Ich weiß einfach nicht mehr weiter :(

MamaOkt2010
MamaOkt2010
04.10.2012 | 26 Antworten
Guten Morgen Mamis, und zwar geht es um meine 2 Jährige Tochter. Sie hat bis jetzt noch nieeee durchgeschlafen und will immer noch bei uns schlafen u nachts ihr Wasser trinken...Wir bekommen sie einfach nicht in ihr Zimmer und in ihr Bett...Jetzt hatte sie 5Tage hohes Fieber und seitdem sind die Nächte noch schlimmer, (was auch verständlich ist wenn man krank ist) aber nun waren die letzten 3 Nächte so schlimm (ihr gehts auch wieder besser) Ab halb 12 wird sie stündlich wach will was trinken u schläft einfach nicht mehr ein. Richtig schlafen tut sie erst wieder gegen 4. Wir erwarten in ca 9 Wochen unser 2 Baby und ich kann doch nicht mit 2 Kindern im Bett schlafen vor allem wenn meine Große auch noch nicht durchschläft. Bitte versteht mich nicht falsch, ich will meine Tochter jetzt nicht abschieben aber sie muss doch jetzt endlich mal durchschlafen....

Könnt ihr mich ein bisschen verstehen und mir vllt weiter helfen????

Danke für eure Antworten
Lg MamaOkt2010
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Ich glaube auch, das je älter ein Kind ist umso schwieriger wird es es umzugewöhnen. Und eure Tochter mit 2 Jahren ist halt schon sehr lange daran gewöhnt bei euch zu schlafen. Hättet ihr sie mit 6monaten schon in ihr Zimmergelegt, dann wäre es sicher viel einfacher gewesen. Ich finde das es einen RIESEN Stress bringt wenn ein baby unterwegs ist und das grosse auch im schlafzimmer schlafen sollen. weil babys nunmal schreien, gewickelt werden müssen usw nachts. deswegen ist es für eltern und kind besser wenn die grosse nachts in ruhe in ihrem zimmer schlafen kann und morgens ausgeschlafen aufwacht. Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2012
25 Antwort
das war kein verarsche, sondern wahr, ich habe einfach Angst gehabt alleine zu schlafen und je älter ich wurde, um so stärker wurde der Druck gemacht, du bist jetzt groß und solltest ins eigene Bett und hatte richtig panik alleine zu schlafen, da ich das nicht anders kannte. Aber natürlich muß es Euren Kindern nicht passieren! Ich weiß nur für mich, da ich es selbst erlebt habe
olgao
olgao | 04.10.2012
24 Antwort
Cgiering: ;-) das freut mich zulesen!! Ich finde auch das darum immer immer wieder zuviel Drama drum rum gemacht werden!! Ich bzw wir finden es toll das mausi bei uns liegt!! Wie schon geschrieben seit Ca einer Woche nimmer in unserem bett direkt aber mit ihrer Matratze an unserem bett! Mausi fragt uns jeden Abend ob sie bei uns schlafen darf und mittlerweile denke ich mir warum immer dieser Stress nur weil viele denke " Kinder haben nichts im Elternbett zusuchen"! Mit ist das solangsam wurscht und denke mir wir also Mama und Papa liegen auch nicht allein wiso dann mausi!! wir werden das beim zweiten genau so machen zunächst und dann können ja beide in einem Zimmer liegen ! Es wäre auch nicht schlimm wenn wir zu viert in einem Zimmer liegen würden;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
23 Antwort
@olgao Woher kommt eigentlich die Annahme, das Kinder, die so lange wie sie wollen, bei den Eltern schlafen dürfen, es auch bis in alle Ewigkeit tun? Ich bin durch die Abstammung meiner mutter in einer Familie aufgewachsen, in dem das Familienbett lange Ziet normal ist. Ich hätte vermutlich auch mit 10 noch ins Bett meiner Eltern gedurft, weil es bei uns halt "normal" gewesen ist. Bin aber so weit ich weiß noch in der Kindergartenzeit von selbst ins eigene Bett gezogen, weil ich groß sein wollte. Ich verstehe nicht, warum da immer so nen Drama raus gemacht wird. Wehe wenn man das Kind einmal dran gewöhnt, dann ist es für immer verdorben und man bekommt es nieeee wieder ohne Geschrei aus dem Elternbett ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
22 Antwort
Olgao ; was hat das mit antun zutun?? Mausi mag es !! Und falls du mich jetzt damit verarschen möchtest mit deinen bis 17 Jahren dann lassen wir das Gespräch jetzt denn das tu ich mir nicht an! Muss mich hier vor keinen rechtfertigen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
21 Antwort
Oje. 9 Wochen sind verdammt wenig Zeit, um sie dazu zu bringen, im eigenen Bett zu schlafen und dabei nicht den Anschein zu wecken, dass dies wegen dem Baby so ist... Wir haben die Große . In der Früh dürfen aber beide Mädels mit uns im großen Bett kuscheln. Das haben sie sehr gern! Aber schlafen können sie neben uns nicht gut. Dann und wann wird die Große munter und weint oder schreit, dann gehen wir zu ihr und beruhigen sie. Die Flasche in der Nacht haben wir im Urlaub abgewöhnt ;)
cesarica_1
cesarica_1 | 04.10.2012
20 Antwort
@410alessia und ich bis 17, deshalb will ich da meinem Kind nicht antun.
olgao
olgao | 04.10.2012
19 Antwort
oder an silvester wo sie angst hat vor dem krach draußen..aber ansonsten schlief und schläft sie in ihrem bett...das ständig bei uns schlafen, wollten wir ihr erst gar nich angewöhnen..kann eh keiner ruhig und erholt schlafen wenn sie ma bei uns schläft und ne gewisse privatsphäre möcht ich in meinem schlafzimmer auch noch haben
gina87
gina87 | 04.10.2012
18 Antwort
mir fällt jetzt auf die schnelle auch nur hart bleiben ein...konsequent durchziehen das sie in ihrem bett schläft, auch wenn sie nachts mal wach wird.. solche probleme hatten wir nie..mausi schlief von anfang an in ihrem bett..die ersten 3mon im stubenwagen, danach dann im gitterbett..bis zum 1.geburtstag bei uns im zimmer, danach dann allein in ihrem zimmer und es gab nie probleme..hätten wir mehr zeit gehabt, wäre sie auch schon vorm 1.geburtstag in ihr zimmer gekommen muss sie nachts zur toilette geht sie entweder allein oder macht sich bemerkbar und ich geh dann fix mit ihr..da is sie dann aber meist gar nich richtig wach..eher im halbschlaf schnell pullern und danach leg ich sie wieder in ihr bett und geh raus..aber nächtliches pullern is eher selten..i.d.r. schläft sie durch..und nachts trinken wollte sie auch nich mehr seit sie mit 12wochen anfing durchzuschlafen und somit das nächtliche füttern aufhörte.. nachts zu uns kommt sie nur in ausnahmefällen..wenn sie zb doll krank is
gina87
gina87 | 04.10.2012
17 Antwort
Olgao: wie du selbst schon geschrieben hast, muss das jeder für sich entscheiden;-) für uns ist es ok, ausserdem schläft sie ja nimmer mit im bett sondern ihrer Matratze in unserem Zimmer! Und glaub mir ein Kind macht das irgendwann von selbst!uuuuund mein Mann und ich durften beide seher lange zu den Eltern ins bett! Er bis er 8 war und ich sogar bis 10;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
16 Antwort
Sorry, nicht böse sein. Aber irgenwie hastdu es wohl immernoch nicht verstanden. Du schaffst das nur mit knallharter konsquenz. Das heisst, dass sie ab heute nie wieder bei euch im ehebett schläft. auch nicht wenn sie krank ist. dann würde ich mir für dem krankheitsfall eine matratze kaufen die ich in ihr zimmer legen würde und würde dann dort nächtigen. Nur wenn sie ihr bett als ihr schlafplatz akzeptiert wird das iregndwann funktionieren. Aber ihr habt nur noch verdammt wenig zeit. ich glaube fast nicht dass das in 9 wochen zu schaffen ist. deswegen besser heute als morgen damit anfangen. Du musst ja den kleinen auch nachts noch wickeln und licht anmachen. da wird deine kleine dann 100% wach wenn sie dann noch bei euch im zimmer schläft vom schreien nachts mal ganz abgesehen. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
15 Antwort
@410alessia also wird dein Kind mit 12 oder so auch noch bei Euch schlafen? Da du sagst, dass ihr ja auch nicht alleine schläft! Tut mir leid, das ist für mich kein Argument, ich habe meiner Tochter erklärt, wieso sie nicht bei uns im Bett schlafen sollte
olgao
olgao | 04.10.2012
14 Antwort
@MamaOkt2010 Als meine Tochter 2 war, hatte ich auch mal so ein Problem mit ihr. Sie hat allerdings von Anfang an in ihrem Zimmer geschlafen, deshalb fand ich das sehr merkwürdig, dass sie plötzlich nicht mehr in ihrem Bett schlafen wollte und auch noch angefangen hatte jede Nacht einzunässen, obwohl sie da schon ein halbes Jahr trocken war. Ich war damals auch schwanger, bzw. Baby Nr.2 war gerade auf der Welt. Da ich nicht mehr weiter wusste und auch schon sämtliche Möbel umgestellt hatte, habe ich mich damals dazu entschlossen mir von einer Heilpraktikerin helfen zu lassen. Das hatte auch super geklappt. Gleich die Nacht darauf war alles ok und sie hat seitdem auch nie wieder ins Bett gemacht.
supamama23
supamama23 | 04.10.2012
13 Antwort
@LieselsMama.....Ja also ich denke schon das sie es versteht das wur noch ein Kind Bekommen, sie streichelt auch immer meinen Bauch u Küsst ihn.. Ja klar sie durfte mir helfen den Schrank einräumen, durfte helfen das Bett für ihn aufzubauen und durfte Probesitzen in seinem neuen Kinderwagen....Also wir beziehen sie so gut es mit rein....
MamaOkt2010
MamaOkt2010 | 04.10.2012
12 Antwort
@MamaOkt2010 Ich geh mal davon aus, dass sie weiss, dass du ein Baby bekommst. Da gibt es Veränderungen, die sie ja sicher mitbekommt. -Mama verändert sich -Mama kann mich nicht mehr so oft heben und tragen -Mmma kauft neue Sachen, die nicht für mich sind Das bekommen die Kleinen Mäuse mit und müssen es irgendwie verarbeiten. Ich denke mal, sie tut das im Schlaf und wacht dadurch weinend auf. Sie fordert dann deine Aufmerksamkeit und bekommt sie auch. Beziehst du sie beim Aussuchen und beim Kauf der Babysachen mit ein und wie reagiert sie, wenn du mit ihr über das Geschwisterchen redest ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
11 Antwort
Der kleine 6 Wochen alt schläft im stubenwagen und kommt nur zu kuscheln zu mir ins bett bisher weil mein grosser doch sehr unruhig schläft und nachts auch mal umsich tritt das ist mir fürs baby zu gefährlich aber ich genieße das kuscheln mit dem grossen zu sehr um ihn rauszuschicken
arko1305
arko1305 | 04.10.2012
10 Antwort
@LiselsMama: Ja mit unserem Kleinen fang ich das erst gar nicht an das er zu uns ins Bett kommt. Aber auch wenn er neben uns in seinem Bett schläft u die Große bei uns bekommt sie es mit wenn der Kleine nachts wach wird u hunger hat....SIe hat irgendwie Angst in ihrem Zimmer...Haben es schon mit Nachtlicht versucht oder Türe auflassen, Spielsachen rausgenommen oder Bett verstellt. Sie wird nach ca 2 Std schreiend wach und lässt sich nicht beruhigen....
MamaOkt2010
MamaOkt2010 | 04.10.2012
9 Antwort
Mein grosser ist 4 1/2 und kommt nachts noch zu mir ins bett
arko1305
arko1305 | 04.10.2012
8 Antwort
Wieso denn mit 2 Kindern in 1 Bett ? Du hast doch nun schon das Beste Beispiel, also lass das Baby einfach von Anfang an im eigenen Bettchen schlafen und schon umgehst du das Problem mit 2 Kindern in 1 Bett. Und zu der Kleinen ... lass sie erstmal richtig gesund werden und nimm dir dann mal einpaar Minuten Zeit. Erkläre ihr, dass sie ein eigenes Bett hat, in dem sie viel besser schlafen kann. Zeige ihr einen Platz in ihrem Zimmer, an dem du ein Glas Wasser für die Nacht platzieren kannst, woraus sie nachts trinken kann, wenn sie Durst hat. Ich denke, mit 2 Jahren sollte sie das schon einigermassen verstehen. Es wird dauern, aber wenn du konsequent bist und bleibst, wird sie sicher bald in ihrem Bett schlafen und auch da bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
7 Antwort
Olga: ich würde es auch beim zweiten tun und würde das erste trotzdem mit im Sz schlafen lassen! Versetzt dich doch mal in das Kind denn die Eltern schlafen nicht alleine in getrennten Zimmer, aber das Kind soll alleine in einem Zimmer schlafen!? Ich habe dafür Verständnis und finde es ok wenn sie mit im Zimmer schläft!! LG Kerstin!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Meine Tochter ist einfach zu dick : -)
14.06.2008 | 9 Antworten
ich bin einfach nur noch fertig
28.05.2008 | 60 Antworten
Einfach mega geil ich bin so Happy
18.05.2008 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading