Startseite » Forum » Erziehung » Allgemeines » Kommt nach der Geburt automatisch ne Hebamme zu mir und schaut mir die ersten Tage ü .

Kommt nach der Geburt automatisch ne Hebamme zu mir und schaut mir die ersten Tage über die Schulter?

dreadzottel
Hu!
Also es ist so, ich habe keine persönliche Hebamme und stecke in der 31.SSW. Ich ziehe nun eh um, also 500km weiter weg. Also selbst wenn ich eine gehabt hätte, hätte sich das somit eh erledigt *fg
Wie fädel ich das denn nu ein das wenn ich es will eine zu mir nach Haus kommt und mir so ein paar tipps im umgang mit der maus gibt?

Danke im Voraus;o)
von dreadzottel am 12.07.2007 20:31h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
Familienbande
Hebamme
Hallo, jede Frau die gesetzlich versichert ist hat das Recht auch Hebammenhilfe. Bei privater Krankenversicherung bitte nachfragen was im Vertrag mit inbegriffen ist! Alle Infos über Hebammenhilfe findest Du unter www.hebammen.de Hebammen findest Du über www.hebammensuche.de oder über die Berufsverbände z.B. www.bdh.de Oft liegen auch Broschüren in Arztpraxen oder in der Apotheke aus bzw. in den Telefonbüchern & Gelbenseiten sind viele Hebammen aufgelistet. LG Faba
von Familienbande am 28.12.2007 17:36h

8
sunnydany
habe auch mal eine frage
hallo ich bin in der 37 ssw und habe auch keine hebamme, obwohl ich gerne eine gehabt hätte da ich durch vorzeitigen wehen und gebärmutter verkürzung wehenhemmer nehmen musste, dadurch musste ich eingeschränkte bettruhe halten, ich war auch beim info abend im KH wo ich entbinde aber da habe ich auch keine hebamme angeboten bekommen, geschweigenden telefonnummern oder sowas auf einem zettel stehen gehabt/gesehen. habe mir mehrere sachen zum lesen mitgenommen. hatte mich auch mal im netz umgeschaut nach beleghebammen aber da hätte ich selber zahlen müssen. kann ich trotz das ich schon soweit bin noch eine hebamme bekommen oder ist es dafür schon zu spät?? und wie ist das mit der nachsorge, muss ich mich jetzt schon da melden?? liebe grüsse sunnydany
von sunnydany am 28.07.2007 00:37h

7
diehexe666
Hebamme
Also wie hier schon mal meine Vorgängerin gesagt haben, bekommt man nicht Automatisch eine Hebamme. Du kannst die die bei der Entbindung dabei ist fragen ob die es übernimmt. Aber auch viele Frauenärzte arbeiten dicht mit den Hebammen zusammen. So zumindest in meinem Umfeld. Oder wenn es bei dem Frauenarzt nicht der Fall ist, frag ihn doch wen er Dir empfehlen kann !! Viel Glück beim Umzug und danach für Euch beide !!
von diehexe666 am 14.07.2007 19:26h

6
Nannerl
Hebamme
Du kannst auch einfach mal im Telefonbuch nachschauen. So hab ich das gemacht, als ich 6 Wochen vor der Geburt meines ersten Kindes umgezogen bin. Die Frau, die ich gefunden habe war sehr nett und hat mir auch geholfen, in der neuen Umgebung Kontakte zu anderen Müttern zu finden.
von Nannerl am 13.07.2007 08:44h

5
Dynamik
Hebamme
Hy, eine Hebamme kommt nicht automatisch. Hebammen werden im KH angeboten. Mann kann dann entscheiden, ob man eine will, bzw. brauch. Die kosten werden über die Krankenkasse abgerechnet. Eine Mutter kann also selber entscheiden, ob sie eine möchte oder nicht. Im KH kann man sie ansprechen und sie werden mit Sicherheit nicht nein sagen, denn dies ist ihr Beruf. Jede Mutter erhält auch eine Telefonliste von den Hebammen, die vom KH angeboten werden, die man auch jederzeit anrufen kann. Ruft, bzw. spricht eine Mutter keine Hebamme an, dann kommt auch keine. vG Dynamik
von Dynamik am 13.07.2007 01:34h

4
bonnie01
Hebamme
Juhu, ich wurde bei der Geburt meiner Tochter im Krankenhaus gefragt obn ich eine Hebamme habe für zuhause... Wenn ich keine gehabt hätte währe eine aus dem Entbindungs-KH gekommen.
von bonnie01 am 12.07.2007 23:41h

3
doreenh123
Hebammensuche
Hallo!!!! Also wie Dir schon die Solomama gesagt hat, kannst Du Dir eine Hebamme aus dem Krankenhaus wo du entbinden tust besorgen. Auch manche Kliniken bieten ein Informationsabend in der Klinik an, und die zeigen einen dann so gut wie alles, wie es dann bei der Geburt abläuft und dann liegt auch manchmal eine Broschüre dort, wo dann die Hebammen in Deiner Gegend aufgelistet sind. So bin ich zu meiner Hebamme gekommen. Dann noch alles Gute für den Rest der Schwangertschaft und eine gute und nicht zu anstrengende Geburt. LG Doreen
von doreenh123 am 12.07.2007 20:53h

2
littlenell
Hebame
Hallo Also ich hatte auch keine "feste"Hebame, ich wollte erst die nehmen die den Geburtsvorbereitungskurs gemacht hat. Als ich dann aber meinen kleinen bekommen habe, fand ich die Hebame die dabei war so toll, das ich sie gefragt habe ob sie bei mir die nachbehandlung macht. Sie hat auch sofort zugestimmt. Kommt natürlich immer darauf an ob die nicht schon zu viele zur achsorge hat. Aber im Krankenhaus in dem du entbindest gibt es ja mehrere, da läßt sich bestimmt eine finden :-) Ich wünsche dir viel glück bei der Entbindung und alles gute littlenell
von littlenell am 12.07.2007 20:46h

1
Solo-Mami
Hebammenverband
Hallo, es gibt den Hebammenverband, da kannst Du anrufen und nachfragen, wer in Deiner Nähe arbeitet. Mit müßtest Du Kontakt aufnehmen, umm alles weitere zu besprechen. Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Hebamme aus dem KH zu bekommen in dem Du entbinden würdest. Frag doch da einfach mal nach Lg und eine gute Rest-Schwangerschaft und viel Spaß bei der Geburt wünscht Dir die Solo-Mami
von Solo-Mami am 12.07.2007 20:35h


Ähnliche Fragen


Geburt kommt immer näher
04.07.2012 | 10 Antworten


amulante Geburt
06.06.2012 | 25 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter