Baby schreien lassen

sunshineela
sunshineela
19.04.2009 | 12 Antworten
Hallo,
mein Sohn ist 7 Wochen alt und hat teilweise richtige Schreiphasen. Beste Beispiel, wenn sein Schnuller rausfällt fängt er sofort an, bis er ihn wieder hat. Auch wenn er einfach nicht mehr in seiner Wippe oder im Bett liegen will. Ích renne dann direkt hin und nehme ihn auf den Arm usw. Mein Mann bekommt dann immer die Krise und wir haben deswegen einige Auseinandersetzungen, da er der Meinung ist ich sollte ihn schreien lassen, damit er merkt das nicht direkt jemand gelaufen kommt, wenn er schreit, da er das dann genau weiß und immer so macht. Er hat wie er sagt auch mit Kollegen gesprochern die Kinder haben und die würden das auch so sehen. Wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
huhu
also mit 7 wochen, da schreien Babys nicht einfach so. Sie kennen es nicht jemanden "ärgern" zu wollen. sie brauchen Mamas Nähe, die Geborgenheit. Ich würde mein Kind niiiiieeee einfach nur schreien lassen. Meiner ist 15 Wochen alt, und ich lasse ihn nie einfach liegen. Wenn der Schnuller weg fällt, dann gehe ich hin und gebe ihn wieder. Kann mal eine minute dauern, wenn ich grade auf der Toilette bin. Aber sonst nicht. Denn wenn Jonas brüllt, dann ist auch was. Er brüllt recht wenig.
Camourflage
Camourflage | 19.04.2009
11 Antwort
...
Meine persönliche Meinung! Wenn ein Baby weint, dann fehlt ihm etwas. Babys können sich nicht anders mitteilen und so würde ich IMMER hingehen, wenn meine Maus weint. Würde es niemals über´s Herz bringen meine Kleine weinen zu lassen.
Trami
Trami | 19.04.2009
10 Antwort
Antwort
Mein kleiner hat auch viel geschrien aber du kannst dich zu deiner eigenen sicherheit versichern das er nicht vielleicht schreit weil er bauch weh hat oder sonst was dann kannst du ihn schrein lassen es ist wahr kinder gewöhnen sich viel zu schnell ich habe das auch gemacht am anfang bis ich nichts mehr machen konnte auser Felix den ganzen tag auf den armen halten ich habe es ihm in einer woche abgwöhnt und dann konnte ich auch mal kochen und solche dinge wie waschen. Aber tröste dich es wird besser irgend wann wenn sie erst mal krabbeln können?
erika84
erika84 | 19.04.2009
9 Antwort
Ich habe auch 3 Kinder ...
großgezogen und ich würde sagen, renne nicht immer gleich hin. Gut, ich muss sagen, ich hatte toi toi toi keine Schreibabys. Sicher habe sie auch geweint und mal geschrieen, dass bleibt nicht aus. Ich bin dann einmal hingegangen, habe sie in den Arm genommen und sie da, sie waren ruhig. Denn wenn dein kleiner Zwerg schmerzen hätte, weint er auf dem Arm weiter. Dann habe ich meine wieder hingelegt, habe immer geschaut, das nichts drücken oder weh tun kann beim liegen, habe ihnen über den Rücken gefahren, denn auch ihnen kann man der Rücken krappeln, nur sie können ja nichts sagen. Dann habe ich es ihnen ganz gemütlich in ihren Bettchen gemacht und sie schliefen. So kleine wie die Mäuse sind, man kann sie sehr schnell verwöhnen. LG Mona
mona0772
mona0772 | 19.04.2009
8 Antwort
babys in dem alter sind noch nicht lernfähig
die können noch keine verbindung zwischen dem schreien und dem warten herstellen. sie weinen wenn sie was wollen...das kann auch einfach zuwendung sein. ich hab irgendwann mir etwas länger zeit gelassen, bis ich gegangen bin. aber das handelte sich um eine bis zwei minuten. also einfach noch schnell das, was ich am tun war, fertig machen und dann gehen. aber nicht bewusst schreien lassen. das hilft nicht. das schreien wird nicht weniger und der lerneffekt bleibt aus.
bouthaly
bouthaly | 19.04.2009
7 Antwort
du mmachst das richtig
er ist noch viel zu klein um ihn schreien zu lassen. so kleine babys haben noch kein zeitgefühl und eine minute brüllen kommt für ihn vor als wären es stunden. das erste halbe jahr kann man ein kind nicht verwöhnen und verhätscheln, da schreien die NIE ohne grund. lass ihn bitte nicht weinen! LG
Cathy01
Cathy01 | 19.04.2009
6 Antwort
huhu
also mit 7 wochen, da schreien Babys nicht einfach so. Sie kennen es nicht jemanden "ärgern" zu wollen. sie brauchen Mamas Nähe, die Geborgenheit. Ich würde mein Kind niiiiieeee einfach nur schreien lassen. Meiner ist 15 Wochen alt, und ich lasse ihn nie einfach liegen. Wenn der Schnuller weg fällt, dann gehe ich hin und gebe ihn wieder. Kann mal eine minute dauern, wenn ich grade auf der Toilette bin. Aber sonst nicht. Denn wenn Jonas brüllt, dann ist auch was. Er brüllt recht wenig.
Camourflage
Camourflage | 19.04.2009
5 Antwort
he
servus ja allso ich finde nicht das du ihn schrein lassen sollst da so kleine zwerge ja deine nähe brauchen sie haben wansinige angst verlassen zu werden waren ja lange zeit im bauch haben den herzschlag gehört usw tu ihm doch ein nest bauen im bett oder wo er halt is am tag damit er sich nicht so alleine fühlt tu noch was von dir dazu wo er deinen geruch hat das hilft bestimmt aber bitte las ihn nicht schrein er kennt sich ja nicht aus und höre auf deine innere stimme und nicht auf andere mfg soso3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
4 Antwort
hallo..,
also mir gehjt das wie dir... Bei unseren leine is des auch so das sie mal so richtige schreiühasen ha so woe du es beschrieben hast. Am anfang bin ich auch gleich hin und da haben einige auch gemeint ich soll net gleich hinflitzen, weil sie es sonst denkt das es immer so ist. Ich mach das dann immer so, dass ich schau was es für weinen ist, ob langeweile oder wie auch immer. Wenn sie ins bett soll weil sie müde ist hat sie au so ein prozess wo sie meckert, ich geh dann immer mal hin und zieh ihr die spieluhr auf und gib ihr den schnnuller und meistens schläft sie auch ein. VLG tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
3 Antwort
Guten morgen
Also mit sieben Wochen kannst du dein Baby auf keinen Fall zu sehr verwöhnen oder gar verziehen. Es kann sich doch noch gar nicht anders bemerkbar machen als eben mit Schreien. Ausserdem war er sooooo lange ganz nah bei dir, das ist für ihn jetzt auch erst mal alles fremd und neu und er muss sich an das Leben gewöhnen und da ist das allerwichtigste Vertrauen lernen. Das eben jemand da ist wenn man ein Bedürfnis hat. Ich habe nie schreien lassen und kann nicht behaupten das es in der Erziehung unserer Tochter bis jetzt irgendwie geschadet hat oder sie verzogen wäre! Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
2 Antwort
hi
ich sehe das anders. Bin der meinung das wenn sie erst 7 wochen alt sind einfach noch mamaswärme suchen. Wenn sie jetzt 4 monate alt sind würde ich das auch nicht mitmachen.
melmag
melmag | 19.04.2009
1 Antwort
Hallo
also ich denke mal mit 7 Wochen ist der kleine noch ganz schön jung um ihn einfach so schreien zu lassen. Kann ja auch mal sein, dass er Hunger hat oder andere Wehwehchen. Leider kenne ich das nicht mit Schnuller, da unserer ziemlich schnell keinen mehr wollte. Wir hatten aber auch mal eine Zeit, da hat er gemeckert, wenn wir ihn ins Bett gelegt haben. Nach ca. 10 Minuten war dann ruhe und er ist eingeschlafen. Allerdings war er da schon 5 Monate. Wenn euer kleiner eine Schreiphase hat, dann hilft eh nix, auch kein auf den Arm nehmen. Also ich würde den kleinen nicht einfach so schreien lassen. LG Wieselmama und Joel
Wieselmama
Wieselmama | 19.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 wochen altes baby schreien lassen?
01.07.2010 | 47 Antworten
Kind beim Einschlafen schreien lassen?
30.03.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading