schreien lassen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.10.2008 | 18 Antworten
Hallo! Habe ein kleines problem: Mein Junge ist jetzt 5 Wochen alt und er hat seit ca. 2 wochen die angewohnheit, wenn er abends ins bett kommt und schlafen sollte, dass er brüllt ohne ende-weil er rausgenommen werden will und mir allerdings dann nach kurzer zeit am arm einschläft-sobald ich ihn dann aber wieder ins bett lege, geht das spiel von vorne los bis er dann vor erschöpfung vom schreien einschläft .. Was würdet ihr machen?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Du weißt doch selbst, daß Dein Sohn dich braucht
9 Monate lang, also fast sein ganzes Leben wurde er getragen, hat Deine Nähe gespürt, dann kam er auf die Welt und alles war anders. Auf einmal warst Du nicht mehr ununterbrochen bei ihm. Plötzlich liegt er da ganz allein in diesem großen Bett und muß zusehen wie er zurecht kommt. Und Du wunderst Dich, daß er Angst hat ???? Gibt ihm soviel Nähe wie er braucht, je mehr Vertrauen er in seine Umwelt hat, desto mutiger wird er und desto eher wird er es sich zutrauen, alleine zu schlafen. Das dauert zwar und es wird immer Leute geben, die noch im letzten Jahrhundert leben und behaupten, Du würdest Dein Kind verwöhnen. Es ist aber bewiesen, daß man ein Baby nicht verwöhnen kann, sondern daß jede Nähe, die man ihm gibt, sein Vertrauen und sein Selbstbewußtsein stärkt, daß ihm jede schnelle Reaktion seitens der Erwachsenen um ihm herum lebenstüchtiger macht. UND DU WEISST DAS ! Also laß Dir nichts einreden und höre auf Dein Gefühl. Liebe Grüße Maramami
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.10.2008
17 Antwort
schlafen
das hab ich auch immer gemacht , sie wieder aus dem Bett rausgenommen schön geschmust bis die kleene maus eingeschlafen ist und wenn mann sie hinlegt geht mann wieder hin usw... das kann ne Stunde so gehen, wenn du ihn nicht mal weinen läßt. Ich weiß das tut einen leid das kleene würmel so blägt. Aber es nüzt nischt. Es wird hart, aber 2-3 Tage merkst du das es hilft. Geh Ihn bloß streicheln, aber nicht hochnehmen. Sonst hast du verloren er merkt sich das Ich mußte das auch mermals probieren.
wonne78
wonne78 | 14.10.2008
16 Antwort
Geregelte Zeiten
Man sollte einem Baby schon von der ersten Woche an geregelte Zeiten beibringen. Auch wenn der Kleine zur gewohnten Abend- bzw. Schlafzeit noch aktiv ist, sollte er langsam aufs Bettchen vorbereitet werden mit ruhiger Musik, Schlummerlich und singen oder so. Nur so werden sie auch im späteren Alter daran gewohnt sein, zur bestimmten Zeit ins Bett zu gehen. Genauso ist es mit Frühstück, Mittag usw.
SophieEngel
SophieEngel | 14.10.2008
15 Antwort
...
Und dann - von einem Tag auf den anderen - war der Spuk vorbei. Durch Zufall hatte ich die Kleine mal eine halbe Stunde schon im Schlafsack im Schlafzimmer auf dem Arm, weil mein Papa grad angerufen hatte. Sie war so müde, dass wir sie hingelegt haben und sie einfach einschlief. Seitdem machen wir es so, dass wir kleine Müdigkeitsanzeichen abends abwarten, sie dann in Ihrem Zimmer in den Schlafsack packen, sie ins Schlafzimmer tragen, noch auf dem Schoß mit ihr singen und sie dann hinlegen. Meist ist sie dann ganz ruhig, manchmal brabbelt sie noch ein wenig, ganz selten schreit sie - aber max. 2 oder 3 min. Würde auch sagen, dass bei ihr bleiben nicht falsch sein kann. Aber wieder aus dem Bettchen rausnehmen sollte man sie nicht, da gewöhnt man vlt etwas an, was mehr nicht mehr rausbekommt ... Viel Erfolg und Geduld :-)
annabend
annabend | 14.10.2008
14 Antwort
Wir haben unsere Kleine auch gepuckt,
sie hat trotzdem geschrien, wenn wir sie hingelegt haben. Manchmal sogar, wenn wir nur ins Schlafzimmer gegangen sind. Wir haben uns dann immer neben sie gelegt , weil wir auch denken, dass die Kleine uns eben braucht, wenn sie weint. Es hat immer wieder etwas Anderes geholfen, mal der Schnuller, mal hat Papa am Bettchen gerüttelt, mal Musik oder das Wellenrauschen aus dem Ei....
annabend
annabend | 14.10.2008
13 Antwort
Auf keinen Fall schreien lassen!!
Das Kind muß sich doch darauf verlassen können, dass Du da bist, wenn es Dich braucht! Und im Moment braucht es Dich eben zum Einschlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
12 Antwort
:)
Hallo, also ich habe das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen " und das ist wirklich Bestseller und von vielen empfohlen. Daran haben wir uns gehalten und haben uns ein abendliches Ritual einfallen lassen, was wir jeden Abend immer mit dem selben Ablauf wiederholen: So gegen halb neun wird der Kleine in seinen Schlafanzug gepackt, das schlafzimmer wird abgedunkelt mit einem bläulichen Nachtlicht, die Chilloutmusik wird ganz leise zur Beruhigung angemacht und dann bekommt er ganz nah an meinem Körper sein letztes Abendfläschchen bzw. die Brust .Schreit er, nehme ich ihn nicht raus, da gewöhnen sich die Kleinen zu schnell dran und das solltest Du auch schläunigst ablegen. Schaukle ihn, singe was, aber lass ihn drin.
SophieEngel
SophieEngel | 14.10.2008
11 Antwort
Nicht schreien lassen!
So ein kleines Wesen fühlt sich einfach einsam in einem so großen Bett. Die brauchen ihre Mutter, das ist in diesem Alter neben der Nahrung das wichtigste Bedürfnis überhaupt. Wenn die Mutter den Raum verlässt oder auch nur das Blickfeld des Babys, dann "denkt" das Baby Mama ist fort und kommt nie wieder und die logische Konsequenz ist das Weinen.
BabyAntonia
BabyAntonia | 14.10.2008
10 Antwort
wärme
der kleine braucht deine wärme noch...vielleicht reicht ihm schon ein warmes körnekissen?aber schreien lassen solltest du das kind nicht...dann fühlt es sich nicht mehr geborgen und vielleicht hat er dann ja doch mal was....vor allem kinder die abends schreien, könnten an einer kolik leiden und bauchschmerzen haben...du solltest drauf achten, ob er die beine anzieht aufgrund von bauchschmerzen..... in jedem fall solltest du meiner meinung nach etwas unternehmen und ihn nicht schreien lassen...auch wenn er nur dich braucht, warum solltest du ihm das nicht geben? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
9 Antwort
Also
mit 5 Wochen würde ich das Baby noch nicht schreien lassen. In dem Alter schreit es nicht ohne Grund, und wie schon gesagt, es braucht deine Nähe, ist ja schliesslich 9 Monate in deinem Bauch gewesen. Aber versuche es doch mal mit Pucken!!!
mutti1000
mutti1000 | 14.10.2008
8 Antwort
kenne ich
hallo meiner ist genauso..allerdings ist er schon 3 monate..nach der Flasche lasse ich ihn noch ungefähr 1-2 stunden wach und wir spielen mit ihm bis ich merke er wird müde .. aber auch dann hat er noch grosse probleme mit einschlafen.. stelle mich immer mit ein bis zwei stunden schreien ein.. aber ich denke das wird alles besser... alles gute für euch..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
7 Antwort
er ist doch noch so klein
wenn er weint schmus mit ihm, das habe ich mit meinem auch gemacht. Mit dem alleine einschlafen haben wir mit 8 Monaten angefangen. Viel Glück.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 14.10.2008
6 Antwort
Lass ihn im Bett - bleibe aber bei ihm
Streichel ihm immer wieder den Rücken runter und sei für ihn da ... Kuscheln und umhertragen kannst Du ihn den ganzen tag, am Abend ist Schlafenszeit Bedenke aber: er ist noch soooooo klein und braucht Deine Nähe LG @ Chrissi ... kein Kind BRAUCHT das ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.10.2008
5 Antwort
ach und bloss
nicht zu lange schreien lassen am besten gar nicht!!die wissen seber noch nicht warum sie schreien!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
4 Antwort
=(
ich habe genau das gleiche problem mit meiner 2 wochen alten tochter... meine ma sagt schreien lassen, aber ich habe angst das ihr irgendwas weh tut...ich weiß langsam auch nicht mehr weiter
sweet_1288
sweet_1288 | 14.10.2008
3 Antwort
der kleien braucht noch deine wärme!!
aslo leg am besten eine kleine decke zusammengerollt an sein kopf ende dann fühle er sich geborgener du kannst acuh ein stillkissen nehmen die hat schon die form!!LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
2 Antwort
hallo
mein kind ist auch 5 wochen alt und immer wenn ich sie hin lege schreit sie auch und wenn ich sie hochnehme ist sie ruhig und schläft ein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2008
1 Antwort
hi
schreien lassen...das braucht er vielleicht einfach...ich habs mit meinem so gemacht...er war nämlich am anfang auch so...
Chrissi0189
Chrissi0189 | 14.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 wochen altes baby schreien lassen?
01.07.2010 | 47 Antworten
Kind beim Einschlafen schreien lassen?
30.03.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading