wer hat das gleiche Problem?

trine0810
trine0810
30.11.2008 | 12 Antworten
unser kleiner (6 wochen) ist relativ lieb.. doch ab 17 Uhr ist er sowas von unruhig und kämpft mit Bauchschmerzen findet dann auch nicht in schlaf und wenn dann nur für max. 30 min .. was kann man denn da machen? Am liebsten ist es ihm wenn man ihn dann nur auf dem arm hat, denn da schläft er dann ewig.. aber ich kann ja nicht von 17 Uhr bis zur letzten Flasche den wurm tragen ..
Für Ratschläge wäre ich dankbar
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hi
Unsere Tochter hatte damals auch ganz schlimm mit Blähungen und Bauschmerzen zu kämpfen. Wir haben dann Sab Simplex Tropfen genommen und waren damit sehr zufrieden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
11 Antwort
das mit den carum carvi
hab ch gestern abend versucht... er hat zwar etwas gekackert aber das theater ging weiter also schließe ich daraus das es keine blähungen waren sondern einfach fix und alle.... hm mal sehen
trine0810
trine0810 | 30.11.2008
10 Antwort
carvum carvi zäpfchen...
...sind extra für babys...viel erfolg
BaldMama22
BaldMama22 | 30.11.2008
9 Antwort
was ist pucken...
wenn ich ma fragen darf...?
BaldMama22
BaldMama22 | 30.11.2008
8 Antwort
Kann...
... die Aussagen der Anderen nur unterschreiben. Zwischen 18 und 21 Uhr gab es damals auch nur Geschrei. Kein Bauchweh, keine volle Windel und kein Hunger. Nur den Tag verarbeiten und nicht einschlafen können kam da in Frage. Pucken hat uns geholfen. Den Schnuller hatten wir nach 4 Wochen bereits eingeführt , da er ständig zum Nuckeln an die Brust wollte. Pucken mochte meiner anfangs auch nicht, aber jetzt hilft es ihm einzuschlafen. Auch wenn wir wo fremd sind. Gute Nerven und viel Glück!
mibi80
mibi80 | 30.11.2008
7 Antwort
Hihi
na ich hab ja die Hoffnung das es in ca. 6 wochen besser wird.... ansonsten ist er ja ein sonnenschein.... nachts lässt er mich schlafen und bis ca. 17 Uhr ist er ja lieb... naja wird schon werden danke euch
trine0810
trine0810 | 30.11.2008
6 Antwort
Guten Morgen
Das hatte mein Kleinster auch nur das das den halben Tag so ging und nur in der Bauchtrage ruhig war!!!!!!!!!! Ich habe ihn meistens zur der Zeit in der Bauchtage gehabt das ich meine Arme relativ frei hatte. Wenn er Bauchweh hatte habe ich hin und wieder ihm Lefax gegeben. Lefax hatte meine Große auch schon benutzt. Sonst quelt sich dein Kind nur. und du merkst es ob sein Bauch hart ist. Ich war mit meinem Sohn auch damit beim Arzt der hatte mir Krankengymnastik verschrieben damit sie mir zeigen konnte wie ich den Bauch massieren kann das war auch sehr hilfreich da konnte er immer gut pupsen. einfach nur stark sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
5 Antwort
also
das gefühl hab ich auch... das ist ne mischung zwischen bauchweh tag verarbeiten und unruhig sein... schnuller bekommt er lefax bekommt er pucken mag er glaub nicht da wurde er recht böse... im tragetuch liebt er aber ich kann doch nicht von 17 Uhr bis ca. 23 Uhr mit ihm im tragetuch rum laufen.... oh weia na noch 6 wochen dann müsste es ja besser werden :-)
trine0810
trine0810 | 30.11.2008
4 Antwort
Guten Morgen....
Meine Kinder hatten das auch.... den ganzen Tag lieb, ab 18.00 zwei Stunden Gebrüll...ich hatte das Gefühl die müssen einfach den Tag verarbeiten... Wir würden ja auch manchmal gerne schreien :-) Sie tun es eben, weil sie sich nicht anders ausdrücken können. Nimm deinen Zwerg einfach in den Arm, wenn er sich dann beruhigt. Das geht auch nicht mehr so lange... mit 3 Monaten ist es meist wieder weg.... Viel Kraft bis dahin :-)
Ivana33
Ivana33 | 30.11.2008
3 Antwort
hatte unser zwerg auch
ich hab am anfang auch immer gedacht er hat bauchweh, aber ich glaube er musste zu 90% einfach den tag verarbeiten... bei ihm wurde es schlagartig besser als ich nicht mehr soviel besuch bekam und wenn dann hab ich ihn eigentlich keinem mehr zum halten gegeben. die haben zwar immer blöd gekuckt, aber meinem spatzt ging es damit viel besser!!!!! sab und windsalbe sind aber trotzdem top! die salbe nehm ich heute noch 2x täglich und sab hat er auch lange bekommen.... und auch den schnuller brauchte er einfach. alles gute euerem zwerg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
2 Antwort
guten Morgen.....
hatte das gleiche Problem mit meinem Zwerg. Mir hat der, blöde, Schnuller geholfen. Wollte erst keinen benutzen aber nachdem ich mit meiner Hebamme gesprochen habe, glaube ich sogar das es besser für den Zwerg ist. Es müssen nämlich nicht immer Bauchkrämpfe von Scherzen sein es kann auch das verarbeiten des Tages sein. Ich benutze den Schnuller jetzt seit 3 Tagen und der Zwerg ist viel entspannter. Vielleicht hilft es bei dir auch. Viel Glück!! Ansonsten zum Thema Bauchschmerzen glaub ich das nicht wirklich was hilft aber SAB soll super gut sein oder auch Windsalbe. Viel Erfolg. Gruss
WinterBaby
WinterBaby | 30.11.2008
1 Antwort
ratschlag
das problem hatten wir auch.. könnten die drei monatskoliken sein.. pucken hat super geholfen, deine nachsorgehebi kann dir zeigen wie es geht.. windsalbe, nach jeder mahlzeit undsab siplex... ich wünsche ruhige nächte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zweites Kind - gleiche Liebe?
10.08.2012 | 16 Antworten
Gefahr für Kinder?
04.08.2012 | 15 Antworten
hab da ein problem mit der periode
29.07.2012 | 4 Antworten
PC Problem
20.01.2012 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading