Schwiegermutter teror

zopo
zopo
03.09.2008 | 4 Antworten
hallo, mein kleiner ist 8 M und bin sehr verzweifelt und hoffe, es gibt jemenden, der so was kennt, was ich jeden Tag erlebe .. meine Schwieger Mutter ist fast 70 ich bin 25 J alt und sie mischt sich überall ein, egal ob unsere Erziehung oder unsere Beziehnung(meine mit meinem Freund- ihrem sohn).
Am Nachmittag wenn ich mit meinem Sohn da spiele, sie kommt sogort, wie ein Blitz, ok .. ich kann sie nicht ausstehen, aber ich sage nichts, ok sie ist die Oma .. da spielt sie so 1-2 Stund mit ihm im Garten auf der Decke, dann gehe ich mit ihm raus spazieren und komme am Abend immer so um 18h, hdass er schon seine Ruhe hat, weil 18.45 geht ins Bett und dass er noch mit seinem Papa der kommt auch so um 18h von der Arbeit..sein papa nimmt ihn und die blöde Schwiegermutter, reisst vom Arme unsere baby aus und nimmt ihn als er ihr Kind wäre, die hat keine Freunde und kann nichts ausser Zeitung lesen und dann sucht immer bei mir die Fehle und mischt sich überall ein und es macht mich fert ig , ich weisses nicht, was die noch will, wahrscheinlich, dass der kleiner bei ihr wohnt.. sie wollte ihn wenn er ganz klein war zu ihr, rauf nehmen, aber ich wollte nicht, sie ist nicht genug vorsichtig und auch ihre tiere.die folgen nicht-schlechte Erziehnung und wer weiss, was pasieren kann und die katze ist 18j alt, nicht das sie karank ist und der hund ist ein Riese ..
wenn jetzt schlechtes wetter werden soll und sie ihm nehnem will und das wird sicher jeden Tag, , aber das will ich eher nicht, weil ich auch meine Ruhe haben will und jede mutter will ihr Kind bei sich zu haben..was soll ich dann zu ihr sagen, wie oft und für wie lange soll sie ihn nehmen, obwohl ich es nicht will, aber ich mache es wegen meinem freund, weil es seine Mutter ist.. (wut) bitte wie würdest du es machen?wann, wie was..ich halte es nicht lange aus, aber mein Freund ist ein richtiger Müttersohnchen .. also reden mit ihm habe ich schon versucht, und er hat gesagt, ich soll nicht zuhören, was die sagt, aber er ist den ganzen tag nicht da, und sieht er das nicht, umziehen können wir nicht, weil da zahlen wir keine Miete und das Haus ist unseres.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
schwiegermutter
an der stelle würde ich ersthaft mit ihr reden und ihr mal klar machen das du die mutter bist und sie sich nicht einmischen soll und wenn das so weiter geht dan konsequenzen ziehen. mach deinen freund klar das das so nicht weitergeht es ist nicht gut für die erziehung und für eure beziehung ich kenne solche fälle versuche deinen mann zu überreden das sich was ändern soll du bist eine frau und eine frau kann das du must nur mit liebe und geduld ihn an deine seite ziehen glaub mir das wird klappen kommt nur drauf an wie du redest ok.
Esmeralda85
Esmeralda85 | 03.09.2008
3 Antwort
hm da gibts aber keine andere lösung als
ausziehen ! wenn ihr nicht genug geld habt bekommt ihr doch noch unterschtützung vom amt das kann man doch vorerst so regeln , aber ihr müsst zur ruhe kommen ! und dann würd ich erst mal den kontakt abbrechen würd mit der reden und wenn sie sich weiter einmischt dann würd sie die kleine erst mal gar nimmer sehn!
Mischa87
Mischa87 | 03.09.2008
2 Antwort
schwiegermuter
also da hast du ja was schönes...das würde mir noch fehlen so ne schwiedermutter!! rede doch mal mit ihr ohne das dein freund dabei ist!! ich kann mich nicht beschweren..meine schwiegermutter ist ein wahrer ENGEL! viel glück wüsche ich dir!!
zuckerschnegge
zuckerschnegge | 03.09.2008
1 Antwort
das hört
sich vielleicht ein bisschen unsensibel an, aber: Es gibt einen, der sich einmischt und es gibt einen, der es zulässt. Vielleicht musst Du lernen, öfter "nein" zu sagen.
humstibumsti
humstibumsti | 03.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beziehungsstress wegen schwiegermutter
22.06.2011 | 4 Antworten
meine schwiegermutter nervt immer mehr
27.05.2011 | 8 Antworten
Schwiegermutter hilfe
06.02.2011 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: