Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Kind schreien lassen?

Kind schreien lassen?

littlenell
Hallo zusammen
wollte mal die mamas fragen die ihr kind schonmal haben schreien lassen.
Unser wurm ist 9 monate alt und seit neustem will er abends nicht mehr schlafen, er macht ein totales theater.
Gestern hatten wir ihn deswegen bis 23 uhr wach. Wir haben abendrituale und solche sachen aber nix funktioniert.
Jetzt haben mein mann und ich gedacht wir versuchen es mit schreien lassen. machen das jetzt seit 19:45 Uhr und gehen seitdem alle 2 minuten zu ihm aber er schreit sich so in rage, das er sich garnicht mehr beruhigt.
Wie soll das gehen dieses "schreien lassen"?
habe angst das er sich weg schreit. Mein mann ist jetzt wieder bei ihm und hat ihn rausgeholt, damit er sich erstmal wieder einkriegt aber das kann es doch auch nicht sein oder?
Ach ja und müde ist er auf jeden fall, reibt sich die augen, gähnt spielt an seinen ohren und Haaren das sind alles zeichen das er voll müde ist.
Bitte gebt mir tipps so kann ich das "schreien lassen" nicht aushalten ..
Danke
littlenell
von littlenell am 26.12.2007 20:35h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
Kissy173
Schreien
ich habe ihn immer schreien lassen. bzw. das mache ich jetzt auch imer noch wenn ich sehe er ist müde und kommt nicht zur ruhe. am anfang habe ich ihn auch immer raus gehollt das hat nur alles noch schlimmer gemacht. und mit den tragen und mit ins bett legen hat mir meine hebamme abgeraden. weil wenn man das dann wieder abgewöhnen will fängt alles von vorne an.
von Kissy173 am 30.12.2007 13:29h

16
littlenell
@blümchen
Ja das mit dem baden haben wir uns auch schon gedacht, auch mit danach schön ruhig eincremen und so aber da passiert bei uns eher das gegenteil, er entspannt so toll dabei, das er danach noch fitter ist...
von littlenell am 26.12.2007 21:41h

15
bluemchen26
nicht schreien lassen
ich würde mein kind nicht schreien lassen und halte auch von ferbern oder jedes kind kann schlafen lernen nichts. ich kann allerdings verstehen das man in solch einer situation alles versucht weil die nerven blank liegen . wie ist es wenn du ihn abends badest?vielleicht wird er davon müde?
von bluemchen26 am 26.12.2007 21:22h

14
littlenell
danke erstmal für die tipps
Der wurm ist jetzt auf papas Bauch eingeschlafen, mal sehen wie lange es hält... kann mir echt nicht erklären wo sein problem liegt aber zumindest ist jetzt erstmal ruhe... das mit dem schreien lassen werde ich dann wohl doch lassen, weil das kann ich echt nicht aushalten mein mann auch nicht und der wurm wohl auch nicht. Hoffe echt das es nur ne phase ist Danke nochmal für eure lieben antworten gruß littlenell
von littlenell am 26.12.2007 21:07h

13
Bine89
schrein lassen
ich lass meinen auch quängeln wenn er müde ist allerdings wenn er richtig schreit nehm ich ihn wieder raus, weil dann hat er wirklich was. wir dürfen nicht wieder in raum gehen wenn er im bett liegt. wenn er uns einmal sieht will er wieder raus und beruhigt sich gar nicht mehr. wir müssen ihn in ruhe lassen, irgendwann findet er seinen daumen und dann beruhigt er sich und schläft ein. rituale: bei uns geht er immer zur etwa gleichen zeit ins bett und ohne sein mobile mit spieluhr geht gar nichts und ein kleinen nachtlicht muss ansein sonst hat er angst
von Bine89 am 26.12.2007 20:57h

12
littlenell
schreien...
Ein Nachtlicht hat der wurm an seiner spieluhr dran aber die musik und auch das licht interessiert ihn garnicht. da guckt er nichtmal hin Und essen mag er nicht, er hat sein Abendsbrot auch nicht ganz aufgegessen und wenn ich ihm die Trinkflasche gebe dann schlägt er die weg...
von littlenell am 26.12.2007 20:51h

11
Gelöschter Benutzer
Kind schreien lassen??
Oh gott du arme!! Ich kenn das nur zu gut!! Meiner macht seit 4 Monaten so nen Terz!! Ist nun 7Monate und hat auch mit 8Wochen schon durchgeschlafen. Dann mussten wir wegen einer Kleinigkeit ins Kh für paar tage und seither ist rum!! So, habe auch schon alles probiert, halte von der Methode aus dem dummen Buch wenn ich das hier mal so sagen darf gar nix. Hatten wir auch schon ich und er haben es nicht mal 10 min. ausgehalten dann hat er so gebrüllt das ich ihn sogar nimmer beruhigen konnte!! nun sind wir halt jedesmal ähnlich der Stuhl methode bei ihm bis er eingeschlafen ist. Ist auch nervig, aber mir lieber als das schreien lassen!!! Viel Glück!!! und gib ihm die liebe die er braucht!!! Jetzt nach dem gezeter ist er sicher total fertig und versteht die welt nicht mehr!!! Meiner schlaft auch oft bei der flasche ein, wenn wir sie dicker machen die milch!! Wollt ich zwar auch nie, aber was tut man nicht alles;-) LG
von Gelöschter Benutzer am 26.12.2007 20:50h

10
Solo-Mami
Mal kurz schreien ist Ok ...
...aber nicht unbedingt stundenlang - das strengt Euch alle DREI an!!! Ihr könnt ihn natürlich aus dem Bettchen nehmen um ihn zu beruhigen - ist doch klar... nur gestaltet es dann so langweilig wie möglich ... werder spielen , noch Lieder singen noch anderebn firlefanz ... Mit 9 Monaten ändert sich kurzzeitig das Schlafverhältniss und sie testen auch aus... wenn ich schreie kommt Mutti und wenn ich ganz laut schreie, dann bleibt Mutti .... Vielleicht bietet ihr ihm nochmal ne Flasche an, meine hat mit 9/10 Monaten ganze 3 Flaschen a 200 ml in der nacht weggesoffen ..... 5 tage später war alles wieder beim alten ... auch das Geschreie am Abend war nicht mehr ... Wachstumsschub LG
von Solo-Mami am 26.12.2007 20:47h

9
Murgelmama
Schreiangriffe
Hallo, bei unserem ersten Kind haben wir ähnliches mitgemacht, allerdings schon weit vor dem 9 Lebensmonat. Es hat mich wahnsinnig gemacht und mir ein Gefühl absoluter Hilflosigkeit. Bei unserem zweiten Kind habe ich die "guten" Ratschläge mit "schreien lassen" beiseite gelegt. Unsere Nr. 1 hat erst mit nem Jahr zuverlässig das Einschlafen hinbekommen. Unsere Nr. 2 habe ich meist unmittelbar rausgeholt und nur dann mal 3-5 Minuten schreien lassen, wenn es ein Trotzschreien war. Sie hat bereits nach 5 Monaten zuverlässig geschlafen. Als dann vor kurzem die ersten Zähnchen rauskamen, habe ich auch nicht lange gefackelt und habe sie aus dem Bett geholt und getröstet. Meine Erfahrung zeigt: Lieber gleich trösten, eigene Nerven schonen, dem Kind zeigen "ich bin da". Da ist der Spuk am schnellsten rum. Bei Nr. 2 haben wir übrigens auch ein Tragetuch angeschafft (was ich zuvor jahrlang als "Öko - wir nicht" abgetan hat. Das hat uns bei der ersten Fieber-Grippe super geholfen! Trotz allem - oder gerade deswegen - wünsche ich euch starke Nerven! Liebe Grüße Murgelmama
von Murgelmama am 26.12.2007 20:46h

8
boehsesbunny
bei meiner
hat es super funktionert mit dem schreien lassen. alle 2 min kann nicht funktionieren. ich hab es erst eine minute, dann 2 dann 3 dann 5 dann ca 8 dann 12 usw probiert. ich weiß es ist verdammt schwer sein kind schreien zu lassen, gerade wenn es dann über eine viertel std geht, aber es nützt alles nix. meine hat sich am 3 abend dran gewöhnt, und seitdem hat sie friedlich geschlafen. aber vieleicht ist es zurzeit der weihnachtsstreß, aber wenn es schon länger so geht, ist das auch nicht gut für eure nerven. laßt euer kleines schreien, auch wenn es eine harte, anstrengende woche sein kann. aber ich bin davon berzeugt das es hilft. die kleinen würmer müssen ja auch mal begreifen das man nicht immer da sein kann. ich würd natürlich trotzdem noch mal überprüfen ob ihm nix fehlt, oder er vieleicht krank ist. aber wenn alles ok ist, dann ist es nur sein wille, den er versucht durchzusetzen. ich wünsch euch viel kraft, und gebt bloß nicht auf sonst ist alles für die katz... lg und viel erfolg
von boehsesbunny am 26.12.2007 20:45h

7
Keily
sehr umstritten
wenn du es nicht aushälst lass es sein. das merkt er und verunsichert ihn noch mehr. unser großer war auch so. wir haben es versucht aber es hat mir fast das herz zerissen. vielleicht findest du in eurem alltag gründe dafür dass er auf einmal so reagiert. alleine schreien lassen würde ich ihn nicht. die kinder, die dann das weinen aufhören tun es nicht, weil sie sich beruhig haben sondern weil sie resignieren. manchmal haben kinder etwas zu verarbeiten und das tun sie mit weinen. ich weiss wie schwer das auszuhalten ist. viel glück. du kannst dich aber nochmal melden. gute nerven!!!
von Keily am 26.12.2007 20:44h

6
kerstin31
schreien
hallo mein sohn ist 1jahr alt und er schreit auch seidem er 8monate alt ist jedesmal am abend wenn er ins bett kommt war auch manchmal am verzweifeln jetzt hat mir ne gute freundin geraten mal ein nachtlicht ins kinderzimmer zu machen weil es sein kann das mein sohn angst vor der dunkelheit hat und was ist passiert seidem ich es gemacht habe schreit er nur noch ne viertel stunde und schläft ein .vielleicht versuchst du es auch mal es kann ja auch sein das er angst vor der dunkelheit hat.lg kerstin
von kerstin31 am 26.12.2007 20:43h

5
littlenell
schreien lassen
wir haben ihn bisher ja auch nie schreien lassen, aber wir sitzen zur zeit bis zu 3 stunden abends an seinem bett und jedesmal wenn wir aufstehen geht das geschrei von vorne los. Hunger oder durst hat er auch nicht er hat um 19:30 gegessen und auch getrunken. Sauber ist er natürlich auch, schmerzen hat er auch keine, wir können es uns einfach nicht mehr erklären. Und 3 stunden an seinem bett sitzen bis wir aufgeben ihn mit ins wohnzimmer nehmen bis er auf der couch einschläft, das kann es ja auch nicht sein oder???
von littlenell am 26.12.2007 20:43h

4
Wenaja
frage der einstellung
tja gute frage schreien lassen oder nicht- heute ärgere ich mich das ich es nicht durchgehalten hab und dann letztendlich immer zur stelle war trotz tipp des kinderarztes, da sie sich so in rage schrie und die luft anhielt- ihr ins gesicht zu pusten ich habe nicht durchgehalten und sie hat gesiegt aber welche liebenden eltern können ihr kind ohne zweifel schreien lassen dazu gesagt ich hatte koloker kind und schreibaby bis ins alter von 5 monaten und keine hilfe-es treibt einen inden wahnsinn ich bin dann aufs auto fahren umgestiegen nachtsnur damit sie aufhörte zu schreien
von Wenaja am 26.12.2007 20:41h

3
Binathesoul
schreien lassen???
Meine Hebamme hat mir gesagt man sollte kinder nicht lange schreien lassen das ist nicht gut.... ich habe zb bei meinem sohn ein Nachtlicht und musik an, einfache Spieluhr musik auf cd und damit schläft er....das prob bei ihm ist, er schläft nur bei dieser einen cd ein... ist etwas nervig aber wenn es ihm gut tut bitte... das ständige rausnehmen bestätigt ihn darin das ihr macht was er von euch will, dass solltet ihr aufhöhren.... ich kann nur den tipp geben mit einem nachtlicht und musik das hat bei mir super geholfen.... lg bina viel glück und sag mir mal ob du es versucht hast und ob es geklappt hat...
von Binathesoul am 26.12.2007 20:39h

2
Yvonne1982
Also ich habe mein kind nie schreien lassen auch nicht
nach dieser jedes kind kann schlafen lernen methode kann davon nur abraten versuch mal ob er eine flasche oder Kamillentee trinkt mein kleiner schläft dabei immer ein seit dem er auch nicht mehrt ohne theater schlafen tut und es hilft ganz gut.
von Yvonne1982 am 26.12.2007 20:39h

1
Annika-Bennet
nenenenene
also mal 5 min quengeln lassen ist ja schön und gut aber nich sooo lange! Und ach nicht richtig schreien Ich würde mir an deiner Stelle einen Stuhl neben das Bett stellen und mich daneben setzen, dann legst du ihm die Hand auf den Bauch und "rüttelst" so gaaaaaaaaaaaaaanz leicht hin und her, so das es gerade eben den körper in eine Wackelsituation bringt. Das ist letztlich der gleiche effekt wie das schuckeln aufm Arm und er liegt trotzdem im eigenen bett. Dann würde ich auf die Dauer gesehen, wenn das Problem bleibt immer mal versuchen kurz aufzustehen, dann wider hinzusetzen etc. So ganz vorsichtig bis er echt alleine schläft. So würde ich das machen, schreit er sich in Rage bringt das aber alles nix und ihr müsst ihn rausnehmen zum beruhigen! Dann aber wieder gleich ins bett, denn das soll er schon kappieren das nu Betzeit ist! LG und gute Nerven ANNIKA
von Annika-Bennet am 26.12.2007 20:39h


Ähnliche Fragen


Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter