Kind beim Einschlafen schreien lassen?

zaubermaus84
zaubermaus84
30.03.2010 | 10 Antworten
Mein Sohn (8 Monate) schläft nicht alleine ein, sei es tagsüber oder auch abends. Ich muss immer im Zimmer bleiben, teilweise sogar seine Hand halten oder ihm über den Kopf streicheln, bis er ansatzweise eingeschlafen ist, dann kann ich mich rausschleichen.
Mein Mann sagt, ich soll einfach rausgehen und ihn schreien lassen, er schläft schon irgendwann ein.. Das hält mein Mutterherz aber nicht aus, zumal das Schreien eher heftiger und lauter wird als weniger und er schläft dann auch nicht alleine ein..

Wie ist das mit euren Kleinen mit ca. 8 Monaten, wie macht ihr das und klappt das auch? Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
hi!
alessia ist 6, 5monate!hab sie auch mal weinen lassen aber das kann ich nicht!seit 5wochen wird sie sogar nachts oft wach und kann nicht ohne brust einschlafen!mittags muss ich sie auch immer tragen!sie schläft auch nachts mit bei uns im bett!ich habe mich daran gewöhnt mein mann auch und wir sind damit im moment so zufrieden wie es ist!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
9 Antwort
Danke..
..für eure Antworten! Das mit dem in immer länger werdenden Abständen wieder reingehen finde ich gut, das werde ich mal testen. Hätte ich auch von alleine drauf kommen können.. ;-) Vielen Dank und liebe Grüße!
zaubermaus84
zaubermaus84 | 30.03.2010
8 Antwort
Nicht schreien lassen,
aber bei ihm bleiben gut zureden und streicheln. Mir hat auch eine CD mit Einschlafmusik sehr geholfen . Heute ist mein Sohn drei und wir benutzen die CD immer mal wieder noch abends. Nachmittags schläft er manchmal noch aber dann allein. Ich hab unserem Sohn immer wieder gesagt, dass Mama und Papa da sind, nur im Nebenzimmer und wenn was ist soll er sich melden. Das hat gut geklappt, Vielleicht solltet Ihr Euren Sohn auch ein Kuscheltier besorgen. Wir haben jetzt eins und ohne dem geht es abends nicht mehr ins Bett. Kopf hoch das wird schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
7 Antwort
Im Bett lassen, Zuwendung geben (streicheln & beruhigende Worte)....
...& dann raus gehen. Wenn er meckert, dann lasse ihn ca. 1min. meckern. Im nächsten Durchlauf Du wirst sehen, dass Dein Kleiner bald einschläft. Die daruaffolgenden Tage machst Du dass denn genauso und schwupps, bald sollte er von allein schlafen. Sollte er aber dennoch weinen, kann es sein, dass er evtl. Durst bekommen hat oder dass die Windel voll ist? Mein Kleiner schläft jetzt ohne Probleme alleine ein. Er brabbelt dann meist noch vor sich hin, dreht sich dann zurecht und schwupps, murmelt er auch schon ;o) Und wenn er dann doch weint, dann meisst, weil er durstig geworden ist. Viel Glück (-8
xenisa
xenisa | 30.03.2010
6 Antwort
schlafen
Hm...habe meine Mäuse immer mit ins Bett genommen, gestillt und gekuschelt...das war für mich so in Ordnung!! Irgendwann waren sie alle dann soweit dass sie alleine und in Ihren Betten eingeschlafen sind und durchgeschlafen haben...hatte keine Lust auf geschrei und es hat mir nichts ausgemacht...aber wenn es dicht stört dann hat dein Mann recht...schon mal das Buch "jedes Kind kann schlafen lernen" gelesen???lg
Pati09
Pati09 | 30.03.2010
5 Antwort
lass ihn ruhig mal meckern!
meine maus, auch 8 monate, schläft am tage auch nich ohne gemecker ein! ich geh bis sie eingeschlafen ist, so alle paar minuten zu ihr, streichel sie und geh dann wieder aus dem zimmer. so merkt sie, dass sie nicht alleine ist und mama oder papa immer wieder kommen. nach ca 15min - mal mehr mal weniger - schläft sie dann ein! das is ein frage der gewöhnung! abends haben wir gar keine probleme!
Yvetta
Yvetta | 30.03.2010
4 Antwort
das gefühl kenn ich....
gut meine beiden jammern abends immer nur ein wenig und schlafen dann gleich...aber wir lassen die beiden dann auch einfach ein wenig jammern, so bauen die kleinen ihren stess ab. würde ihn aber auf keinen fall mehr aus dem bett nehmen...das bringt ihn nur ducheinander. wir machen das schon immer so und es klappt ganz gut. tagsüber bleiben meine beiden jetzt immer so lange wach bis die dann so müde sind das die beiden dann fast immer gleich einschlafen wenn ich die dann ins bettchen lege. das mit dem schreien is echt blöd...ich weiß. mach es so wie es dir dein gefühl sagt. viele liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
3 Antwort
stimme deinem man auch zu aber
wenn du raus gehst dann in kurzen abständen die dann langsam länger werden also sprich gehst raus und lässt ihn ca 1 min schreien beruhigst ihn gehst wieder kommst wieder rein usw. und da kannst die minutenabstände langsam länger werden lassen
Taylor7
Taylor7 | 30.03.2010
2 Antwort
Ja das kenne ich,
hab meinen Sohn auch schon 1 oder 2mal schreien lassen, also nur für kurze Zeit.Aber ich hab ja gewußt, dass er totmüde ist.Bin natürlich immer wieder in sein Zimmer, hab ihn beruhigt, gestreichelt, rumgetragen...Nach ca. 1-1 1/2 Stunden hat er dann endlich geschlafen.Das kommt aber seeehr selten bei ihm vor.
Hexe29
Hexe29 | 30.03.2010
1 Antwort
da mußt du wohl durch.
Ich würde deinem mann schon zustimmen, aber nur über einen kurzen zeitraum. Denn sonst sitzt du noch ewig an seinem bettchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby mal schreien lassen oder nicht?
27.03.2010 | 28 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading