Er will in seinem Bettchen nicht schlafen

SüßeMaus21
SüßeMaus21
20.09.2008 | 11 Antworten
Guten Abend zusammen
mein Kleiner (8Wochen) will seit Anfang der Woche nicht mehr in seit Bettchen. Wenn er es nur sieht bzw. im gleichen Raum ist fängt er an zu Brüllen wie am Spieß und lässt sich kaum beruhigen. Heute hat er schon so gekreischt, das er jetzt heiser ist.
Wir wissen ehrlich gesagt nicht mehr was wir machen sollen. Er ist nur ruhig, wenn er bei einem von uns auf dem Arm ist. Aber soll ich ihn jetzt den ganzen Tag rumtragen?
Hat jemand von euch einen Tip oder einen guten Ratschlag? Meine Nerven gehen wirklich dem Ende zu.

Schonmal Danke für eure Antworten
GLG
Nadine
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Kopf hoch!
Hallöchen, ich glaube das er/sie einfach nur deine Nähe spüren möchte.Vielleicht hat er/sie angst oder möchte nur die wärme von dir.Ist dein Zwerg schon alleine in einem Zimmer oder schläft er/sie bei euch?Meine Kinder waren bis zu drei Monate im Stubenwagen bei mir im Schlafzimmer danach kamen sie in ihr Bettchen.Wünsch dir noch viel Glück und ein kleiner Tip auch wenn es schwer fällt immer ruhig bleiben. Liebe Grüße
horsegirl
horsegirl | 20.09.2008
10 Antwort
schonmal danke für die Antworten
Wir haben echt schon so ziemlich alles versucht. Also sein Bettchen steht in seinem Zimmer seit er 4 Wochen alt ist, war das vielleicht zu früh??? Hab ihn auch schon auf dem Arm rumgetragen bis er eingeschlafen war . Tja, aber sobald er in seinem Bett liegt gehen seine Augen auf und das Theater fängt von vorne an. In seinem Bettchen liegt sein Schnuffeltuch das ich mal ne Nacht bei mir hatte und ein T-Shirt von meinem Mann... trotzdem heult er. Er schläft wirklich nur wenn einer von uns ihn auf dem Arm hat oder mit ihm zusammen auf dem Sofa schläft... Weiß echt nicht weiter. GLG
SüßeMaus21
SüßeMaus21 | 20.09.2008
9 Antwort
Das wird schon wieder
Hallo, meine jüngste will momentan auch nicht in ihrem Bett schlafen. Probiere doch mal tagsüber ihn in den Laufstall zu legen. Oder hast du eine Wippe, wenn ja probier es mal da. Und Nachts mach ich es gerade so: ich lass sie auf meinen Arm einschlafen und wenn ich mir sicher bin das sie schläft dann lege ich sie rein. Und wenn das bloß für eins-zwei Std. ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2008
8 Antwort
Schlafen
Kennst du das Buch Oje ich wachse? Mußt mal lesen und zwar hat er bestimmt nen Wachstumsschub und da wollen manche Babys nicht alleine bleiben. Kann das Buch nur empfehlen, da findet man so manche tipps. Bin sonst auch keiner der nach Buch was macht, finde es aber empfehlenswert.
emierdbeer
emierdbeer | 20.09.2008
7 Antwort
Hallo
unser kleiner wollte auch nicht in seinem bett schlafen. er hat bis fast 3 monate in unserm bett geschlafen. jetzt klappt es prima in seinem. probier mal aus ein getragenes nachthemd von dir mit hinein zulegen hilft vielleicht auch, damit er deinen geruch hat ist er ruhiger und kann dann schlafen. unser kleiner schläft nur mit seinem kuscheltuch ein. viel Glück...
cooleanna
cooleanna | 20.09.2008
6 Antwort
kenn ich nur zu gut
hi ja, das kommt mir sehr bekannt vor. unsere kleine hat von beginn weg nur bei mir im arm geschlafen. war zwar ganz süss, ich konnte mich so richtig von geburt und so erholen. aber ein bisschen was machen, wäre sicher auch gut gewesen. sie hat dann nur ca. 15 min in ihrer wiege geschlafen. wir hatten sie dann 4 monate bei uns im bett und konnten sie dann problemlos in ihr bettchen "umquartieren". versucht es doch auch mal so. oder stellt das bettchen in ein anderes zimmer, oder an einen anderen platz, wenn das von der wohnung her geht. sie sind meist sehr feinfühlig und spüren, wenn was nicht stimmt. ev. andere matratze, anderer bettinhalt. ich hoffe, ihr findet bald einen weg und wünsche euch eine gute zeit. alles liebe
emisunshine
emisunshine | 20.09.2008
5 Antwort
Hallo du
das hatte ich mit meinem sohn auch. Den durfte ich dann bis abends elf durch die gegend schleppen bis er eingeschlafen war. also ich hab stuhl im Zimmer stehen. hab mich dann drauf gesetzt und geschunkelt oder ihn auf dem arm geschunkelt. als er dann ca.6 Monate war hab ich angefangen ihn an sein bett zu gewöhnen. Man sagt du legst ihn rein gehst raus und wartest eine weile so max 2 minuten, gehst rein streichelst ihn, sollst ihn nicht raus nehmen ausser zum stillen und dann wieder raus gehen. und dann die zeiten nach und nach verlängern. Das hat zwei wochen gedauert da hat es bis heute einwandfrei geklappt. er ist jetzt vier. und wenn ich sage es geht ins bett gibt es kein theater. Bei der Tochter hatte ich einen Stubenwagen und immer wenn sie eingeschlafen war hab ich sie in Ihr zimmer geschoben. und ihre decke dann mit ins bett übertragen. gibt es auch keine problem von anfang an nicht. Sie wird zwei im Dezember. Lg Cathrin
Cathrin26
Cathrin26 | 20.09.2008
4 Antwort
mh
also bei meinem war es ganau so nun schläft er bei uns und ist total Glücklich sie wollen nähe die kleinen Würmer und warum sollen sie das nicht bekommen von uns? Also wenn ich nicht mehr Stille dann gewöhne ich ihn aber an sein Bett!!! Alles gute dir lg
Levin2008
Levin2008 | 20.09.2008
3 Antwort
wo sthet das bett
falls er schon sein eigenes zimmer hat hlot das bettchen nochma zu euch, oder leg ihm mal ein stillkissen rein zum kuscheln am besten nimm es ne nacht zum schlafen damit es deinv geruch annimmt, versuch ihn sanft reinzulegen wenn er auf arm eingeschlafen ist oder hunde müde ist! meine hebamme meint 15minuten schreien ist ok leg ihm einfach rein wenn er müde ist und warte 15 minuten, das tut weh hab das drei tage durchgezogen seidtem
2010susann
2010susann | 20.09.2008
2 Antwort
oh das kenn ich...
unsere kleine hat die ersten wochen nur auf unserem bauch geschlafen. tag und nacht. ich hab ihr das bett dann vorgewärmt und ein poloshirt meines mannes über die matraze gezogen. das hilft. seitdem gehts recht gut. lg
sindwirbaldda
sindwirbaldda | 20.09.2008
1 Antwort
hallo
hast du die woche sein bettchen neu bezogen?? oder musste er mal lange weinen , bis einer von euch gekommen ist? hab schon viel drüber gelesen !!
Wonder-86
Wonder-86 | 20.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

aus dem Bettchen gefallen
05.06.2012 | 7 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: