Nachbarin läßt Kind schreien

heidihoennl
heidihoennl
26.09.2008 | 21 Antworten
Brauch jetzt echt mal euren Rat, meine Nachbarin hat einen Sohn, 11 Monate, der eigentlich ein ganz guter Schläfer ist, nur in den letzten Nächten wacht er immer wieder auf, und will nicht mehr einschlafen, sondern weint ganz histerisch. Nun gut, mann könnte ihn auf den Arm nehmen, beruhigen, bei sich schlafen lassen oder anderes, aber was macht sie, sie läßt ihn einfach so lange schreien bis er davon einschläft. Und wie lange soetwas dauern kann brauch ich wohl nicht zu erklären. Das ist schon echt verdammt lange. Nun kenn ich sie auch recht gut, da unsere Kinder zusammen spielen, und als ich sie gefragt habe, warum sie ihn so lange schreien läßt, meinte sie nur das ihre Mutter ihr das empfohlen hat und er es lernen müßte, das in der Nacht geschlafen wird. Mein Schlafzimmer ist aber genau neben dem Kinderzimmer, und ich finde das jedesmal so grausam das mit anzuhören, wie der kleine ganz verzweifelt weint. Weiß jemand was ich da tun kann? Das wird ja jedesmal schlimmer, weil er immer länger weint von mal zu mal.
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Hilfe anbieten
hallo, ich kann dich gut verstehen das dich das nervt..es gibt glaub nichts schlimmeres wie Kinderweinen!! Es gibt da ein ganz tolles Buch das heißt: jedes kind kann schlafen lernen ist von GU Ratgeber...hier werden beispiele aufgezeigt und in irgendeinem kann man seine eigene Situation finden... auch ich habe damals bei meiner ersten Tochter mit diesem Buch gearbeitet. habe es auch schon im Bekanntenkreis ausgeliehen und jedem hat es geholfen...habe gerade gemerkt es ist immer noch unterwegs ;-) LG
threechilds
threechilds | 26.09.2008
20 Antwort
@FlorianundSarah
ist es denn nicht schon Misshandlung, wenn mann sein Kind eine Stunde allein in seinem Zimmer weinend liegen läßt?
heidihoennl
heidihoennl | 26.09.2008
19 Antwort
Hayypmama@... hat schon Recht damit...
also , meine Meinung ist folgende: ich finde die Idee von Happymama@... ganz gut! Erst mal Hilfe anbieten , vielleicht ist sie auch einfach nur überfordert und weiß sich selbst nicht mehr zu helfen! Da ist es immer gut, wenn man Hilfe von aussen angeboten bekommt! Wenn sie keine Hilfe will, braucht, dann musst Du sie auch lassen! es ist IHR KIND und es geht Dich nichts an ! Erst wenn Du sehen solltest, dass es eventl. z.B. Misshandelt wird ist es Deine Pflicht einzugreifen!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 26.09.2008
18 Antwort
Guten Morgen!
Schlimm ist die Situation ja nicht nur, weil Du nicht schlafen kannst, sondern weil Du wahrscheinlich wie jede andere Mama auch, am liebsten selbst ans Kinderbettchen gehen möchtest, und das Kind beruhigen möchtest... Sag doch deiner Freundin/Bekannten/nachbarin mal durch die Blume, dass wir mittlerweile im Jahr 2008 leben und wir die gut gemeinten Ratschläge unserer Eltern oder Schwiegereltern nicht soooo ernst nehmen sollten. Grundlos weint kein Kind. Brüllen tut´s grundlos erst recht nicht. Bitte sie doch, auch wenn "nur" deinetwegen, ihr Kleines nachts zu beruhigen, in den schlaf zu singen oder zu streicheln. Viel Glück und ruhigere Nächte...
Chaos-Queen
Chaos-Queen | 26.09.2008
17 Antwort
Geh doch mal rüber
und red mal ganz offen mit ihr. Wenn du doch gut mit ihr bist! Vielleicht kennt sie ja nur den Ratschlag der Mutter. Frag sie doch mal ob du ihr eventuell am Abend mal helfen kannst. Sie quasi begleiten. Vielleicht kannst ihr ja dann helfen. Vielleicht siehst du dann ob er Bauchweh hat oder Durst oder sowas. vielleicht kannst ihr ja dann nen Tipp geben es besser zu machen! Hab auch so ne Freundin. Die braucht eben auch mehr Unterstützung weil sie halt ganz alleine ist. Und zwei Meinungen sind immer besser als eine!
Happymammi
Happymammi | 26.09.2008
16 Antwort
ja das mag ja sein
meiner bekommt im mom den 1zahn da braucht er mich auch mehr, das merk ich auch dann kann ich den kleinen auch ned links liegen lassen, echt das arme kind tut mir echt leid. babys schreien nie einfach so , dennen passt dann eben was nicht und dann muss man halt schauen.
Mischa87
Mischa87 | 26.09.2008
15 Antwort
wie gesagt,
er ist schon ein guter Schläfer, da kann sie sich schon glücklich schätzen, aber er kränkelt auch einwenig, und ich glaube das ist der Grund, und da ihm da nicht wohl ist, schläft er nicht und will zur Mama, aber das ist ihr wieder zu anstrengend, weil sie es ja gewohnt ist das er schläft. Glaub ich das ist der Grund
heidihoennl
heidihoennl | 26.09.2008
14 Antwort
Der Rat ihrer Mutter
Ja ne is klar. Klar früher war es so da wurden die Kinder schreien gelassen und alle 4 Stunden gefüttert. Meine Güte, wir haben doch nicht mehr 1850. Meine Schwiegermutter hat in gewissen Dingen auch noch die Ansicht von früher aber die ignorier ich. Wenn meine Kleine weint, tröste ich sie. Und wenn sie Hunger hat, dann kriegt sie ihre Flasche. Grrrr, sorry wenn ich sowat höre, werd ich echt wütend. LG Maike
Maike79
Maike79 | 26.09.2008
13 Antwort
ja das geht nicht sie muss sich schon
um ihre kinder kümmern, dann soll sie die kleinen raus nehmen soll sie im wohnzimmer ein kleines licht anschalten auf die couch setzen und die kinder auch erst mal beruhigen etc.
Mischa87
Mischa87 | 26.09.2008
12 Antwort
kann dich auch gut verstehen
mein Sohn ist auch 11 Monate und zur Zeit auch ständig wach in der Nacht, aber ihn schreien lassen? Nee, das könnt ich nicht.. Letzte Nacht hab ich 2 Stunden mit ihm auf dem Sofa gekuscheln, hätte auchlieber geschlafen, aber wenn er schreit kann ich das eh nicht!!! Bin vor ein paar Tagen vor Erschöpfung eingeschlafen und nach ner halben Stunde wurde ich wach und er hat noch gebrüllt.. Da hatte ich so ein schlechtes Gewissen, da hat er dann bei uns im Bett weiter schlafen dürfen...
mutti1000
mutti1000 | 26.09.2008
11 Antwort
Kann Dich,....
verstehen ! Ich kann so was auch nicht hören, da könnte einem das Herz zerreißen....! Und ich finde es Schwachsinn, Kinder schreien zu lassen ! Ich sag mir immer, dann haben sie irgendwas...Kinder schreien nicht ohne Grund, und schreien ist nun mal Ihre einzige möglichkeit, sich bemerkbar zu machen....Frag sie doch mal, ob es Ihr nicht das herz zerreißt, wenn sie ihr kind so schreien hört....Und ich würd ihr sagen, das ihre Mutter damit nicht recht hat....LG Maus
Maus32
Maus32 | 26.09.2008
10 Antwort
sie geht ja rein
aber nur einmal und wenn er dann nicht schläft, läßt sie ihn schreien, ohne nochmal rein zu gehen
heidihoennl
heidihoennl | 26.09.2008
9 Antwort
***
Kann es auch nicht verstehen wie Mütter ihre Kinder schreien lassen können. Bißchen rumquarcken oder quengeln Ok. Bin ich auch nicht gleich hingegangen, aber wenn sie schreien. man selber will doch auch schlafen. ich habe meien Kinder dann immer mit in sBett genommen, kommen sie heute auch noch. das ist doch auch zu schön wenn sie sich dann an einen rankuscheln und weiterschlafen. Ein 11 Monate altes Kind kann sich ja nichtn alleine helfen. Vielleicht hat es schlecht geträumt oder ihm tut was weh.
deshouse
deshouse | 26.09.2008
8 Antwort
..
ihn ständig rauszunehmen, womöglich noch mit ins elterliche bett ist aber auch nicht gerade das beste was sie dannmachen kann. sie sollte sich lieber im dunklen an sein bettchen setzten und ganz leise und ruhig mit ihm sprechen und ihm das köpfchen streicheln bis er sich wieder beruhigt hat. vielleicht hat er aber auch einen wachstumsschub und dadurch tut ihm dann nachts was weh...
Katti77
Katti77 | 26.09.2008
7 Antwort
...
Kann dich absolut verstehen! Erklär doch deiner Nachbarin mal, dass jedes Kind ein Urvertrauen besitzt, wenn sie sich nachts nicht ihrem Zwerg annimmt, dann kann dieses Vertrauen verloren gehen!!! Was später dazu führen kann, dass das Kind an Verlustängsten leidet!!! Ich würde nachts bei ihr an der Tür klingeln und mir ihren Zwerg aus dem Bett nehmen, finde so ein Verhalten nicht wirklich lustig, schließlich leben wir ja nicht mehr im Mittelalter!!!! Sprich mit ihr! Liebe Grüße aus Kiel
Lotte1973
Lotte1973 | 26.09.2008
6 Antwort
da kannste gar nix machen
ausser mal mit der nachbarin reden.. ganz friedlich, was der kleine wohl nachts hat? udn das du da immer hörst... aber wirklich was machen kannst du nicht, denn es ist ihre sache wie sie das handhabt, auch wenns dir , und auch keinem anderen , gefällt.. :O(
Böhnchen
Böhnchen | 26.09.2008
5 Antwort
ich würd ihr die meinung sagen
das es so nicht geht wie sie das macht. würd zu ihr sagen: Nicht böse sein aber wenn deine mam die so etwas raten tut dann hat sie keine ahnung von kindern, mal für 5min. schreien lassen ist ok aber auch nicht immer das geht nicht, auserdem brauch ich auch meinen schlaf, du musst dich schon um dein kind kümmern haben wolltest es ja auch! so würd ich es ihr sagen.
Mischa87
Mischa87 | 26.09.2008
4 Antwort
mehr als reden, kann man wohl net
musst halt versuchen, sie zu überzeugen, dass konsequenz sein muss, aber dass das so schon echt herzlos ist, was sie macht
Lassome
Lassome | 26.09.2008
3 Antwort
mh sorry da kann ich dir keinen Rat geben
Aber bei meinem ist es so das er sich auch beim schreien rein steigert und ich schon alles versuche um ihn zu beruhigen nur er lässt es nicht zu. Zum Beispiel wenn er in der Nacht Hunger hat dann schreit er auch so lange und laut das die Flasche in zwei Sekunden fertig sein muss. Aber gut das was Deine Nachbarin macht finde ich nicht OKAY. Sprech sie doch noch mal drauf an sag ihr das es nicht gut ist fürs Kind man soll sie nicht schreien lassen das wäre gar nicht mehr Gesund für die Kinder. Lg Conny
conny80
conny80 | 26.09.2008
2 Antwort
was kannst du machen???????
offen mit ihr darüber sprechen.....
Kitty01
Kitty01 | 26.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Demente Nachbarin - Kinder
03.07.2012 | 6 Antworten
Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten
Horror Nachbarin
15.03.2012 | 23 Antworten
Kann meine Nachbarin schwanger sein?
28.11.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: