hallo mein sohn wird morgen 10 wochen der schläft immer noch nicht durch was kann ich tun damit er mal durchschläft

Kröte
Kröte
06.07.2007 | 16 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Meine Maus ist 12 Wochen und schläft auch nicht durch.
Aber damit müssen wir uns wohl abfinden. in meiner stillgruppe kenn ich eine die schläft mit 6 monaten noch nicht ganze nacht und andere schlafen schon mit 6 Wochen 10 stunden am stück. bei mir wars bis vor 10 tage total schlimm sie wollte immer trinken und ich mußte 5 bis 6 mal aufstehen. das hat sich aber von einem tag auf den anderen gelegt jetzt muß ich vielleicht zwei mal aufstehen einmal so gegen eins und dann gegen fünf Uhr. wenn man fläschchen gibt glaube ich ist es auch einfacher aber das ist für mich noch lange kein grund abzustillen. letzt nacht war leider wieder etwas anstrengender meine kleine wurde geimpft und hatte diese nacht fieber und war gar nicht gut drauf. hoffe heute wirds wieder ruhiger. gib die hoffnung nicht auf wir werden das auch noch schaffen.
mauer
mauer | 07.03.2008
15 Antwort
entschuldige...
aber so weit ich weiß, ist es extrem unwahrscheinlich, dass so kleine babys schon durchschlafen. hallo - dein wurm ist ZEHN WOCHEN alt!! er braucht dich fast rund um die uhr, da finde ich es ein bisschen seltsam, dass du jetzt schon nach durchschlafen jammerst. finn ist fast 5 monate alt und schläft auch noch nicht durch. ich hab mich aber schon vor der gebrut darauf eingestellt, dass es vor 6 oder 7 monaten gar nicht ans durchschlafen zu denken ist, und selbst das wäre wohl noch recht früh. ich fürchte, da kannste nicht viel machen außer abwarten.
LilliBelle
LilliBelle | 09.07.2007
14 Antwort
Da wirst du wohl noch warten müssen
Also ohne dir Angst machen zu wollen, meine kleine hat erst mit 8 Monaten durchgeschlafen....Das ist von Kind zu Kind anders, sei nicht so ungeduldig:o)
LillysMum
LillysMum | 07.07.2007
13 Antwort
Durchschlafen
Komische Frage..... Ja so ist das wenn man ein Kind hat, da leidet man zwangsläufig an Schlafmangel. Das muß man sich vorher überlegen. Tut mir leid das ich dir da keinen Rat geben kann. Ich denke Babys die mit 10 Wochen durchschlafen sind eher eine seltene Ausnahme.
cobeme
cobeme | 07.07.2007
12 Antwort
Durchschlafen
Bei uns hat vor allem eine regelmäßige Ernährung geholfen, d. h. alle 4 Stunden . Was ich von einigen Müttern hörte und mich immer wieder nervt, ist das ständige Gerenne zum Kind, sobald es nur ein bißchen jammert. Ich weiß nicht, wie es bei Dir ist, aber falls es auch so ist: lass ihn ein bißchen jammern. Ich denke 15 - 30 Minuten sind OK. Entweder er wird müde und schläft wieder ein oder eben nicht. Dann geht man wieder ins Zimmer , sonst fühlt es sich angesprochen und denkt vielleicht, es wäre Spielzeit. Nicht schwach werden beim Jammern der Kleinen - das finde ich ganz wichtig. Wenn das Kind schreit wie am Spieß geht man natürlich ins Zimmer, aber auch dann leise. Geduld ist auch wichtig. Dein Kleiner ist ja erst 10 Wochen.
janin_81
janin_81 | 07.07.2007
11 Antwort
Durchschlafen
Hallo, evtl. sollte man mal genau definieren, was mit durchschlafen gemeint ist. Eigentlich ist es schon viel, wenn ein so kleines Kind 6-8 Stunden ohne Nahrung auskommt. Der zweite Punkt ist, daß sehr kleine und leichte Babys sogar in der Nacht zum füttern geweckt werden müssen ist es eher ein Glücksfall, wenn ein Kind mit 10 Wochen durchschläft und nicht die Regel. Und mit 6, 7 Monaten kommt dann das Zahnen, da kann es sein, daß ein Kind wieder nicht durchschläft. Auch aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß diese Zeiten einfach dazugehören aber auch nicht unendlich dauern.
Winterwind
Winterwind | 07.07.2007
10 Antwort
Das kann verschieden sein....
Mein großer Sohn hat nach zwei Wochen durchgeschlafen und mein Kleiner jetzt war immer nochmal wieder wach, hat aber nie groß geschrien.....Wir haben aber auch eben immer dasselbe Ritual abends und mittlerweile geht er immer zwischen halb sieben und sieben ins Bett und schläft bis morgens um 7 Uhr.
Amilia
Amilia | 07.07.2007
9 Antwort
durchschlafen
ich kenne ein paar kinder, die sind knapp über ein jahr und schlafen heut noch nicht richtig durch.bei den einen gehts früher, bei den anderen halt später.aber du solltest deinem kind das nicht aufzwingen.es kommt von ganz allein.mein sohn hat anfangs auch net durchgeschlafen.erst mit ca 2 1/2 mon hat er angefangen durchzuschlafen.da bin ich morgens um halb 6 aufgewacht und bin erschrocken, dass mein sohn sich nicht gemeldet hat zum futter.hab zuerst mal in den stubenwagen geschaut und gesehen, das er noch seelenruhig schläft.eigentlich seitdem ich ihm die flasche gegeben hat, hat er durchgeschlafen, da ihn das wohl mehr gesättigt hat.mittlerweile ist er 6 mon alt und bekommt morgens milch , später dann ein menü-gläschen, nachmittags dann ein obstgläschen und vor dem schlafen gehen brei.ab und zu bekommt er mittags auch mal kartoffeln zerdrückt mit soße.eis isst er auch gern. als mach dir keinen stress deswegen.das klappt schon noch. lg, biene
biene83
biene83 | 07.07.2007
8 Antwort
Durchschlafen
hallo, meine kleine ist 11 Wochen alt und schläft zum teil schon seit der neunten woche durch. jenachdem wie man das sieht. für mich bedeutet durchschlafen das wenn ich der Maus um 10 bzw 11 uhr abends die letzte Flasche gebe das sie dann bis halb sechs bzw sieben schläft. in der letzten zeit ist es sogar vorgekommen das sie länger schläft. kommt daher wohl das ich sie nachts ein wenig ignoriere. das heisst ich warte ab ob sie mehr als nur ein Quakser macht. meist wird sie nur kurz wach und schläft dann wieder ein. manchmal ist es auch so das ich auf stehe weil sie weint. die Flasche fertig mache und meine Tochter was hat von *ätsch Mama ich bin gerade wieder eingeschlafen, dann habe ich meistens noch so ne std oder andert halb wo ich dann noch mal dösen kann bis sie wirklich kommt.
Claudia20-04
Claudia20-04 | 06.07.2007
7 Antwort
druchschlafen kann klappen...fortsetzung
die zweite möglichkeit ist also das sog. schlaffüttern. bis jetzt hat es bei 90% der mamas geklappt denen ich es empfohlen habe. du stillst das baby noch im schlaf, kurz bevor das baby wach wird. auch hier musst du rechtzeitig an der stelle sein. egal wie du das machst, hauptsache es wird beim füttern nicht wach, aber in diesem alter geht es noch meistens ohne probleme. erstmal wird es trinken, aber irgendwann - meistens ca. nach einer woche- kann es passieren, dass es nicht mehr trinken will nur fest schläft. denn es kann sein, dass es die kalorien in der nacht tatsächlich nicht mehr braucht und während du es im schlaf gefüttert hast, hat es gelernt weiterzuschlafen. wie gesagt, das klappt nur wenn das baby keine kalorien in der nacht mehr braucht, weil es tagsüber schon genug saugen kann, aber in dem alter passiert das schon öfters als man denkt, und dann wird das nächtliche aufstehen bei diesen babys auch nur mehr gewohnheit. genau das kannst du somit vorbeugen. ich habe die methode irgendwo gelesen, konnte es kaum glauben, aber die meisten denen ich es empfohlen habe haben es damit geschafft! vielleicht klappt es auch bei euch! lg, mameha
mameha
mameha | 06.07.2007
6 Antwort
durchschlafen kann klappen, muss aber nicht
hallo, ich werde jetzt vielleicht unbeliebt mit dieser aussage, aber auch mit 10 wochen können viele kinder durchschlafen. ich hatte das glück, dass mein sohn von der ersten nacht an durchgeschlafen hat aber selbst wenn man dieses glück nicht hat, kann man einiges probieren. nur halt bitte keine allzu grosse erwartungen haben, OK?! ;-) also wie es schon erwähnt wurde, ein festes einschlafritual hilft auch viel. bei 10 wochen ist noch wichtiger, dass es ein fester rhythmus tagsüber gibt was nahrung anbelangt. 5 mumi-mahlzeiten können schon genug sein damit das kind nachts nicht UNBEDINGT kalorien zu sich nehmen muss. alles ist natürlich von kind zu kind unterschiedlich, aber mit 10 wochen können es theoretisch viele kinder ohne trinken in der nacht durchhalten. sie haben aber noch keinen festen schlaf-wach rhythmus, werden in der nacht wach, und das einzige was sie kennen ist dass sie dann gefüttert werden, also verlangen sie auch danach. man kann aber probieren ob sie nicht doch schon ohne nahrung auskommen in dem man sie dabei untertsützt dass sie beim aufwachen gleich weiterschlafen um das zu sehen kannst du 2 sachen machen: einfach den schnuller geben - das geht aber nur wenn du in der nacht sofort reagierst, noch bevor das baby wirklich wach wird. du musst also erstmal frisch und munter auf der stelle sein :-) ich kenne aber welceh die es gemacht haben und es hat gleich geklappt! die zweite möglichkeit beschreibe ich hier auch gleich...
mameha
mameha | 06.07.2007
5 Antwort
durchschlafen
das stimmt. Manche schlafen früher, manche später. Eine freundin hat ein halbes jahr gebraucht, bis ihre kleine Durchgeschlafen hat.
Mausele76
Mausele76 | 06.07.2007
4 Antwort
@mauserle76
Da hast du aber Glück gehabt! Bei uns im Bekanntenkreis hat kein Baby trotz Einschlafrituale vor 4 Monaten durchgeschlafen! Mein Zwerg so ca. mit 3 1/2 Monaten und da hat mich schon jeder beneidet!
dula
dula | 06.07.2007
3 Antwort
duchschlafen
ach ja, was ich vergessen hab, die letzte Flasche hab ich immer gegen zehn, halb elf gegeben.
Mausele76
Mausele76 | 06.07.2007
2 Antwort
durchschlafen
Hallo. Meine große, die jetzt 8 jahre alt ist hat schon mit 8 wochen durchgeschlafen.Und meine kleine, 6 monate, hat mit 10 wochen durgeschlafen. Das wichtigste sind feste abendliche rituale. Wie zb. Flasche, wickeln, schlafi anziehen, noch etwas kuscheln, dann ins bett, gute nacht kuß und nochmal über die Wange streicheln. Das hat bei beiden Kindern viel geholfen. Hoffentlich konnte ich dir ein bißchen weiter helfen. LG
Mausele76
Mausele76 | 06.07.2007
1 Antwort
Durchschlafen??
Was verlangst du von einem 10 Wochen alten Kind? Durchschlafen? Ich denke mal, die Kinder die mit 10 Wochen durchschlafen gibts fast nicht - ehrlich lass dir noch Zeit! Wenn du jetzt 10 Monate geschrieben hättest, dann wärs was anders gewesen, aber bei 10 Wochen wirst wahrscheinlich nicht wirklich Tipps bekommen!
dula
dula | 06.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: