wie kriege ich meinen sohn mit 9 moanten dazu das er alleine in seinem bett schläft?

elias-abdallah
elias-abdallah
16.05.2009 | 6 Antworten
mein sohn ist 9 monate alt und braucht etwas zum trinekn damit er einschläft und er schläft nicht in seinem bett ein sondern bei mir auf der couch.
lege ich ihn ins bett was ich schon oft probiert habe schreit er sich die seele aus dem leib.
letztens hatte ich mal wieder versucht ihn ins bett zu legen damit er schläft, allerdings diesmal mit trinken aber die rechnung ging nicht auf.
(baby04)
denn die nacht und den nächsten tag wollte er ums verrecken nichts trinken.
war dann mit ihm beim doc der aber nichts feststellen konnte.
er war auch ratlos.
so jetzt zu meiner frage:
wie kriege ich ihn ins bett damit er alleine schläft?
und wie lange kann man so ein baby schreien lassen?und wie oft muß man ins zimmer reingehen um ihn zu beruhigen?
bitte um antworten

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ich würd jetzt
vielleicht auch mit Rituale anfangen, so dass der Abend jedes Mal gleich verläuft. Butterbrot oder Brei fütten. Waschen, Zähne putzen, ne neue Windel machen. Dann zusammen ins Kinderzimmer, ihn ruhig auf den Schoß sitzen lassen und vllt ne Geschichte vorlesen oder zusammen ne Bilderbuch anschauen. Vielleicht mag er noch nen Schluck Wasser trinken und dann würd ich das Zimmer nicht ganz dunkel machen , vllt nen Nachtlicht oder ne Spieluhr am Bett, die Licht macht! Dann kannst du die Lieder mitsingen oder summen. Entweder verabschiedest du dich jetzt oder bleibst bei ihm sitzen bis er schläft. Mit dem Heulen kennen wir auch. Du musst das 2-3 Nächte durchziehen und wirklich konsequent bleiben, dann wird er schon merken, dass er da keine Chance hat ;-) Mir hat es damals auch das Herz zerrisssen, wenn er so furchtbar geheult hat. Aber man muss hart bleiben: Entweder du verlässt für 5 Min das Zimmer um selbst Kraft zutanken, oder du bleibst bei ihm und sprichst ihm gut zu während er in seinen Bett liegen bleibt. Du kannst ihm den Kopf streicheln, mit ihm die Spieluhr angucken oder ihm ein Schlaflied singen bis er sich beruhigt hat. Ich denke mal dass du am besten das weinen unterscheiden kannst: Ob er seinen Willen durchsetzten will oder ob ihm wirklich was fehlt. So war es zu mindestens bei uns. Ich hoffe ich konnt helfen!
jenny0912
jenny0912 | 16.05.2009
5 Antwort
...
ich habe meinem sohn immer vorgelesen dabei ist er immer eingeschlafen als es nicht mehr ging habe ich nach dem vorlesen immer noch kassette angemacht hat auch geholfen die zweite hälfte der nacht hat er bis zum dritten geb. ungefähr bei mir verbracht
Petra1977
Petra1977 | 16.05.2009
4 Antwort
schreien lassen???
gar nicht...wenn ein baby schreit dann will es was und sei es nur die nähe von mama... versuch ein ritual einzuführen und demme rechtzeitig das licht...wickel ihn zieh ihn an für die nacht..kuschel mit ihm..les ihm was vor...sing was...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
3 Antwort
-------
Hi, also ich hatte bei meiner Kleinen ein ähnliches Problem. Sie hat auch abends viel auf der Couch geschlafen. Und später ist sie nur durch schaukeln auf meinem Bauch eingeschlafen. Ich hab irgendwann einfach mal probiert sie in ihr eigenes Bett zu legen. Bin bei ihr geblieben und hab gesungen, Spieluhr angemacht, Händchen gehalten, sie gestreichelt und dann ist sie irgendwann eingeschlafen. Da mach ich heute noch so. Manchmal schläft sie schnell ein manchmal dauert es auch ne halbe bis dreiviertel Stunde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
2 Antwort
Schwehres Thema...
...meine Pekip Leitung sagt immer, wenn dein klienes Menschenkind deine Nähe braucht und fordert, gib sie ihm. Es sind kleine Traglinge und brauchte dringend Mamas Nähe um eine ausgeglichene Emotionale Bindung aufbauen zu können und zu halten. Unser Sohn schläft die zweite Hälfte der Nacht auch noch bei mir/uns im Bett. Ich kege ihn abends in sein Bett und bleibe auch noch stehen und halte 2-3 Minuten seine Hand. Das Buch" Jedes Kind kann schlafen lernen" ist erst ab einem Alter von 12-14 Monaten zu empfehlen finde ich, wenn überhaupt! Also mach es so wie es dein Bauch und vor allem dein Schatz sagt, du bist die Mama und weißt was für dein Baby wichtig ist! Probier es immer wieder ihn in sein Bett zu legen, bleib bei ihm stehen, sind oder erzähl ihm was und er wird sich daran gewöhnen in seinem Bett zu sein! Lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
1 Antwort
Bist Du
mal bei ihm geblieben bis er eingeschlafen ist, Musik angemacht, Licht angelassen oder ihm was vorgesungen? Lg
purzelmaus
purzelmaus | 16.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Meine Tochter schläft nich alleine ein
15.09.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading