Wo schläft euer Baby, in eurem Schlafzimmer oder hat es ein eigenes?

malvina
malvina
13.11.2007 | 17 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben! Mein Baby ist bald auf der Welt .. Mein Mann und ich haben ein wunderschönes Babyzimmer eingerichtet! Jetzt höre ich ganz viel von Bekanten, dass deren Baby im Elternschlafzimmer geschlafen hat. Ist es bei euch auch so? Also, wir haben uns gedacht, dass das Baby sofort in sein Zimmer kommt. Ist direkt neben unserem Schlafzimmer. Sonst hat man doch das Problem später, dass das Kind immer noch mit den Eltern im Zimmer schlafen möchte. Bei meiner Freundin, als es hiess dass der Kleine mit 3 Jahren in sein eigenes Zimmer soll, hat er so ein Theater gemacht , gebrüllt, geweint und sogar gekotzt! Die beiden Eltern hatten auch kaum Sexualleben gehabt, weil der Kleine dann weiter hin im Schlafzimmer geschlafen hat. Deshalb will ich das auf jeden Fall so machen, dass das Kind es nicht anders kennt und sofort in sein Zimmer kommt. Intimleben soll man ja auch haben, man ist ja dann nicht nur Mama sondern auch einer Frau. Und hören kann ich ja, wenn es weint. Die Tür wollen wir immer auf lassen. Wie ist es bei euch so?
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Babybalkon
Wenn die Kleinen da sind, ist alles anders als geplant. Unsere Große hat ca. 5 Monate bei uns geschlafen Der Kleine war wegen einer Infektion 8 Tage in der Kinderklinik und ich durfte ihn nur zum Stillen und wickeln von der Überwachung nehmen, als wie dann zu hause waren konnte ich ihn nicht loslassen, er hat bei uns geschlafen in einem "Babybalkon" Dicht bei Mama und doch im eigenen Bett. Sehr praktisch zum Stillen nach Bedarf, rüberlangen in Dein Bett holen und andocken, sehr praktisch wenn gerade ganz kleine noch sehr häufig nachts kommen. Da das nach dem Krankenhaus nicht wirklich mit dem Stillen klappte, war ich es auch, die die Nähe als Ersatz brauchte. Banys haben nur drei Grundbedürfnisse, Essen, sauber sein und Nähe, deshalb sagt man auch Tragling. Übrigens beide Kinder sind problemlos in Ihre Reiche umgezogen, denn sie wissen, dass immer jemand für sie da ist. Grisu
grisu626
grisu626 | 13.11.2007
16 Antwort
im eingenen zimmer!
und zwar von anfang an, sie macht echt ne menge geräusche und schnarcht. da könnten wir nicht schlafen! wir haben uns ein richtig gutes babyphon gekauft, was kaum strahlung hat.
KathrinWeber2
KathrinWeber2 | 13.11.2007
15 Antwort
Schlafen
wir haben unseren die ersten 2 Monate in einem Beistellbettchen an unserem Bett gehabt, tolle Sache, denn er liegt direkt an eurem Bett - das wurde allerdings zu klein, so das ich ihn jetzt in seinem eigenen bett neben meinen habe. Ob die Aussage von Silberwölfin so passt weiß ich nicht, denn die meisten Kinder haben früher direkt im eigenen Bett und womöglich auch im eigenen Zimmer geschlafen - es gebe demnach ein ganzen haufen Menschen mit Bindungsängsten - Resignation durchschlafen??? Meiner braucht nur zur Seite zu schauen um zu sehen, das Mama und Papa da sind und er NICHT alleine ist....ich lasse meinen das 1ste Jahr in unserem Schlafzimmer
sam1506
sam1506 | 13.11.2007
14 Antwort
Liebe Mamis......
danke für eure Antworten, wenn das Baby da ist, werde ich es einfach nach Gefühl machen, weil stillen möchte ich auf jeden Fall....
malvina
malvina | 13.11.2007
13 Antwort
babyzimmer
hallo und guten morgen, ich habe meine kleine gleich in ihrem eigenen zimmer schlafen lassen von anfang an, und jetzt bin ich im 5 monat schwanger und bei unserem 2 kind wollen wir das ganz genauso machen! ich kann es nur empfehlen den klein wurm gleich daran zugewöhnen! Lg mercymami
mercymami
mercymami | 13.11.2007
12 Antwort
Eigenes Zimmer
Also, meine kleine hat direkt in ihrem Zimmer geschlafen. Und sie hat auch schnell durchgeschlafen. Und ich denke nicht, dass es geschadet hat. Wenn sie jetzt nachts aufwacht, wegen eines Albtraums oder, weil sie krank ist, dann darf sie natürlich bei uns schlafen. Musst halt die Sicherheit geben, dass das Kind jederzeit, wenn es was hat auch zu euch kommen darf.
Supermami86
Supermami86 | 13.11.2007
11 Antwort
Ich habe mir auch gedacht....
wenn das Baby krank werden soll, haben wir extra einer grosses gemütliches Sofa ins Babyzimmer gestellt, dass ich in den Tagen bei meinem Baby schlafen kann.
malvina
malvina | 13.11.2007
10 Antwort
machs nach gefühl...
ich habe meine kleine auch erst in einer wiege bei uns im schlafzimmer gehabt...ist ja auch für dich nachts entspannter am anfang..wegen stillen..und so...ich glaube so nach 3 monaten hat sie dann in ihren zimmer geschlafen.... bei uns ist es nur jetzt so das sie nach einem fieberkrampf nachts an einem überwachungsgerät ist und ich sie deshalb bei uns schlafen lasse.... aber wenn das nicht nötig wäre würde ich das nicht machen..denn bei uns leidet das intim leben schon sehr darunter...denn neben dem kind will man ja nix machen.. ansonsten machst du das ganz automatisch nach gefühl... liebe grüße und alles gute für die geburt
dianaundlissa
dianaundlissa | 13.11.2007
9 Antwort
familienbettr
wir haben das familienbett und unser sexleben ist noch aktiver als vor der SS!!! man muss halt phantasievoller sein und nicht nur aufs bett versteift!!! ein säugling it nicht dazu ausgelegt, sofort alleine irgendwo abgelegt zu werden! es braucht zum optimalen gedeihen die wärme und geborgenheit der mama und im idealfall auch des papas! kinder in diesem alter schlafen meistens aus resignation durch, es ist ja sowieso keiner da! die möglichen spätfolgen machen sich dann im erwachsenenleben bemerkbar, bindungsstörungen, angstzustände...außerdem muss ein kind bis zum dritten lebensjahr nicht durchschlafen!!! solltest du stillen wollen, wird das familienbett die angenehmste möglichkeit sein! denn du musst nicht aufstehen, dein kind findt im chlaf die brustwarze und man wacht morgens tatsächlich erholt auf!!! alternativ zum familienbett könnte man auch den babybalkon anbringen!!! übrigens in den skandinavischen ländern bleiben die kids im durchschnitt bis zum vorschulalter im familienbett und es schadet ihnen nicht! empfehlen kann ich das buch "wachen und schlafen - ein elternbuch für kindernächte" von william sears! eine wunderschöne geburt
silberwoelfin
silberwoelfin | 13.11.2007
8 Antwort
Baby im Schlafzimmer....
....unser kleiner Mann und man ist irgendwie ruhiger, so hätte ich bedenken gehabt, dass wir ihn nicht hören wenn etwas ist. Ich denke auch, dass es das Baby nicht merkt wenn man es nach einem halben Jahr in sein eigenes Zimmer umquartiert :) wenn es erst drei Jahre da schläft ist es sicher schwieriger! Unser Schatz hat nach ca. 8 Wochen auch nachts durchgeschlafen, ich denke nicht das so was daran hängt. Liebe Grüße & die besten Wünche für Dich & Deinen kleinen Schatz im Bauch!
junimama
junimama | 13.11.2007
7 Antwort
Babyfon
wenn du später angst hat kaufe dir ein Babyfon, unseres ist heut noch an und die große ist zwei und die kleine wird ende dez. ein jahr alt. LG Mela
boot1072
boot1072 | 13.11.2007
6 Antwort
Guten Morgen
Also unser kleiner mann hat neun monate mit bei uns im zimmer geschlafen und seit dem wir in die neue wohnung gezogen sind hat er ein eigenes zimmer wo er vom ersten tag an süper drin schläft. ich habe nur das problem das mein kleiner da keinen mittagsschlaf drin machen will. naja das kommt bestimmt noch. LG Metti
Metti
Metti | 13.11.2007
5 Antwort
unterschiedlich
der Große hatte Anfangs in Wiege neben Bett geschlafen, später dann in seinem Kinderbett in seinem Zimmer, Michelle hat von Anfang an bei uns im Bett geschlafen..allerdings schläft sie heut auch noch inner Mitte bei uns..stört aber weniger!! Und was das Sexleben angeht, man muß ja nicht unbedingt "nur" im Ehebett S. haben...gell??!!!!!Also daran happerts bei uns ned!!lach ham auch ne ausziehbare Couch im WZ...:-)))
mamapooh
mamapooh | 13.11.2007
4 Antwort
beides!!!
Hallo, zuerst haben unsere beiden für ca. 3Mon. In einen Stbenwagen bei uns im Schlafzimmer mit geschlafen und während der Zeit haben wir sie dann langsam an ihr Zimmer und Bett gewöhnt. So das sie nach den drei Monaten in Ihr Bett schlafen Konnten. Bei der kleinen ging es Glaube noch ein bisschen schneller weil die Große und die kleine sich an einander gewöhnen mussten. Auch wollten wir ja unserer Schlafzimmer wieder für uns. LG Mela
boot1072
boot1072 | 13.11.2007
3 Antwort
eigenes Zimmer
Hallo, ich habe drei Kinder, davon ein 9 monatiges Baby und alle haben gleich in Ihrem Zimmer geschlafen. So haben sie auch sehr schnell durchgeschlafen. Meist schon nach einem Monat. Lieben Gruß Ulrike
Diulalti
Diulalti | 13.11.2007
2 Antwort
also unser kleiner
kam mit einem zu großem herz und einer zu großen leber die auf die lunge drückte auf die welt er war die ersten vier wochen eh im kh und als wir ihn mitnehmen durften hatten wir ein gerät zur sauerstoffversorgung heißt das ding piept wenn er nicht genug sauerstoff bekommt aus diesem grund hat er bis er ein bisschen über vier monate war bei uns im zimmer geschlafen, aber er hätte auch so die ersten drei monate bei uns bleiben sollen, macht einiges einfacher. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 13.11.2007
1 Antwort
***************
Ich habe in der SS genauso gedacht...aber wenn du dein Wurm im Arm hälst dann ist das wie nen Schalter, glaub mir du wirst von ganz alleine dein Kind nicht mehr wie nen Meter aus den augen lassen.Hatte auch Angst wg. der Beziehung aber bei uns klappt alles so wie vorher.....
Lasome
Lasome | 13.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby 9 Monate schläft immer schlechter
19.07.2012 | 4 Antworten
Schlafzimmer streichen
26.11.2011 | 8 Antworten
kind schläft und schläft
26.10.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: