macht mich agressiv. Das Stillen dort war die paar mal die wir da waren eine Qual da sie dauernd dazwischenfunkte, beim Wickeln funkt sie dazwischen und macht SCHinkenklopfen..die Krönung war das sie mir Amy einfach aus der Hand nehmen wollte. Ich hielt fest war aber so sauer das ich losließ und erst mal durchatmete...Das sollte sie kein zweites mal versuchen. Also ich kenne es sehr gut , vorallem die dummen Sprüche weil se selbst nie Stillen konnten und nun meinen alles nachholen und besser wissen zu müssen. Du kannst eigentlich nur noch Grenzen setzen bei so einem Verhalten in dem Du redest wie ein Wasserfall und gegenhälst. Dann auch Dich durchsetzt in dem Du sagst das wenn sie Deinen willen nicht respektierst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010
4 Antwort
mach´s doch so wie wir ^^
keinen besuch von DENEN erwarten und auch net mehr hinfahren... und wenn dann die frage kommt warum wieso... treffen ansetzen und ihr alles am kopf schmeißen... bis dahin und net weiter... so hat´s bei uns gefruchtet und siehe da :-) es klappt so gut ... wenn der kleine mal was will dann fragt sie vorher immer "wonny darf er das schon oder liebers net?" naja und solche art hat sie halt an sich ... denn welche oma wünscht sich nicht ihre enkelkinder zu gesicht zu bekommen?! vllt. is des ja ein denkanstoss für dich und deinen mann ^^ ach ja und dein partner sollte dann auch zu dir stehen :-) sonst kriegst mit dem noch stress *lach*sry is so hab ich auch alles hinter mir und nun ... viel glück euch und reg dich net so auf du bist die mama und weisst ganz alleine was für deine süßen richtig is und was net ...
wonny1980
wonny1980 | 26.09.2010
3 Antwort
hi
ja das thema streit mit schwiegermutter kenne ich. und mich kotzt es auch total an . neulich meinte se ich kann mein kind nicht erziehen, man hab ich ge***tzt
Eisbär2008
Eisbär2008 | 26.09.2010
2 Antwort
...
ich würde auch platzen, ABER RICHTIG!!!! hat mal jemand der guten??? frau gesagt das honig für kleine mäuse tödlich sein kann? oder das mitfahren in der kiwatasche? aus ähnlichen gründen fahr ich nicht gerne zum pseudopaten meines sohnes, die beiden meinen immer alles zu wissen und nix akzeptieren zu müssen... manchmal ist ausratsen ein guter weg, wenn nicht gerade elegant dann wenigstens befreiend...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 26.09.2010
1 Antwort
oh weh
das hört sich garnicht gut an ... hatte damals mit der mutter meines freundes auch so streit wegen ein paar dingen die mir nicht gepasst haben das ich ihr den umgang mit meinen damals einfach verwährt habe erst als sie aufhörte konnte sie den kleinen wieder sehen war zwar ne grausame sache für sie aber ich wusste mir nicht mehr anders zu helfen denn alles reden nützte nichts ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Unsicher handel ich richtig?
11.07.2012 | 5 Antworten
wie reagiert man richtig?
19.06.2012 | 4 Antworten
Ich war noch nie so richtig high?
11.06.2012 | 27 Antworten
Kind wecken- ist das richtig
07.07.2011 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading