Baby schreit ständig

kleines_Nili
kleines_Nili
03.07.2009 | 11 Antworten
hallo,
was kann ich noch tun?

Unser Tag sieht meistens so aus: Morgens mache ich beide Kinder fertig und bringe den Großen (18 Monate) in die Kita.

Der Kleine ist 12 Wochen alt, er kommt nachts alle 2 Stunden, das nervt mich schon mal, aber ist wohl nicht zu ändern. Wenn wir zurück kommen aus der Kita schaffe ich manchmal zu frühstücken, aber meistens muss ich gleich stillen, das Spektakel dauert manchmal bis zu 1 Stunde, dann liegt der Kleine in der Wiege und guckt sich sein Mobile freudig an. An Schlaf ist tagsüber gar nicht mehr zu denken. So, jetzt habe ich mich heute intensiv mit ihm beschäftigt. 1 Stunde gestillt, dann mit ihm ins Bett gelegt etwas geplappert etc. Wieder gestillt. Aber nichts, er will nicht schlafen, aber wenn er wenigstens zufrieden wäre. Nein, er brüllt die ganze Zeit, außer ich nehme ihn auf den Arm und laufe umher. Mir tun schon beide Unterarme weh und eine Entzündung lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten

Den Haushalt kann ich kaum machen, bin froh, wenn ich den Geschirrspüler mal schnell ein und ausräumen kann.

Den Tipp mit Tragetuch brauche ich nicht, denn da will er auch nicht rein. Zumindest jetzt gerade nicht.

Also, kennt das jemand? Er ist übrigens totmüde, hat ganz kleine Augen.

Manchmal kann ich ihn gar nicht lieb haben, weil er mich sowas von einschränkt. Ich komme zu nichts!

Und nachmittags ab 14 Uhr ist der Große dann auch dabei. Und ich renne die ganze Zeit mit dem Kleinen auf dem Arm herum und kann meinem Großen kaum Aufmerksamkeit schenken. Oder ich bin eben am Stillen, spätestens alle 2 Stunden, manchmal noch eher. Tee nimmt er nicht.

Bin ich froh, dass er älter wird und hoffentlich angenehmer.

Ich lasse ihn manchmal 10-15 Minuten schreien, weil ich innerlich total sauer werde. Also gehe ich raus und mache irgendetwas. Ich kann ja nicht mal zur Toilette ohne dass er sich die Seele aus dem Leib brüllt und darauf werde ich bestimmt nicht verzichten.

Was kann ich mit ihm machen? Kennt das jemand? Vom Großen kenne ich das gar nicht, der hat getrunken, gespielt und geschlafen. Klar auch mal geweint, aber nicht ständig.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@kleines_Nili
unsre ärztin hat das auch in der u4 festgestellt. aber darf ich dir viell. mal nen tipp geben was bei uns sehr geholfen hat. du sagst dein kind schläft nicht. war bei uns auch der fall. wir habenn sie nachher gepuckt und mit ner hängematte zur ruhe gebracht. die hat sogar durchgeschlafen. damit du mal zur ruhe kommst
Alipes
Alipes | 03.07.2009
10 Antwort
@Alipes
okay, wenn das anhält, werde ich den arzt fragen. haben in 1, 5 wochen die u 4. danke dir.
kleines_Nili
kleines_Nili | 03.07.2009
9 Antwort
@kuhglocke
ich liebe ihn ja, nur in solchen momenten weiß ich nicht weiter. kennst du das etwa nicht? ich liebe beide meine kinder bis ins unbeschreibliche, aber auch der große kann einen manchmal auf die palme bringen. aber das gehört zur kindheit ja dazu ;-) ich war nicht besser. und die säuglinge können ja noch nichts dafür. ist ja auch viel zu warm für die.
kleines_Nili
kleines_Nili | 03.07.2009
8 Antwort
kann das absolut
nachempfinden. habe so was ähnliches auch hinter mir.mit dem unterschied das ich nicht gestillt habe, sondern alle 2 stunden füttern musste , nachher hat sich unsere maus fast 250ml geholt. viel zu viel. habe viele ärzte abgeklappert. und meine jetztige kinderärztin hat nen verdacht geäußert. der sich auch bestätigt hat. unsere kleene hatte das kiss syndrom. mit überstreckung.... die wurde eingerenkt und ist heute ein recht entspanntes kind....hat aber 13, 5 wochen gedauert bis wir das raus bekommen haben. sind extra zum experten nach dortmund gefahrenaber hat sich gelohnt
Alipes
Alipes | 03.07.2009
7 Antwort
@daktaris
hab ich doch
kleines_Nili
kleines_Nili | 03.07.2009
6 Antwort
@Genueva
hab ne Manduca und ein Tuch. manchmal will er eben nicht. sonst klappt das ganz gut unterwegs.
kleines_Nili
kleines_Nili | 03.07.2009
5 Antwort
Danke
für eure Antworten. Ich habe ja zwei Tragealternativen: Ein Tuch und die Manduca. Ich trage ihn ja auch regelmäßig, aber Vormittags und dann noch mal Abends schreit er einfach total viel und will dann da auch nicht rein. Ich setze ihn ja immer wieder rein. Und dabei laufe ich natürlich herum . Ist mir klar, denn Stillstand geht bei ihm sowieso nicht. Ich denke er kommt nicht in den Schlaf. Jetzt hatte ich ihn 10 Minuten schreien lassen, dann mit ihm ins Bett gelegt, noch mal gestillt und nun schläft er. Bin ich froh, dass er älter wird ;-) Kommen auch noch bessere Zeiten, ich weiß. Und auch härtere ;-) Am meisten hilft mir immer, wenn ich höre, dass es anderen auch so geht und man nicht alleine ist.
kleines_Nili
kleines_Nili | 03.07.2009
4 Antwort
Tragesack
oder -tuch leisten dir gute Hilfe. Dein Kind fühlt sich bei dir geborgen und du kannst den Dingendes Haushalts nachgehen
daktaris
daktaris | 03.07.2009
3 Antwort
Tragehilfe!
Wenn er das Tuch nicht nag, besorg dir was anderes. meine Kleine schläft mittags meist auch nur, wenn ich sie trage. So wie jetzt gerade. Das ist von Anfang an so gewesen. Mann kann dann wunderbar saugen, wischen, spülen etc... Die Bewegung beruhigt das Baby! Meist mögen Kinder das Tuch übrigens doch. Eben nur nicht wenn man still steht. Proier mal folgendes: Ab ins Tuch und anfangen zu saugen. In der Regel schlafen die Kleinen ein bevor man fertig ist. Laß dich nicht stressen, atme tief durch, alles wird gut!
Genueva
Genueva | 03.07.2009
2 Antwort
das kenn ich zu gut
mein kleiner hat auch nur geschrien und ich war auch voll runter mit die nerven zu hause sah es auch ni so toll aus bin ja auch fast zu nix gekommen. stillen hat auch ewig gedauert...naja ich musste ihn dann zufüttern der doc meinte ihm reiche meine milch ni obwohl ich gut milch hatte und er hatte koliken aber ni wie man es kennt das wenn die kleinen 3 moante sind is gut nein mein herr sohn musste das unbedingt 5 fast 6 monate haben
jungeMami08
jungeMami08 | 03.07.2009
1 Antwort
Es wird besser
Meine Kleine war auch super anhänglich. Das kenne ich, keine Zeit auf die Toilette zu gehen etc. Zum GLück ist meine dann irgendwann im Babybjörn zufrieden gewesen. Retrospektiv gesehen geht die Zeit aber doch schneller um, plötzlich kann man wieder vieles für sich tun. Liebe Ihn aber trotzdem, denn das würde ich ewig bereuen, wegen einem nicht gemachten Haushalt mein Kind in den ersten Monaten nicht so lieb gehabt zu haben. Hat er denn keine Blähungen, wo er zum beispiel Flatulexgel brauchen könnte? Das schmeckt süss, würde er vielleicht mindestens testeshalber nehmen.....
kuhglocke
kuhglocke | 03.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
19.04.2012 | 9 Antworten
15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort
Baby schreit die ganze Nacht
30.03.2011 | 15 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading