WUTANFALL

muckidjene2000
muckidjene2000
19.09.2008 | 8 Antworten
HALLO ZUSAMMEN ICH HAB DA MAL NE WICHTIGE FRAGE UND HOFFE DAS MIR BITTE JEMAND HELFEN KANN. MEIN SOHN IST JETZT 1JAHR UND 8MONATE UND FÄNGT MIT SEINEN WUTANFÄLLEN AN UM ZU PROBIEREN WIE WEIT ER GEHEN KANN, ABER HEUTE WAR ES GANZ SCHLIMM, ER WOLLTE SICH EINFACH NICHT BERUHIGEN LASSEN UND HAT MIT ARMEN UND BEINEN GESTRAMPELT, UND ER HAT HEUTE ZUM ERSTEN MAL GEBISSEN. ER HAT SICH NICHT ANFASSEN LASSEN UND IMMER MEINE HAND WEGGESCHLAGEN, DAS GING DANN SO 1NE STUNDE. GEBRÜLLT WIE AM SPIESS OBWOHL GARNICHTS LOSWAR UN EINFACH AUS HEITEREM HIMMEL. dANN HAT ER SICH DEN KOPF WEHGETAN UND DANN HAT ER SICH ENDLICH VON MIR IN DEN ARM NEHMEN LASSEN: ALSO HIER MEINE FRAGE- WAS KANN ICH TUN DAS SOWAS NICHT NOCHMAL PASSIERT UND ODER WAS IST DER AUSLÖSER UND WIE SOLL ODER KANN ICH MICH VERHALTEN. DAS HAT MIR SELBER GANZ SCHÖN WEHGETAN. BITTE BRAUCHE EIN PAAR WERTVOLLE TIPS. LG MARLIN
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
guten morgen
habe das mit meinen kleinen auch grade erst durch. der ist ein jahr alt. war wie so eine phase von ihm und ging etwa eine woche, dann wars plötzlich wieder vorbei. er hat auch wie am spieß gebrüllt, gestrampelt, mich weggedrückt und sich nciht wieder beruhigen lassen. vor lauter schreien warf er sich auch einfach nach hinten sodass er mit dem kopf auf den boden geprallt ist. zum glück ist nie aws passiert!
Nicky84
Nicky84 | 19.09.2008
7 Antwort
Sorry
ich meinte ER hatte bisher noch keinen wutanfall draussen.
muckidjene2000
muckidjene2000 | 19.09.2008
6 Antwort
ruhig
bleiben ist gut, hatte meine tochter aufm Arm und die fing dann auch an zu schreien. In solchen Momenten ist ja dann auch der Papa da, aber er ist leider die woche in frankreich und kommt erst samstag wieder. Gott sei dank hatte ich solchen Wutanfall noch nicht draussen, war bisher immer in der wohnung passiert. Aber ich mach mir halt sorgen weil er sich selber wehgetan hat. Er haut dann immer seinen kopf an alles und ich will ihn dann festhalten das er sich nicht mehr wehtut und dann wirds halt immer schlimmer. Und ich weiss nicht warum.
muckidjene2000
muckidjene2000 | 19.09.2008
5 Antwort
**************
hmm.... mein kleiner bockt auch manchmal rum wenn ich etwas beende was er noch weiter machen wollte...auch ganz gern wenn er müde ist... ich denke das er vielleicht müde war und das er aber nicht schlafen wollte und da du ihn umgezogen hast und seine flasche geholt hast hat er gesehen das du ihn wirklich in bett bringen wolltest was er nicht wollte...denke das ist normal....auch wenns dir weh tut würd ich versuchen keine schwäche zu zeigen...das hat er schnell raus...du könntest das versuchen was ich eben geschrieben hab oder wenn es wirklich das nächste mal so lange dauert und er sich so reinsteigert das er sich verletzten könnte versuch ihn abzulenken z.b ruhig mit ihm reden und ihm vorschlagen wenn er lieb ist ein buch zu lesen
supermama007
supermama007 | 19.09.2008
4 Antwort
trotz
kein grund zur panik. ignorieren ist eine gute idee. und natürlich mußt du die ruhe bewahren. früher hat man solche wutanfälle mit schlagenden argumenten beseitigt. zum glück macht man das heute nicht mehr. trotzen ist für kinder wichtig und man sollte sie möglichst zu ende trotzen lassen. gegebenenfalls muß man sich das dumme gelaber von anderen anhören wenn es im kaufhaus oder auf der straße passiert. die kinder haben in dem moment das programm und das können die nicht abstellen. die können auch nicht zurück. erklären nützt auch nichts. das ist halt so. jeh mehr du dich aufregst desto schlimmer wird es und außerdem finden die bengels es irgendwann interessant wie mama explodiert. die machen dann immer mehr um zu sehen wie steigerungsfähig man ist. auf keinen fall nachgeben. ein kind das mit 4 jahren noch trotzt hat es gelernt. lg nicole
mamacol
mamacol | 19.09.2008
3 Antwort
so war mein grosser auch.
das nennt mann auch affenkrampf
tjs_83
tjs_83 | 19.09.2008
2 Antwort
antwort supermama007
HALLO SUPERMAMA007, wir sind gerade vom spielplatz gekommen und ich wollte ihn zum schlafen legen, hab ihn umgezogen, seine trinkflasche fertig gemacht und dann gings auf einmal los. Ich musste voll weinen weil er mich nicht so weggestossen hat und ich noch nicht einmal weiss warum...
muckidjene2000
muckidjene2000 | 19.09.2008
1 Antwort
ich würds
ignorieren...denn so sieht er am besten das er so nicht weiter kommt bleib ganz ruhig rede kurz mit ihm und schick ihn in sein zimmer oder bring ihn dahin...sag ihm das er raus kommen darf wenn er lieb ist.... kosequent bleiben und lass nicht zu das er dich oder andere verletzt nur weil er wütend ist...vielleicht hat er sich unverstanden gefühlt oder so warum war er denn so?
supermama007
supermama007 | 19.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wutanfälle!!!
10.08.2012 | 4 Antworten
Wutanfälle in der Nacht
20.11.2010 | 10 Antworten
Wutanfälle
24.09.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: