Startseite » Forum » Erziehung » Baby » ich habe langsamm keine nerven mehr und weiß nicht was ich dagegen machen soll

ich habe langsamm keine nerven mehr und weiß nicht was ich dagegen machen soll

lacra101
also maine tochter ist jetzt 6monate ald und sehr stressig sie schläft am tag wen es hoch kommt 1stunde und die restilichen brullt sie wen ich mich nicht mit ihr beschäftige ich verschtehe auch nicht was ich da falsch gemacht habe ich sehe das an meine freundinen sie stellen ihre kinder auf ne decke mit spielzeug und die sind die nexten 2-3stunden beschäftigt für mich währe das ein paradies leider will sie immer das ich die rum trage oder besschäftige der arzt meint sie ist schon fast von alleine läuft aber in geh frei nicht lange und durchschlafen mag sie auch nicht und abends wen ich sie ins bett läge will sie nicht schlafen brüllt zwei stunden bevor sie einschläft!verschteht mich nicht falsch ich libe sie über alles und ich würde sie für nichts mehr auf der welt hergeben aber leider kann ich tagsüber nichts machen ob es haushalt ist oder einfache sachen wie kochen oder ausruhen und abends wen sie aufgehört hat zu bruhlen bin ich so kaput das ich auf nichts mehr lust habe könnt ihr mir ein tip geben wie ist das bei euch
von lacra101 am 05.02.2008 11:41h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
lacra101
danke
o gott jetzt habe ich tränen in die augen verdammt ist echt hart so ein baby zu haben aber kann man nichts machen den abgeben kann ich sie nicht in der krippe oddr so finde sie ist zu klein bleibt mir nichts anderes übrich als zusammen reisen und durch aber mädels ich danke euch trotzdem für die viele tips werde es mal versuchen
von lacra101 am 05.02.2008 12:14h

11
scarlet_rose
alleine beschäftigen...
...lernt ein kind eher, wenn es gelernt hat, dass mama immer da ist, wenn es sie braucht. liam beschäftigt sich heute super gut alleine, ist sehr sehr ausgeglichen, hat ein riesen vertrauen in mich und ist ausgeglichener und hat überhaupt kein anzeichen mehr von seinem verhalten in den ersten 9monaten. irgendwann wird das kind lernen sich selber zu beschäftigen und ich finde es soll das dadurch lernen, dass es weiß, dass mama immer da ist, wenn es etwas braucht, auch wenn es nur nähe ist, und nicht indem es merkt, dass schreien nichts bringt, mama kommt nicht zu mir
von scarlet_rose am 05.02.2008 12:14h

10
ajborder
kurz schreien lassen,
muss auch sein. ein baby muss zwar wissen das du immer dabist, aber eben auch wissen das nicht alles sofort geht. ruhig mit ihr sprechen ohne sie hoch zunehmen. dann weiss sie das du dabist, aber eben auch das sie nicht gleich alles bekommt. lg aj
von ajborder am 05.02.2008 12:12h

9
MamiSteffi
ich finde
schon, dass du sie ab und zu mal schreien lassen solltest. Erstens ist Schreien gut für Lunge und Stimme und außerdem wird sie irgendwann merken, dass du nicht immer gleich angerannt kommst, wenn sie schreit und sie sich auch alleine beschäftigen kann und das auch gar nicht so übel ist ...
von MamiSteffi am 05.02.2008 12:08h

8
scarlet_rose
schreien lassen
man kann auch mit dem kind im arm die wäsche waschen und geschirr spühlen mit kind im tragetuch... ein kind braucht nicht nur ne frische windel, essen, und spielzeug sondern auch nähe.und das kann es nur durch schreien äußern.und es gibt eben kinder die sehr sehr viel nähe brauchen, auch wenn man denkt es hat doch alles, ann ihm doch etwas wichtiges fehlen
von scarlet_rose am 05.02.2008 12:07h

7
TinaBirg
Man soll sie natürlich nicht stundenlang schreien lassen,
aber mal schnell abwaschen oderdie Waschmaschine anmachen muß man schon dürfen. WIR müssen die Kinder erziehen nicht andersrum, denn die kleinen "Teufelchen" lernen schnell welchen Ton sie abgeben müssen damit Mama oder Papa schnell gerannt kommen, also man muß genau wissen, wenn die Kleinen nichts haben können, sollten sie auch schonmal 5 Minuten schreien.Ich liebe Kinder wirklich über alles und würde nichts tun was ihnen schadet, aber irgentwie muß ja das "normale" im Leben auch weitergehen.
von TinaBirg am 05.02.2008 12:02h

6
scarlet_rose
schreien lassen hilft nichts!
schreien lassen hilft nichts! lass deine maus nicht schreien. es kann sein, dass sie dann wirklich ruhiger wird und weniger schreit, aber nicht weil sie zufriedener ist und weiß, dass du da bist, sondern weil sie resigniert hat und aus verzweiflung nichtmehr weiß, was sie machen soll, selbst schreien ist sinnlos. das kid ist dann vielleicht ruhig, aber nicht zufrieden. ein kind muss nicht in eine norm passen und früh durchschlafen und da muss man es auch nicht mit gewalt hindrücken
von scarlet_rose am 05.02.2008 11:54h

5
ajborder
das find ich auch
dein kind ist dein kind. jeder mensch ist anders und jedeskind brauch was andres.
von ajborder am 05.02.2008 11:51h

4
TinaBirg
ach du Arme ey,
ne Freundin hat in etwa das gleiche Problem, sie hat nen 7jährigen und ne 2jährige und die schlafen noch immer nicht durch, weil sie immer hingegangen ist, hat die Knder nie schreien lassen, ihre Kinder schliefen auch ganz lange bei ihr und manchmal heute noch. Wenn du weißt sie hat alles dann kann sie außer Langeweile nichts haben, also gib ihr ein paar Spielsachen und laß sie mal machen. Oder wenn sie schon sitzen kann nimm sie mit in die Küche gib ihr nen Topf oder eine Schüssel und nen Kochlöffel aus Holz und laß sie "Musik" machen, dann kannst du abwaschen und kochen. Probier es einfach mal.Und vorm schlafengehen vielleicht noch malmit ihr um dem Block gehen, frische Luft bewirkt Wunder.VielGlück.
von TinaBirg am 05.02.2008 11:51h

3
scarlet_rose
hatte auch so ein exemplar
so ein kind hatte ich auch. da hilft nur eins: geduld, kraft und viel liebe. hast du ein tragetuch? das hat bei mir wunder gewirkt. ohne das wäre ich wohl verrückt geworden. wenn du das gefühl hast du kannst nicht mehr, lege deine kleine maus ab, geh in ein anderes zimmer und schlag mal kräftig auf die matratze ein ;-) das kann wunder wirken! lass dich nicht stressen und schau auf keinen fall auf die kinder der anderen. du hast dein kind, nur dein kind und wie andere sind ist absolut unwichtig. dein kind braucht eben viel liebe, viel nähe und viel mama. da hast du nichts falsch gemacht. und je mehr nähe und geduld du ihr schenkst, desto eher wird sie ruhig werden und zufrieden! liam schläft bis heute nicht durch, ist jetzt 17monate. aber das ist ok, denn ich vergleiche mein kind nicht und es ist mir egal, was andere meinen, wie ein kind sein muss. dein kind ist genau so perfekt, wie es ist!
von scarlet_rose am 05.02.2008 11:48h

2
linilu
hallo
also meine kleine uist auch 6 monate alt und seit 2 tagen auch nur am brüllen egal was ich mache und schlafen was ist das ist seit heute morgenhalb 8 wach und will beschäftigt werden hast du ihr schon mal nen keks oder zwieback gege´ben ist zwar eine riesen sauerei zumindest im moment och aber das findet meine kleinetotal toll und hört zhumindest für ne viertelstunde auf zu brüllen sonst glaub ich einfach nur durchhalten
von linilu am 05.02.2008 11:46h

1
ajborder
ach du arme,
das ist ja stress pur. kann verstehn das du fertig bist. bei meinem zwerg wars nur so wenn er krank war und da war ich schon geschaft und die wohnung sah aus. vieleicht merkt sie deine angespanntheit und kommt deswegen nicht zur ruhe. das soll jetzt kein vorwurf sein, aber sowas kann halt sein, das ihr euch gegenseitig hochschaukelt. kannst du sieh nicht mal 2 stunden abgeben und baden gehn oder so und dann etwas ausgeruhter zu ihr gehn? vieleicht hilft auch jemand mal beim haushalt? lg aj
von ajborder am 05.02.2008 11:46h


Ähnliche Fragen



Oh Mein Gott nichts für zarte nerven
27.07.2012 | 17 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter