Meine Tochter (2) will wenn sie nachts aufwacht nur noch auf meinem Arm weiter schlafen

mausi2
mausi2
05.02.2008 | 2 Antworten
Wir haben unsere tochter anfang Januar in ihr eigenes Bett umquartiert. seit dem tag will sie nicht mehr zu uns ins bett liegen, was ja eigentlich super ist. aber wenn sie nachts wach wird haben wir ein riesen theater weil sie auf meinem Arm weiter schlafen will. wir sind schon total geschaft weil sie jede nacht mindestens eine Stunde rum brüllt und bockt. weiß nicht mehr weiter. hat von euch jemand auch so ein Problem oder weiß einen rat?
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
wieder hinlegen
was du beschreibst ist ja normal. sie kennt es nur so...in deiner nähe... also protestiert sie wenn sie dann woanders ist...auch wenn sie nicht in euer bett will...die nähe fehlt ihr scheinbar. bisher warst du dabei als sie wach gweorden bist. jetzt plötlzich nicht. du kannst es nicht umgehen ihr die neue situation vertraut zu machen. wenn sie unruhig ist tröste sie und leg sie sofort hin wenn sie ruhig ist. sie fängt an wieder zu weinen...wieder beruhigen...sie wird ruhig..hinlegen... anfangs kann es sein dass man diese "übung" 40-50 minuten lang macht bis das kind endlich einschläft. am nächsten tag wird es jedoch schneller gehen. und nach 1-2 wochen werden die probleme eigentlich verschwinden. wenn man konsequent bleibt. lg, mameha
mameha
mameha | 06.02.2008
1 Antwort
-----------
Ich hatte vor ca nem halben Jahr das Problem, plötzlich war nix mehr mit alleine schlafen. Nach 1 Woche mehrmals in der Nacht mit der Kleinen auf dem Schoß, hatte ich die Schnauze voll , hab ja nachts kaum noch was anderes gemacht... Hab ihr dann ruhig aber bestimmt gesagt, dass das so nicht geht, ich gerne noch eine Weile bei ihr bleibe aber irgendwann auch selber schlafen muß, dass ich ganz in ihrer Nähe bin und jederzeit rübersprinte wenn was ist. Keine Ahnung ob sie es verstanden hat *schulterzuck* aber sie versteht schon lange, wenn bei mir der Ofen aus ist. Die erste Nacht hat sie dann noch etwas gemotzt, fing sich dann aber erstaunlich schnell wieder und seitdem klappts wieder super mit dem alleine einschlafen. Auch wenn ich kein Fan von schreien lassen bin, irgendwann muß man einfach "auf den Tisch hauen" sonst geht man irgendwann am Stock ;) und wenn es keine offensichtlichen Probleme gibt, sondern das Kind nur seinen Willen möchte Mußte vielleicht echt mal schauen, wie weit Du gehen kannst ohne dass es gemein wird, vielleicht setzt oder legst Du dich neben sie für eine Weile und erklärst aber, dass Du nach so und so langer Zeit rausgehst aber deshalb natürlich nicht weg bist, ihr morgen wieder ganz viel spielt und kuschelt und und und... Bei uns klappt das ganz gut.
colaqueen
colaqueen | 06.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachts keine Windel mehr
27.06.2012 | 10 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: