HILFE!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.07.2008 | 18 Antworten
Ich verliere langsam die Kontrolle über mein Kind (9 Monate)
Meine Mutter macht mit ihm, was sie will..sie füttert ihn, legt ihn schlafen, gibt im den Anderen..sie macht was sie will ohne mich zu fragen.
Bei mir weint der Kleine ständig!Will nicht mehr bei mir bleiben ..
WAS SOLL ICH MACHEN?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Mamaohneende
Hör auf Leute zu belästigen... Es gibt hier genügent nette Mütter, die bereit sind mir Tipps zu geben!!! Und wenn du schlechte Laune hast, dann schrebe mir oder besser gesagt hier nicht mehr rein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
17 Antwort
Gesche.......
geh jetzt endlich und rede mit Ihr......hast ja genügend Tipps jetzt bekommen.Setz Dich endlich durch, Mädchen.
Mamaohneende
Mamaohneende | 24.07.2008
16 Antwort
...
JA habe ich auch....natürlich könnte man sich ein bisschen weniger sehen.... Aber sie ist ja meine Mutter...ich will ihr auch nicht weh tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
15 Antwort
Mamas
Ich weiss das es ganz dolle schwer ist so eine dominante Mama zu haben. Meine hat mir erst gestern auch wieder was vom Pferd erzählt Wenn Du nicht zu sehr auf sie angewiesen bist könntest Du evtl den kontakt etwas einschränken? Ich kann mir vorstellen das es Dich ganz schön kränkt das Dein Mäuschen mehr auf sie reagiert. Ich hab das Gefühl reden hilft da manchmal nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
14 Antwort
lydia29
JA...schon von Anfang an...war das so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
13 Antwort
.....
Ach und noch was zu Mamaohneende...WAS HAT DAS MIT DEM ALTER ZU TUN????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
12 Antwort
hallo,
da hilft nix!!! du musst durchgreifen!!! für die meisten "erst omis" fällt der unterschied schwer zwichen enkelkind und eigenem kind, die meinen sie helfen dir und lieben dein kind wie ihr eigenes also wie DICH und wollen alles tun für das enkel!!! alles schön und gut aber es ist dein kind, mach ihr das klar, in dem du einfach die aufgaben selber tust bzw ihr sanft aber konsequent in dem moment abnimmst in dem sie gerade wieder deinkind wickeln möchte oder sonstiges.... geht das schon imme r so bei euch?
lydia29
lydia29 | 24.07.2008
11 Antwort
Mamaohneende
21 werde bald 22
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
10 Antwort
Minimiere ein bisschen den Kontakt zu deiner Mutter
Und versuche etwas lockerer zu werden, Deine Unsicherheit überträgt sich auf Deinen Sohn - Kinder haben da superfeine Antennen für... Deine Mutter kann sich weiterhin um ihren Enkel kümmern, aber als OMA .... Das solltest Du ihr respektvoll klar machen Füttern, anziehen, wickeln ...all das ist Deine Aufgabe, nicht ihre. Ab und zu ... klar, aber nicht ständig LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.07.2008
9 Antwort
Konsequent sein.........
Mädel, wie alt bist Du denn?
Mamaohneende
Mamaohneende | 24.07.2008
8 Antwort
Celina-Marie
Ich bin verheiratet und wohne mit meinem Mann in einer eigenen Wohnung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
7 Antwort
Hilfe
Wohnst Du noch zu Hause oder schon mit Deinem Zwerg allein?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
6 Antwort
Hallo
auch wenns schwer fällt, deine Mutter in die Schranken weisen. DU bist die Mutter und nicht deine Mutter, denn du mußt dann alles ausbaden. Sie kann das Kind ja wieder abgeben, w enns weint und quängelt. Auch wenns schwer fällt, sag ihr, dass es so nicht geht und das du für ihre Hilfe dankbar bist, aber sie sollte sich etwas zurücknehmen. der Kleine merkt natürlich auch was los ist, obwohl er noch so klein ist. ABer ich sage immer, die Kinder sind sehr feinfühlig, und merken sofort, was los ist. LG Schaengel69
schaengel69
schaengel69 | 24.07.2008
5 Antwort
....
Das habe ich schon gemacht...aber sie hört mir nicht zu!!!! Sie fängt sogar manchmal an, den Kleinen anzuschreien....ALS WÄRE SIE DIE MUTTER
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2008
4 Antwort
Ich
würde mein Kind einfach eine Weile lang nicht mehr zu meiner Mutter geben und ihr erklären dass sie sich an meine Regeln halten soll. Du bist die Mama - DU bestimmst !!!!!!!!!!! Lass Dich nicht von Ihr einschüchtern oder dominieren.... LG, Sandra
sandra2503
sandra2503 | 24.07.2008
3 Antwort
Mutter
deiner Mutter klare grenzen sezen und sagen das du und nicht sie die mutter ist. Ich weiss ist nicht immer einfachaber nur so kann es besser werden
schnee78
schnee78 | 24.07.2008
2 Antwort
AUf jeden
Fall solltest du mal mit deiner Mutter reden, denn das ist ja dein Kind, also bestimmst du auch was und wann es isst, wann es schlät und bei wem es auf dem Arm darf. Hatte das Problem auch mit meiner Mutter, hab das Gefühl die mischen sich gern ein, meinen es aber meist nicht böse
mutti1000
mutti1000 | 24.07.2008
1 Antwort
hallo
erklär deiner mutter mal das du die mutter bist. kann ja nicht sein das du bei deinem kind als dumme dastehst weil er bei oma alles darf bekommt, etc. lg
kea1985
kea1985 | 24.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind klagt über bauchschmerzen
26.07.2012 | 1 Antwort
Frage an Berliner Mamis
23.06.2012 | 10 Antworten
U6 kontrolle der vorhaut
14.04.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
uploading