Startseite » Forum » Erziehung » Allgemeines » Wie geht ihr mit Trotzköpfen um?

Wie geht ihr mit Trotzköpfen um?

Pfunzlimom
Hallo zusammen

Meine kleine ist jetzt 2 Jahre alt.. Langsam aber sicher stellt sich die Trotzphase ein. Und sie bringt uns Eltern oft an den rand des Wahnsinns. Ich weiss die devise lautet ruhig bleiben und abwarten. Aber manchmal (ich bin auch nur ein Mensch) könnte ich echt die Wände hoch.
Auf jede Aufforderung kommt ein NEIN. Und es gibt Tage da läuft nichts über \\\"Erpressen\\\" und \\\"Drohen\\\"
Wenn Du das nicht machst, bekommst Du nichts süsses. Und so weiter..
Alles andere reden und erklären hat seine Wirkung längst verfehlt.
Ich mache das wirklich nicht gerne aber anders geht es momentan überhaupt nicht. Es würde sich der ganze Tag nur darum drehen was die kleine Zwergendame wünscht.
Was habt ihr gemacht?
von Pfunzlimom am 12.05.2008 22:43h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Mavogi
Trotz
@Rumpleteeze ja, das Buch habe ich gelesen und finde es klasse. Ich kann aber auch noch das Buch "Das Geheimnis glücklicher Kinder von Steve Biddulph" empfehlen. Immer wenn es mal wieder besonders schlimm ist, lese ich es. Dann komme ich auch mal wieder runter. Es ist so witzig geschrieben und dann sieht man alles nicht mehr so schlimm. Natütlich ist es nicht immer einfach, alles so umzusetzten. Auch mir gehen manchmal die Nerven durch und dann werde ich laut. Ich denke, davon kann sich niemand frei sprechen. Aber wir geben alle unser Bestes....
von Mavogi am 13.05.2008 09:15h

9
Pfunzlimom
Abfall ausräumen
Eben nicht.. Sie soll den Abfall eben nicht ausräumen. Ich meinte damit das sie an den Abfalleimer geht und es spannend findet ihn auszuräumen. NIcht sie soll den Abfall aufräumen!! Und ich denke in einem grossen Supermarkt ist eine 2 Jährige ganz bestimmt überfordert wenn ich sie frage wo jetzt das Waschmittel zu finden ist!!
von Pfunzlimom am 12.05.2008 23:12h

8
Rumpleteeze
Trotzphase
Noch was fällt mir ein! So kleine KInder habe mit dem Wort "nicht" ein Problem!! Sag ihr also was sie machen soll!! Nicht, was sie NICHT machen soll. Z. B. "Halte das Glas gut fest!" statt "Lass das Glas nicht fallen!" Wenn das Wort "nicht" herausgefiltert wird, bleibt übrig "Lass das Glas fallen!" Dann machen die das und wundern sich, dass wir schimpfen! Wenn es dauernd so geht, ist klar, dass sie zicken. "Jetzt mach ich schon das, was die Mama will und trotzdem schimpft sie dauernd mit mir!" Überlege also immer, bevor du etwas zu ihr sagst. Formuliere es immer positiv!!
von Rumpleteeze am 12.05.2008 23:11h

7
Rumpleteeze
Trotzphase
@ Magovi Da hat einer Jan Uwe Rogge gelesen, gell?? Finde ich auch gut, das Buch. Aber die Realität sieht oft anders aus. @ Pfunzlimom Denk mal nach, ob du sie überforderst. Abfall ausräumen finde ich z. B. nicht Aufgabe einer 2-Jährigen. Natürliche Konsequenzen sind toll. Vorher ausmachen, wie sie sich zu benehmen hat. Das was du als Konsequenz androhst, sollst du auch unbedingt durchsetzen, sonst wirst du unglaubwürdig bei deiner Tochter! Also denk mal in Ruhe drüber nach, was du möchtest. Gib ihr 2 Möglichkeiten zum Aussuchen. Z.B. "Willst du Apfelsaft oder Orangensaft trinken?" Nicht: "Was willst du trinken?" Kinder sind oft überfordert mit solchen Fragen und zeigen das durch Trotz. Lass sie mithelfen - grad beim Einkaufen. Zeig ihr die Liste und sag ihr was ihr jetzt braucht und ob sie schon weiß, wo das zu finden ist. Da fühlen sie sich wichtig und auch miteingebunden. Dauert zwar länger, doch wenn du sie ständig suchen musst, dauert das auch lange. Besser wird es nicht - aber anders!! Mein Großer ist 12 und es ist jetzt auch nicht immer leicht. Der KLeine kommt noch dorthin... Viel Kraft und Spaß bei der Erziehung!
von Rumpleteeze am 12.05.2008 23:06h

6
Mavogi
beim einkaufen
Hallo noch mal, wenn sie beim einkaufen zickt und nicht an der Hand bleiben will, dann gehe mit ihr direkt wieder nach Hause und wenn du die Möglichkeit hast, gehe alleine einkaufen. Hat bei Meiner Wunder gewirkt.
von Mavogi am 12.05.2008 22:53h

5
Pfunzlimom
.....:-)
@shorty66 Du machst mir freude... eigentlich habe ich gehofft es wird besser...
von Pfunzlimom am 12.05.2008 22:52h

4
Mavogi
Trotz
Hallo, ruhig bleiben ist immer schon schön gesagt:-) Aber wie du schon sagst, man ist auch nur ein Mensch mit Nerven. Probier es mal mit natürlichen Konsequenzen, die im Zusammenhang mit dem, was deine Kleine macht oder nicht macht stehen. z.B. wenn es draußen kalt ist und sie möchte keine Mütze anziehen, dann kann sie nicht nach draußen gehen. Es sollte nach Möglichkeit immer einen Zusammenhang geben. Leicht gesagt, ich weiß, aber das funktioniert oft.
von Mavogi am 12.05.2008 22:49h

3
Pfunzlimom
ja aber
wenn sie etws macht das sie nicht darf.. wie zb im Einkaufszenter einfach davon rennen oder die Hand nicht halten wollen an der Strasse. Den Abfall nicht ausräumen oder oder oder
von Pfunzlimom am 12.05.2008 22:49h

2
shorty66
wenn...dann
sollte man nicht benutzen.sehr schwere phase aber geht auch vorbei.konsequenz und einigkeit mit partner sind da wichtig. aber es wird nur schlimmer je älter sie werden.....:-))))
von shorty66 am 12.05.2008 22:47h

1
Lassome
meine ist zwar noch einiges kleiner
aber so richtig zicken kann sie auch schon prima. ich ignorier es einfach und so hört sie bald auf. wenn ich allerdings keinen guten grund hab, warum jetzt etwas so oder so sein muss, geb ich auch mal nach. bleib cool =)
von Lassome am 12.05.2008 22:45h


Ähnliche Fragen



geht das
18.06.2012 | 4 Antworten

geht die geburt los?
06.09.2011 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter