Darf eine Mama vor den Kindern weinen

madduda
madduda
15.02.2011 | 23 Antworten
Ein paar Fragen vorher ging es darum, was unsere Kinder machen, wenn wir weinen.
NUn kam da zweimal die Aussage, dass die entsprechenden Mamas vor ihren Kindern nicht weinen, weil das die Kinder erschreckt ?
Nun deke ich, das mag schon sein, aber die KInder lernen auch .. oder wie oder was ?
Wie denkt ihr darüber ?
L.G.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
Es ist wichtig für das Kind
dass es sieht, dass auch andere Menschen mal nicht glücklich sind. Das gehört mit zum Sozialisationsprozess. Es sollte für das Kind deutlich werden, dass es keine ausweglose Situation ist. Das heißt, die Mutter sollte, wenn sie vor dem Kind weint, anschließend erklären, dass sie traurig war und das jetzt wieder alles gut ist und das Kind sich keine Sorgen machen muss. Weinen gehört zum Leben dazu, ich finde, in Ausnahmefällen sollte das schon erlaubt sein. Nicht gut ist es, wenn die Mutter wegen dem Kind weint und das Kind das mitbekommt . Schuldgefühle sollten nicht vermittelt werden, das kenn ich auch von meiner Mutter und ich habe das echt schlimm gefunden. Das ist genauso wie mit dem Partner streiten. Man muss auch mal konstruktiv vor dem Kind streiten können und dann auch zeigen, dass man zu einer Lösung kommt. So funktioniert halt Sozialisation.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
22 Antwort
@DianaSR86
Ich bin auch nicht emotionslos, nur weil ich meinen Kindern es vorenthalte vor Ihnen zu weinen. Meine Mutter hat oft geweint und ich weiß es heute noch, dass es mir Angst machte. Ich lache mit meinen Kindern - das sind auch Emotionen. Wenn ein geliebter Mensch stirbt weine ich auch ... sicher ....
deeley
deeley | 15.02.2011
21 Antwort
...
Ich bin die andere Mutter, die es nicht macht. Ich hatte bisher noch keinen Grund vor meinen -kindern zu weinen. Marlene hat ja schon Angst, wenn ich mal leise fluche, weil ich mich gestoßen habe. Ich weine auch eher selten ..... gut in der SS habe ich oft geweint, aber eher aus sentimenalen Gründen am Abend, wenn ich einen Film sah. Da schlief mein Kind schon. Ansonsten versuch ich es zu vermeiden. Beim Schneiden von Zwiebeln liefen mir auch mal die Tränen, aber das konnte ich ja erklären. Es ist ok, wenn andere das machen ....
deeley
deeley | 15.02.2011
20 Antwort
@bonjovimaus
stimmt auch irgendwie, kommt wohl auch auf´s Kind an und wenn Mama nur heult , könnte so ein kindliches Weltbild evtl schon aus den Fugen geraten... L.G.
madduda
madduda | 15.02.2011
19 Antwort
@mudduda
hmmm ich finde es kommt immer auf den grund an. bei einem todesfall ja ist klar aber bei liebeskummer und so da versteh ich das nicht so wenn man da dann tage lang den ganzen tag vorm kind rum heult. das muss nicht sein. meine meinung lg
bonjovimaus
bonjovimaus | 15.02.2011
18 Antwort
@bonjovimaus
ja logisch, dann würd ich´s mir wohl auch verkneifen, das ist dann wohl nicht deine grundsätzliche Meinung, aber für dein Kind richtiges Verhalten, versteh ich schon... L.G.
madduda
madduda | 15.02.2011
17 Antwort
ich bin eine der beiden mütter die es NICHT machen
mein kleiner steigert sich da so rein das er mit weint und fast schon angst um mich hat was da los ist. und das beschäftigt ihn dann den ganzen tag und das will ich ihm nicht zumuten das kann ich dann mal machen wenn er alt genung ist und versteht. jedes kind ist anders und ich will ihm das nicht zumuten ganz einfach. Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 15.02.2011
16 Antwort
ach neee
klar kann eine mami weinen vor den kindern solange sie es blausibel den kindern erklären kann worum es geht.klar versteht das ein neun monate altes baby nicht aber sie nehmen das auch wahr.weinen kann man auch vor freude und warum soll man das denn nicht zeigen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
15 Antwort
...
jetz im prinzip auch nicht schlimm vor den kindern seine gefühle zu zeigen, aber es gibt ja unterschiedliche kinder. meine kleine wird bald 3 und der machts nix aus, die tröstet mich oder ihr is es egal, aber mein großer bald 5 is auch voll sensibel und weint dann mit und vor ihm beherrsch ich mich auch lieber, weil ich ihm halt kein kummer machen will. ich heul ja eh net oft :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
14 Antwort
Wieso
sollte ich als Mama nicht weinen dürfen? Mir ist es öfter passiert als der kleine aber erst paar wochen war, hormonumstellung, wochenbettdepressionen und und und...ich habs versucht zurückzuhalten, weil ja kleine kidner das spüren... Aber jetzt würd ichs jederzeit tun.....mein sohn soll mich ja nicht als emotionslosen menschen sehen.
DianaSR86
DianaSR86 | 15.02.2011
13 Antwort
ich sehe es nicht so eng,
denn auch ich bin schließlich auch eben nur ein mensch, der gefühle hat u. emotionen. ich bin ja kein roboter und deshalb finde ich es ab und an auch nicht schlimm mal vor meinem kind zu weinen. natürlich komme ich mir schon etwas komisch dabei vor, denn ich will sie nicht verschrecken, aber manchmal muss es raus. und sie soll ja auch nicht lernen sich vor anderen zu verstellen und das mache ich ja auch nicht. ich denke auch das kinder dadurch lernen mit gefühlen umzugehen und sie zu zeigen! ich finde das wichtig! lg, sabrina
brinabrina85
brinabrina85 | 15.02.2011
12 Antwort
Natürlich.
Wie sollen sie denn sonst lernen wie man gefühle ausdrückt?? Zum traurigsein gehört auch das weinen...
susepuse
susepuse | 15.02.2011
11 Antwort
also als
ich mich damals scheiden lies hat meine tochter mich nur noch gesehen am heulen und das jeden tag und jede nacht... heute is sie 13 und weiss davon nüx mehr ... aber in der heutigen zeit kommt immer "hey mutti is doch alles ok"nimmt mich im arm und gut is... hab das pmssymdrom
wonny1980
wonny1980 | 15.02.2011
10 Antwort
wieso...
sollten wir es nicht dürfen?? jeder mensch hat emotionen, auch wir erwachsenen...es gibt im leben höhen und tiefen und beide müssen die kids kennen bzw lernen damit umzugehen...wir mütter sind auch nur menschen!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
9 Antwort
...
ich denke das es sogar wichtig ist das mamas auch diese seite von gefühl zeigen. kinder müssen doch auch mitbekommen das mamas nicht nur die bespaßer sind!als wenn ich weine weil ich traurig bin erschreckt sich mein sohn nicht sondern er nimmt mich in den arm und tröstet mich genauso wie ich es bei ihm auch mache... ich finde kinder sollten schon alle facetten eines alltags mitbekommen...
-Lizzy-
-Lizzy- | 15.02.2011
8 Antwort
also ich denke,
ja sicher darf die mama auch mal vor ihren kindern weinen, die mama ist ja auch nur ein mensch und die kinder lernen auch wie du schon sagst. mamas sind ja auch mal traurig. hab auch schon mal vor meiner tochter geweint und sie hat mich dann in den arm genommen, das war so süß! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
7 Antwort
die Kinder
müssen ja auch lernen das es nicht nur schönes im Leben gibt. Wie z.b. wenn ein Familienmitglied stirbt, was bei uns leider der Fall war, soll man es den vor dem Kinder verstecken??? Kinder weinen ja auch udn wenn wir es nicht vor ihne tuen, kommen doch bei ihen auch fragen auf, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2011
6 Antwort
...
Das gehört zum Leben und wenn man seine Kinder vor solchen Sachen fern hält lernen sie nicht damit umzugehen.Ich sag, sollang es nicht zu oft vorkommt ist das vollkommen in Ordnung!
queenilly
queenilly | 15.02.2011
5 Antwort
Ich finde es sogar wichtig...
Denn, egal wie alt die Kinder sind.. sie lernen früh, dass man weint, wenn etwas nicht stimmt, einem etwas weh tut . Sicherlich, wenn ein kleines Kind seine Mutter fragt warum sie traurig ist, dann erklärt man es ja auch so dass das Kind das versteht und halt nicht sehr krass... Auch für pubertierende Kinder ist es wichtig, dass ihre Eltern Emotionen zeigen und auch vor und mit ihnen. Das kann wichtig für eine gute Bindung zwischen Eltern und Kind sein!! Also.. davor sollte man keine scheu haben..
Kroemmel
Kroemmel | 15.02.2011
4 Antwort
klar darf eine
mama auch weinen und traurig sein oder sauer. ich spreche immer offen über meine gefühle, meine große fragt auch genau nach tröstet mich, und sowas. ich denker wenn man gefühle verbirgt wird das kind auch später schwierigkeiten haben seine zu zeigen oder richtig zu verstehen. manchmal weint man auch vor freude, dass ist meist so wenn ich weine. lg
kiska86
kiska86 | 15.02.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ständiges weinen
06.08.2012 | 10 Antworten
Nur mal ausheulen (weinen)
11.07.2012 | 8 Antworten
dreadlocks bei Kindern?
04.05.2012 | 24 Antworten
Welches Auto mit 3 kindern?
20.01.2012 | 8 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading