habe das gefühl, dass ich in der erziehung meines sohnes was falsch mache

Sabrina80
Sabrina80
22.04.2008 | 17 Antworten
mein kleiner ist jetzt 16 montate und hört überhaupt nicht. ich weiss nicht mehr was ich machen soll. wenn ich nein sage, dann macht er es erstrecht. er klettert ständig auf die schrankwand und von da aus auf den fernseher. er wäre auch gerade mit samt fernseher umgefallen. habe angst, dass er sich mal richtig weh tut. er klettert ja nicht nur auf die schrankwand, sondern macht auch andere sachen, die er nicht soll. ich sage ständig nein, aber er macht es trotzdem. habe das gefühl, dass ich irgendwas falsch mache. ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Erziehung
Hallo, meine zwei Jungs haben das auch gemacht. War zwischenzeitlich echt mal am verzweifeln . Mittlerweile ist mein Großer 5 Jahre und mein Kleiner wird 3. Mit meinem Großen hab ich gar keine Probleme mehr. Zwar hat er wie jeder andere auch, manchmal seine Aussetzer, aber alles in allen hört er mir gut und entwickelt sich super. Mein Kleiner ist zwar im Moment ein Tyrann, aber ich denke das ist völlig normal. Was du beschreibst, klingt genau nach einem 16 monate alten Jungen. Er testet seine Grenzen und ist total begeistert wenn Du auf seine Quatschmacherei eingehst. Ich kann Dir nur raten geduldig zu bleiben und aufpassen dass er sich nicht weh tut. Denke aber nicht dass es mit der Erziehung zu tun hat. Soweit ich das sagen kann, da ich dein erziehungstil ja nicht kenne. Lg.
liselotte77
liselotte77 | 24.05.2011
16 Antwort
....
Meiner ist auch 16 Mon. und ich kenne das auch...das gegenteil machen was die Mama will! Mit dem Laufstall finde ich nicht gut er soll ja LERNEN und den Laufstall hast du ja nicht überall dabei. Wird er genug ausgelastet..mit ihm jeden Tag rausgehen Spielplatz, Spatziergänge etc. dann wird er glaube ich auch nicht zu Hause auf die Schrankwände klettern. Und das mit dem NICHT HÖREN ist für das Alter glaube ich normal....wie ich scon von vielen gehört habe. Alles Gute
oximami
oximami | 13.02.2011
15 Antwort
Trotzkopf
Hallo, hat der Kleine ein eigenes Zimmer? Wenn ja, da das ja eigentlich Kindersicher ist Ihn da reinschicken, Ihm klarmachen das er sich beruhigen soll und dann das Zimmer wieder verlassen darf - das klappt schon bei Kinder die noch kein Jahr sind. Aber Du mußt durchhalten, wenn du nur einmal nachgibst hat ER gewonnen und glaub mir das wird dann nur noch schlimmer. Sachen die er dann kaputt macht sind dann seine eigenen und die sollten da nicht ersetzt werden. Bin auch alleinerziehend, meine wollte mit Schreikrämpfen mich in die Knie zwingen. Das hat ganz schön Nerven gekostet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2008
14 Antwort
ich war
mit meinen Jungen auch 4 Jahre allein; inzw. hab ich geheiratet und bin wieder schwanger... gerade weil du immer alleine für deinen Zwerg zuständig bist, versuch konsequent zu sein, auch wenn er sich am anfang sicher wehren wird... aber mir war es damals einfach wichtig, dass ich nie ans Limit meiner Nerven komme, denn ich hatte auch niemanden, der mich hätte entlasten können... und sein Wille wird täglich stärker, glaub mir das! es wird nur schwer, also kämpf jetzt um den Hausfrieden ;-) kannst auch gern mailen, wenn du mal Rat brauchst... du schaffst das schon!
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
13 Antwort
.....
bin alleinerziehend, daher ist das alles nicht so einfach. kann nur mit euch reden.
Sabrina80
Sabrina80 | 22.04.2008
12 Antwort
ich würds
probieren... was sagt dein Mann zu euren kreativen Kerl?
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
11 Antwort
.....
ja klar, dass ich kein problem. weiss nur nicht, ob es die selbe wirkung hat wie ein laufstall.
Sabrina80
Sabrina80 | 22.04.2008
10 Antwort
bevor er
sich aber weh tut? ist das das kleiner übel, oder?
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
9 Antwort
.....
habe leider keinen laufstall. könnte aber sein altes reisebettchen aufstellen. weiss aber nicht, ob das gut ist.
Sabrina80
Sabrina80 | 22.04.2008
8 Antwort
das mit dem
Laufstall find ich auch gut... einfach, dass ihm klar wird, dass das gilt, was du sagst... klingt jetzt vielleicht gemein, aber du bist die Mama und mühst ihn führen, nicht umgekehrt ;-) VIEL GLÜCK!!!
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
7 Antwort
hast du ein laufstall????
wenn ja dann setze ihn dort rein wenn er was macht was er nicht machen soll und wenn er sich darüber aufregt dann lass ihn dadrin bocken bis er ausgebockt hat... das klappt in der regel und das wiederholst du jedesmal wenn er was macht was er nicht soll
Taylor7
Taylor7 | 22.04.2008
6 Antwort
ich würde dir raten,
ihn ernst anzusehen und ihn auch festzuhalten... so dass er es gut spürt, aber nicht, dass du ihm weh tust! so kann er sich in dem Moment selber spüren, und dann sag nochmals bestimmt, nein, hör auf! ich würd nicht viel erklären und drumherum reden, er kennt sich dann nicht aus... nimm ihn auf die Schoß und versuch ihn aus der Kletter-Unfug-Situation zu bekommen...
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
5 Antwort
.....
wenn ich mit ihm schimpfe, dann schaut er mich an, lacht und macht es gerade wieder. weiss echt nicht mehr weiter.
Sabrina80
Sabrina80 | 22.04.2008
4 Antwort
was passiert,
wenn du richtig schimpfst? so, dass er merkt, dass es dir sehr ernst ist? eigentlich wissen die kleinen mit 15 Monaten was NEIN bedeutet...
Mia80
Mia80 | 22.04.2008
3 Antwort
Hallo
zum ersten fängt damit de Trotzphase an. du mußt halt echt konzequent sein und das NEIN auch einhalten.Er muß lerne wo grenzen sind. Viel Glück dabei
Eisbär2008
Eisbär2008 | 22.04.2008
2 Antwort
nein nein
erkläre ihm das es gefährlich ist dort hochzuklettern und zeige ihm eine alternative was er staddessen machen darf.so würde ich es machen ;-) ihn nicht anschreien das verwirrt das kind nur
mirmir
mirmir | 22.04.2008
1 Antwort
NEIN IST NEIN
nein ist nein. das lernt er als erstes, wenn du es konsequent durchsetzt. alles andere baut darauf auf
Batseba
Batseba | 22.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ambulante OP meines Sohnes
28.11.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: