baby ins kinderzimmer?

michele88
michele88
11.03.2010 | 10 Antworten
also vor paar wochen haben wir unsern kleinen in sein eigenes zimme rund haben das auch 5 tage durchgezogen..aber es war so schrecklich in so schreien zu hören wie am spieß obwohl alles genauso íst wie im schlafzimmer also bett und licht alles wissen echt nimma weiter wie habt ihr das denn gemacht am 6. tag hat mein mann das bett wieder rüber..is zwar doof aber alle sagen lass ihn schreien das haben wir auch usw. aber er hat teilweise keine luft mehr bekommen und das tut weh so sein kind schreien zu hören wie habt ihr das gemacht?er war da 9 monate jetzte is er 10 mon.wann und wie habt ihr das angestellt..
ps.:konnte es nicht eher ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
also.....
...als mein Kleiner 10 Monate alt war sind wir umgezogen. Hab ihn ab dem ersten Tag in seinem neuen Zimmer schlafen lassen. Vorher hat er durchgeschlafen, ab da wurde er ca. 6 mal wach nachts. Er hat geweint und wollte rüber. Habe mich dann neben sein Bett gestellt und ihn getröstet. Bis er wieder eingeschlafen ist. Manchmal hat das bis zu einer Stunde gedauert. Es war nicht ganz einfach aber es hat geklappt. Ich habe ihn nie schreien lassen. Weil ich ihm nicht das Gefühl einer Bestrafung oder Ähnlichem geben wollte......neue Umgebung und dann allein im Zimmer! Nach ca. zwei Wochen wurde es dann besser. Er hat sich sehr gut daran gwöhnt und hat auch sehr schnell wieder durchgeschlafen. Ich fand sogar das er ruhiger geschlafen hat. Mittlerweile !!!! VG
Luisiana
Luisiana | 11.03.2010
9 Antwort
Heißt: ..vom Gitterbett eine Gitterseite ab-mit der offenen Seite am Mamabett
....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
8 Antwort
@Steffi2604
Na ja, wir haben dieses Jahr schon unseren 20 Hochzeitstag- also ganz so stürmisch fallen wir da sowieso nicht mehr übereinander her ;-) Aber nein, das ist kein Problem-zumindest für uns nicht. Unser Jüngster hat ja seinen Anbau lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
7 Antwort
@all
mein mann arbeitet 4 schichten das is dann dof wenn er immer wach wird..der kleine wird auch inmmer wach wenn wir leise ins bett gehen
michele88
michele88 | 11.03.2010
6 Antwort
@Heikili68
DAS IST MAL NE EINSTELLUNG!!!!! aber mit dem famileinbett ist doch so ne sache. Schläft die Beziehung zu deinem mann nicht dadurch auch etwas ein? Und ich meine nicht nur in sexueller hinsicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
5 Antwort
@michele88
bin auch am überlegen ob wir das bettchen zurückstellen, aber ich gebe nicht so schnell auf denn abends wenn er ins bett geht klappt es super... er dreht sich um und schläft. nur da er nachts wach wird will er dann zu uns weil er meinen mann auch den ganzen tag nicht sieht. er ist momentan eh sehr anhänglich durch mehrere krankheiten und ich denk das es auch daher kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
4 Antwort
Mein Jüngster ist 2,5 jahre und wir genießen alle unser Familienbett.
Ich finde es normal kleine Kinder in Eletrnnähe schlafen zu lassen. Alles andere ist eher eine Unsitte unserer westlichen Welt und unnormal. Hätten vor Jahrtausenden die Mneschen ihren Nachwuchs in der Nachbarhöhle allein schlafen lassen, hätte es irgendein Raubtier geholt. Diese Urangst vor dem Alleinsein steckt noch drin. Selbst wir Erwachsene werden doch immer wieder von unseren Urinstinkten gesteuert auch wenn es heutzutage unnötig ist lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
3 Antwort
...
Wir´haben unsere Tochter so mit 7 Monaten ins eigene Zimmer "verfrachtet".War der beste Zeitpunkt, u hat super toll geklappt. Ich denke, wenn man zu lange wartet, wird es schwieriger. Aber jedes Kind ist ja anders.
kati3010
kati3010 | 11.03.2010
2 Antwort
@Steffi2604
ja genau so wars bei ihm auch dan nhaben wir gesagt dann lieber bei uns im zimmer aber in sein bettchen :)
michele88
michele88 | 11.03.2010
1 Antwort
wir haben unseren sohn erst mit einem jahr in sein zimmer
"gestellt". Es klappt eigentlich ganz gut. Nur jetzt wacht er nachts auf uns will dann in unser bett. Ich nehm ihn dann auch mit rüber und hoffe das er bald durchschläft und dann nicht mehr zu uns will. Versuch es doch einfach später noch mal vielleicht braucht dein sohn noch die nähe der eltern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinderzimmer mit 6jahren?!
14.10.2011 | 8 Antworten
HILFE Silberfische im Kinderzimmer
19.02.2011 | 7 Antworten
Welches Bett
02.10.2010 | 3 Antworten
Kinderzimmer gestaltung
09.08.2010 | 3 Antworten
Farben für Kinderzimmer
27.07.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading