trennungsangst bei kindern?

pobatz
pobatz
10.09.2010 | 4 Antworten
hallo meine tochter ist jetzt 26 monate alt seit anfang des monats geht sie in eine spielgruppe.. heute war nach unserem urlaub der 2 tag ..sie fing an zu weinen wie ich gehen wollte ..sie winkt immer vom fenster mit der erzieherin nachher wenn ich weg bin muss es wohl ok sein ..weil die erzieherin meinte sie weint nicht .. wenn ich meine tochter frage obs schön war sagt sie auch ja spielen .. gehst du noch mal hin ja .. es ist also nur morgen s wenn ich gehe mein mann meinte ich soll sie bringen und gehen aber in der regel bleiben die mamas so 10min dabei mit aufbauen ect.. wie seht ihr das was soll ich denn machen damits besser wird .. spass hat sie dort ja sonst würde sie es sagen ..es sind 3 tage die woche 3 stunden..ich muss dazu sagen sie ist dort sehr ruhig ..und mittags ist sie müde und ko vom tag ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
...
gib ihr zeit. meine tochter geht seit fast 6 wochen in die kirppe...also seit sie 9 monate alt ist.am anfang war es auch schwer für sie und sie hat öfter geweint. seit einer weile weiß sie aber das ich wieder komme und zudem macht es ihr spaß und sie bekommt auch sachen die sie daheim nicht bekommt wie süßigkeiten. seit ein paar tagen läuft sie an meiner hand in die gruppe rein und winkt mir zum abschied. bin ganz stolz auf sie. da dein kind älter ist, hat sie es schwerer als die ganz kleinen. sie kennt ja nichts anderes als mami und papi. das sie nach einer größeren pause morgends mehr probleme hat ist ganz normal. das sehe ich auch bei den anderen krippenkindern, die schon 1-3 jahre sind, wenn die im urlaub waren weinen sie auch die ersten tage. kopf hoch....das wird schon
pelie87
pelie87 | 10.09.2010
3 Antwort
...
Ja, dass die Kleinen Trennungsängste haben ist vollkommen normal, vorallem auch nach dem Urlaub! Hat sie ein Kuscheltier oder etwas, was ihr sehr vertraut ist von zu Hause dabei? Das kann den Kindern den Übergang erleichtern) Wichtig ist auch, dass ihr ein Ritual entwickelt, dass es immer der selbe Ablauf ist. Hat eine Eingewöhnung stattgefunden?
MamaRomy
MamaRomy | 10.09.2010
2 Antwort
das legt sich ganz von allein
wieder.... mach einfach so wie bisher und gut... und wenn die erzieherin sie schnell beruhigt bekommt bzw. sich auch um die kümmert ist alles bestens... und wie die erzieherin ja schon gesagt hat, gehts ihr ja dort gut.. meine tochter fängt immer an zu weinen, wenn ich z.b. außer haus muss einkaufen oder so und ich sie beim papa lasse.. sie will einfach wie sie es gewohnt ist, mit mama mit.. sie ist aber auch innerhalb von 2 minuten wieder ruhig.. sie wird in 10 tagen 26 monate alt
butterfly970
butterfly970 | 10.09.2010
1 Antwort
Ist normal, dass sie weinen,
mein Kleiner geht jetzt seit einer Woche in den Kiga, da ist es ähnlich. Wichtig ist nur, dass sie sich schnell beruhigen lassen, mach dir keine Gedanken. Meine Mama meint, dass ich sogar mit 5 immer geweint habe, als ich gegangen bin....
JonahElia
JonahElia | 10.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten
dreadlocks bei Kindern?
04.05.2012 | 24 Antworten
Welches Auto mit 3 kindern?
20.01.2012 | 8 Antworten
2 ausbildung mit zwei kindern
16.10.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading