alleine einschlafen

Giaina
Giaina
29.08.2008 | 12 Antworten
meinex kleine ist jetzt drei monate, sie schläft normal immer auf dem arm oder beim stillen ein, manchmal allein in ihrer wippe. ich würde ihr gern angewöhnen allein einzuschlafen, aber wenn ich sie zwar müde aber noch wach ins bett lege schreit sie so nach fünf minuten ganz arg, hört nur auf wenn man sie rauisnimmt .. hat sie sich das schon angewöhnt oder braucht sie noch die nähe, sie ist ja eigentlich noch so klein.
freue mich über tipps und ratschläge!vielen dank, hoffe bei euch scheint auch die sonne
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
danke
...für eure lieben antworten.... werde die tipps mal probieren.... liebe grüße
Giaina
Giaina | 29.08.2008
11 Antwort
...(2)
....hinzulegen. Wenn sie dann im Bettchen liegt und schreit, streichle sie einfach über die Nase, Wange oder Stirn und beruhige sie. Zeig ihr, das du da bist, aber nimm sie nicht gleich hoch. Vielleicht klappt das ja und sie lernt dadurch im Bettchen einzuschlafen. Bei Nina hat es immer funktioniert und sie hat sich dadurch beruhigt und ist dann irgendwann selig eingeschlummert. Vielleicht klappt es ja bei euch auch. Viel Erfolg Annie
mimime2008
mimime2008 | 29.08.2008
10 Antwort
... (1)
Wenn Ninas Schlafenszeit ist , setzen wir uns mit ihr in den Sessel und geben ihr die Flasche. Vom trinken wird sie dann irgendwann so müde, das ihr die Äuglein zufallen. Sobald sie aufhört mit Saugen, stehen wir auf und legen sie ins Bett. Sie bekommt allerdings schon mit, das sie in ihr Bett gelegt wird, denn sie linst ja zwischendurch auch mal. Wir legen sie dann auf die Seite hin und Nina schaut uns nochmal an, steckt sich ihren Schnuller in den Mund, dreht sich auf den Bauch und schläft dann ruhig ein. Dieses Ritual funzt bei uns jetzt schon seit 6 1/2 Monaten und wir haben mit dem ins Bett bringen noch nie Probleme gehabt. Wir haben allerdings auch immer drauf geachtet, das Nina nicht bei uns im Arm einschläft. Ich denke deine Kleine schreit, weil sie plötzlich aufwacht und es ist nicht mehr so wie als sie eingeschlafen ist. Plötzlich ist sie ganz woanders und das passt ihr halt nicht. Du solltest vielleicht versuchen sie VOR dem einschlafen .......
mimime2008
mimime2008 | 29.08.2008
9 Antwort
ich kann mich nur voll und ganz zoey anschließen!!!
genau das was sie dir rät hat bei meinem wunderbar funktioniert!!! pucken ist total toll und mener hat es geliebt!!! außerdem wenn er im stubenwagen liegt ein stillkissen reinlegen zur erhöhung! meine hebi hat mir erklärt das es für babys beängstigend ist wenn sie so tief liegen und ihre umgebung nicht wahrnehmen können! außerdem ist im stillkissen liegen für die kleinen richtig gemütlich!
kleene89
kleene89 | 29.08.2008
8 Antwort
susitwins
sie schläft schon ein auf dem arm oder ihr fallen die augen schon zu, aber sie wacht dann auf wenn sie nicht ichtig schläft.habe mal gehört dass die sich dann fragen wo sie sind und angst oder so bekommen wenn sie aufwachen nachts und nicht mehr auf dem arm sind?ich glaub das sagt auch der von dem buch das caro mitmaxi empfiehlt, es macht mich aber sehr nervös wenn sie so schreit.... danke für die antworten
Giaina
Giaina | 29.08.2008
7 Antwort
Ein neugeborenes Baby...
...hat keine Ahnung, was richtig oder falsch, erwünscht oder unerwünscht ist. Aber Babys sind bereits in der lage, sich Reaktionen der Eltern auf sein Handeln zu merken. Es kann daraus Schlussfolgerungen ziehen und sein Verhalten darauf abstimmen.Seine Mittel sind noch begrenzt, aber äußerst wirksam. Lernt ein Kind diese Zusammenhänge, dann lernt es die Regel: Es passiert immer das, was ich will. Was ich dir damit sagen will ist, das dein Kind schon früh merkt wie ich meine Eltern ´´erziehen´´ kann. Dabei meint es das in keinem Fall böse, nur es ist halt viel schöner auf Mamas Arm zu schlafen oder in den Schlaf geschaukelt zu werden. Du kommst dabei zu kurz und kannst deinen eigenen Bedürfnissen nicht nachkommen.
Canim01
Canim01 | 29.08.2008
6 Antwort
Guten morgen,
hst du es vielleicht mal mit einem Schnuller probiert? Meine kleine braucht den auch immer zum einschlafen=) LG und viel Glück
Melly1984
Melly1984 | 29.08.2008
5 Antwort
......
nö ..kein aufschrei... aber selbst der autor des buches sagt ...er würde nach diesem buch nicht handeln weil es falsch ist ... vorallem soll man das buch vor dem 6ten monat gar nicht anwenden... :-) versuch doch einfach mal... deine kleine zu pucken...oder mit einem stillkissen ihr bettchen zu verkleinern das hat bei meiner kleinen geholfen... am tag hat meine mit dem stillkissen dann alleine in ihrem bettchen geschlafen... abends hab ich sie allerdings bis zum 7ten monat auf meinem arm einschlafen lassen.. und das von einem tag auf den anderen ohne probleme ändern können... lg tina
Zoey
Zoey | 29.08.2008
4 Antwort
êinschlafen
moin meiner ist 8 mon und schläft nicht alleine ein sondern mit mir im ehebett wenn wir ihn in sein bett legen brüllt er die ges.nachbarschaft zusammen, ich hoffe das es sich irgendeann wieder gibt
angel1073
angel1073 | 29.08.2008
3 Antwort
morgen
alle kinder haben anfangs bei uns im bett mitgeschlafen...zwei davon nur kurz und bisher kommen eigentlich noch jede nacht zwei zu uns reingekrabbelt. hört sich stressig an...ist es aber nicht. und wenn sie auf deinem arm einschläft und du sie dann ins bett legen würdest? das geht nicht? Hat sie beschäftigung im bett? Unsere haben eigentlich tagsüber immer im bettchen geschlafen und sind auch von alleine eingeschlafen. vielleicht ist sie noch garnicht richtig müde? du musst sie ja auch nicht ewig schreien lassen aber ein bischen ist ja nicht schlimm...meistens gnarren sie ja nur am anfang und schlafen dann irgedwann doch ein. LG
SusiTwins
SusiTwins | 29.08.2008
2 Antwort
jetz werden wieder viele aufschreien
als mein kleiner 3 monate war hab ich mir das buch "jedes kind kann schlafen lernen" geholt, ich fand es gut - und nach 3 tagen hat ist er allein wach in seinem bett eingeschlafen... das buch kann ich empfehlen!
CaromitMaxim
CaromitMaxim | 29.08.2008
1 Antwort
Ich hab meinen
Kleinen anfangs immer in die Wiege gelegt, wenn er gerade am EInschlafen war, aber eben noch nicht geschlafen hat, also so kurz davor. Das hat ganz gut geklappt. Und dann langsam immer ein bißchen früher. Aber da sit auch jedes Kind anderst :-)
SuPri
SuPri | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: