Startseite » Forum » Erziehung » Baby » was kann ich tun? baby 16 monate schlägt in wut mit kopf gegen wand

was kann ich tun? baby 16 monate schlägt in wut mit kopf gegen wand

mondschatten
hallo liebe forumbenutzer,
da ich im moment durch die angespannte situation hier zuhause nicht die ruhe habe hier auch noch zu suchen möchte ich einfach meine frage posten auch wenn sie hier irgendwo vielleicht schon mal gestellt wurde. nehmt es mir nicht übel falls diese frage schon mal von jemand anderen hier gestellt wurde, aber ich mag mich jetzt hier nicht durchwühlen..

ich susanne, habe einen 16 monate alten sohn der sehr energisch und auch agressiv zur zeit ist.
es fängt mit der tatsache an das er etwas nicht darf. zum beispiel nicht die stereoanlage runterreissen oder die blumen zerstören und halt noch so einige sachen die zur normalen erziehung eines kindes nun mal gehören) nur kurz zur info: ich kann die sachen nirgends anders platzieren!
wenn ich ihm dann das verbot ausspreche wird er total agressiv. er rennt schreiend zur nächsten tür oder zum nächsten schrank und haut sich mit dem kopf mehrfach davor. mittlerweile hat er schon einen dauer blauen fleck an der stelle auf der stirn.
wenn ich ihn dann davon abhalten will sich selber zu verletzen, schliesslich kann ich mir das nicht mit ansehen wie er sich selber weh tut, wird er noch agressiver und reisst an meinen haaren, schlägt und beisst mich. dann lasse ich ihn runter und er rennt mit voller wut zu den blumen oder zu anderen sachen was er nicht darf und versucht sie in voller absicht zu zerstören. dann kommt wieder das verbot und das spiel geht von vorne los .. alle ablenkmanöver bringen nichts. weder spielversuche kuschelversuche..
ich bin echt verzweifelt was ich da tun kann. heute morgen war dieses agressionsverhalten so schlimm das es sich fast 2, 5 stunden immer im kreis drehte bis ich ihn dann mittels flasche (was nun ja mal in dem alter gar nicht mehr so gut ist, aber die einzige lösung in diesen situationen) zum einschlafen gebracht habe ..
liebe grüsse
susanne
von mondschatten am 21.08.2008 10:14h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Hakima63
Trotz?
Ohje Du tust mir wirklich leid , ich kann mir denken das in dem Moment wo er sich mit dem KOpf irgendwo gegen haut es Dir mehr weh tut als ihm . Ich bin aber der Meinung das dieses Extrem nicht allein mit Erziehung und Trotzverhalten zu tun hat . Hast du das schon mal Deinem Kinderarzt vorgestellt ? LG Hakima
von Hakima63 am 21.08.2008 14:42h

9
seley606
Oh mann,
das klingt wirklich anstrengend. Ich hab mal bei der Super-Nanny auch so ein Kind gesehen. Leider fällt mir jetzt nich mehr genau ein, wie die Lösung war. Wenn meine kleine meint sie müsse rumzicken, dann ignorier ich das komplett und sage ihr, wenn sie sich wieder beruhigt hat, kann sie kommen. Allerdings ist das auch nicht so extrem wie bei dir. Wenn er das schon immer macht, dann kann es schon sein, das er euch erzogen hat statt umgedreht. Wie ist das denn, wenn er nachts schreit? Hab hier vor kurzem von Kindern mit "Nachtschreck" gehört. Nicht das er sowas auch hat und deshalb tagsüber müde und aggresiv ist. Frag deinen Kinderarzt mal danach. Viel Glück, alles gute und TOI, TOI, TOI das ihr einen Weg findet, damit es besser wird!
von seley606 am 21.08.2008 11:28h

8
Canim01
Man hat mir mal gesagt....
..Tyrannen werden nicht geboren, man erzieht sie sich! ;-) Was du mit deinem Sohnemann durchmachst ist eine richtig schöne Trotzphase in der er seine ganze Macht ausspielt. Sogar Babys sind schon in der Lage, sich Reaktionen der Eltern auf sein Handeln zu merken. Es kann Schlussfolgerungen ziehen und sein Verhalten darauf abstimmen. Ich kann dir zwei ganz tolle Bücher empfehlen welche mir in so manchen schwierigen Phasen auch sehr weiter geholen haben! Das eine ist ´´Jedes Kind kann Regeln lernen´´ von Annette Kast-Zahn und das andere ´´Wenn Kinder trotzen´´ von Jan-Uwe Rogge. Ich wünsche dir viel Kraft und Geduld in dieser schwierigen Zeit!
von Canim01 am 21.08.2008 10:50h

7
mondschatten
arzttermin
hallo liebe mamis, vielen dank für die schon vielen antworten hier. den arzttermin habe ich heute nachmittag, aber, wie ich meinen arzt kenne wird er mir sagen das es eine sache der erziehung ist. genauso wie die sache mit dem nachts immer noch nicht schlafen und bis zu 15!!!! mal wach werden schreien!!! wie ihr euch shcon denken könnt, ist dadurch das ich auch nun seit 16 monaten keinen vernünftigen schlaf hatte, meine kräfte auch nicht mehr die besten. leider habe ich weder familie noch freunde die mich da entlasten könnten, und mein mann muss nun mal seine arbeit machen und opfert auch schon viel seines schlafes da wir immer gemeinsam wach werden vom geschrei.... liebe grüsse und ich hoffe noch auf viele tipps susanne
von mondschatten am 21.08.2008 10:41h

6
engelchen0705
...
Aber es gibt eben auch Kinder die einfach aktiver sind als andere. Das kann aber eben nur der Kinderarzt bestimmen, ob eine zentralnervöse Störung vorliegt... Wünsche dir alles Gute...
von engelchen0705 am 21.08.2008 10:26h

5
engelchen0705
...
Oh mensch.... =( Das hört sich sehr anstrengend an.... =/ Hast du noch mehr Kinder? Ich würde dir raten mit deinem Kinderarzt zu sprechen. Ihm das verhalten erklären. Alles, was ich dir raten würde, hast du ja schon gemacht... zb irgendwas spielen, das er auf das Spiel konzentriert ist, zb so eine Murmelbahn finden Kinder in dem Alter auch schon toll, oder solche Musikteile mit verschiedenen Tierarten usw. Fischer-Price hat auch tolle Sachen, die Töne von sich geben, die sie interessieren. Laufen kann er doch schon oder? Wie sieht es aus mit Raus gehen? Spielplatz, das er sich austoben kann? Ich denke aber das du das auch schon probiert hast. Trampulin springen ist auch toll! Dein Kinderarzt wird dir aber ganz bestimmt weiter helfen. Vielleicht hat er ja auch irgendwas, was man nicht sehen kann. Nerv, Muskel oder irgendwasn anderes eingeklemmt, anomalie des Körperbaus in welcher Weise auch. Kinder können sich in dem Alte nicht ausdrücken.
von engelchen0705 am 21.08.2008 10:25h

4
Noah2007
ich würde ihm jedesmal
- wirklich konsequent - erklären warum er das nicht darf und ihn davon abhalten mit dem kopf irgendwo gegen zu donnern. am besten du nimmst ihn wirklich an den oberarmen aber erpressen würd ich mich nicht lassen - und dieses verhalten is erpressung - quasi wenn ich nicht darf, dannnn werd ich halt ...
von Noah2007 am 21.08.2008 10:24h

3
mattswifey
nun..
würde gerne helfen..aber vielleicht zum Arzt gehen..er kann vielleicht eine Adresse geben oder Tips wie man sich verhalten kann in solchen Situationen.Also nicht aufgeben...das ist das was ich machen würde, aber vielleicht können andere Mütter besser weiterhelfen. Lieben Gruß Marlen
von mattswifey am 21.08.2008 10:23h

2
Emely06
Hallo
Meine Tochter ist jetzt fast zwei und wird super aggressiv wenn sie etwas nicht darf. Sie zieht sich dann selbst in den Haaren, schreit mich an und haut nmich auch. Du kannst nur versuchen ruhig zu bleiben und nicht auf das Getue des Kindes einzugehen, denn er will ja so deine Aufmerksamkeit erlangen und ist bockig. Wir haben einfach temeramentvolle Kinder. Das gibt sich irgendwann!
von Emely06 am 21.08.2008 10:23h

1
Noah2007
also ganz sooo schlimm is es bei mir nicht
meiner wird demnächst 15 monate und wenn er nein hört oder was nicht bekommt, was er sich gerade einbildet dann stampft er auf, plärrt wie am spiess und es kann schon mal passieren, dass er in meine richtung haut. ich nehm ihn dann immer an den oberarmen, schau ihm in die augen und sag ihm bestimmt, dass das so nicht geht. klar versucht er sich loszureissen. ich versuch ihn dann halt immer mit anderen dingen abzulenken, seinem lieblingsbuch, etwas zum spielen etc. das funktioniert ganz gut. er geht jetzt seit ca. 2 monaten in die kita und da guckt er sich natürlich jeden blödsinn ab, mit spielschen werfen, die spielsachen gegen menschen zu werfen. ich ermahn ihn dann immer einmal und beim zweiten mal is das teil für eine gewisse zeit weg. ich erklär ihm aber jedes mal warum ich das tu. ich glaub generell dass das eine phase ist, auch das mit der agression und wenn du sagst, du hast keine ruhe zuhause spürt er das auch.
von Noah2007 am 21.08.2008 10:21h


Ähnliche Fragen


Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 12 Antworten

baby (6monate) schüttelt kopf?
02.05.2011 | 6 Antworten

Baby zuckt mit dem Kopf
06.03.2011 | 1 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter