Muttersöhnchen?

becca83
becca83
01.02.2010 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben!

Mein kleiner Schatz ist 6 Monate alt und wie es sicher bei den meisten von euch ist, ist er die meiste Zeit mit mir zusammen. Die Großeltern sehen wir nur am Wochenende, da mein Mann und ich aus beruflichen Gründen weggezogen sind.
Wir unternehmen unter der Woche ziemlich viel, gehen zum Babyschwimmen, zum PEKIP, mal bei meinen Arbeitskollegen vorbeischauen oder zu Freunden.

Wenn ich ihn mal zu jemand andern auf den Arm geb oder aufn Schoß setz weint er öfters mal, vorallem wenn ich kurz aus dem Raum geh und er lässt sich vielmals nur berihigen indem ich ihn wieder nehme.
Da viel nun ab und an mal der Spruch, dass er ein Muttersöhnchen ist ..

Bin nun ziemlich verunsichert. Vom Papa lässt er sich auch beruhigen. Er ist doch mit einem halben Jahr noch kein Muttersöhnchen, oder?
Ich kann ihn ja auch nicht einfach schreien lassen, bei den andern ..
Oder?

Ich hoffe ihr könnt mir meine Verunsicherung nehmen.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ach so ein Quatsch
er ist doch deswegen kein Muttersöhnchen. Es ist sogar völlig normal das Kinder von Zeit zu Zeit fremdeln. Mach dir da mal keinen Kopf, du machst alles richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2010
6 Antwort
...
kenn ich :) meine tochter ist 17 monate und heult schon los wenn ich nur den raum verlassen. muss mir auch dauernd anhören sie ist en mutterkindle und ne heulsuse. aber ich bin nunmal die einzigste person die sie 24std um sich hat. sie kennt es nicht anderst ohne mich wo zu sein. ich mach mir da schon keinen kopf mehr drum. somit kann ich sicher sein das meine kleine nie mit anderen personen einfach mitgehen würde. Vielleicht sind die anderen aber auch nur neidisch weil ihre kinder nicht so an einem hängen. ich finds schön zu wissen das meine tochter mich trotzdem noch braucht obwohl andere menschen da sind zu denen sie einfach gehen könnte und jeden schritt mit mir gemeinsam machen will :)
schlummerin
schlummerin | 01.02.2010
5 Antwort
Keinen Kopf machen
... ab einem gewissen Alter beginnen Babys mit dem sogenannten "Fremdeln", dies ist nicht schlimm sondern gehört ganz normal zur Entwicklung dazu :-) lg isa
leonie17-10-09
leonie17-10-09 | 01.02.2010
4 Antwort
Nein,auf keinen fall
in dem Alter ist das normal. mach dir keine Gedanken
svea-lotta
svea-lotta | 01.02.2010
3 Antwort
ich dachte immer,
dass wenn sie sich in diesem Alter so verhalten, würde man es als "Fremdelphase" bezeichnen und nicht als "Muttersöhnchen". Dann ist meiner auch einer, aber das ist gut so!! Glg
sinseven
sinseven | 01.02.2010
2 Antwort
so ein blödsinn
kinder fremdeln ab und an bei anderen. deswegen ist er noch lange kein Mamasöhnchen. mach dir keinen kopf, dass ist ok so
josephinemami
josephinemami | 01.02.2010
1 Antwort
...
nee das ist doch ganz normal, du bist nunmal seine bezugsperson. und jungs sind sowieso mehr mamakinder. merke ich bei meinem eric.. noch hängt anna auch an mir, aber wenn papa da ist, dann kann er sich auch total süss mit ihr beschäftigen und sie liebt ihren papa.
rudiline
rudiline | 01.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading