wie nächtliches Stillen abgewöhnen?

kattini
kattini
10.07.2010 | 9 Antworten
Mein Sohn ist jetzt mittlerweile 7 Monate und bekommt mittags und abends Brei, ansonsten stille ich ihn. Auch nachts, da will er bis auf seltene Ausnahmen zwei mal die Brust( meist in Abständen von 3-4 Stunden). Man sagt ja, dass ein Baby mit sechs Monaten nachts keine Nahrung mehr braucht aber mein Kleiner sieht das ganz anders. . .
Wie war das bei euch? Muss ich mit ihm "trainieren", so dass er nachts nichts mehr möchte ihm also einfach die Brust verweigern oder kommt dass ganz einfach mit der Zeit und irgendwann und er möchte nicht mehr gestillt werden?
Oder ist es ganz einfach auch normal dass er nachts noch aufwacht und Milch möchte?
Ich freu mich auf eure Antworten









sihm also einfach
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Irrtum ... erst ab einem Jahr brauchen die Kleinen Nachts keine zusätzlichen Mahlzeiten, ab da ist es Gewohnheit
Das was die Kleinen im ersten Lebensjahr wachsen ... so wachsen sie nie wieder in ihrem Leben. Still nachts weiter, so wie bisher und hab Geduld. Es ist nicht mehr für lange LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.07.2010
8 Antwort
Danke für eure Ratschläge
@saskia1107 : mit einem Schnuller kann er schon seit einiger Zeit nichts mehr anfangen aber sonst wär das bestimmt ne lösung @kilian09 : recht hast du! Nachts mehrmals vom Kleinen geweckt zu werden ist bestimmt das kleinere Übel als ewiges Geschrei und das über mehrere Tage. Es ist kein großes Problem für mich, nur wenn ich die Wahl hätte ....
kattini
kattini | 10.07.2010
7 Antwort
----------
ich stille nachts meinen 13mon. alten sohn auch noch! Was du dagegen tun kannst!? Willst du denn aufhören? Du kannst ihn das abgewöhnen in dem du ihm die brust nimmst, das ist aber mit viel geschrei verbunden und stress für dich und natürlich vorallem für das kind! Bis er nicht mehr weis das es eine brust gibt, das kann tage dauern! Natürlich kannst du auch warten ob er von alleine nicht mehr mag, aber das kommt wohl eher selten vor! Schon mal überlegt was wäre wenn er trotz das dem du ihn nicht mehr stillst aufwacht? Es ist oft sehr normal das kinder lange nciht durchschlafen, natürlich gibt es da immer die glücklichen ausnahmen aber ich kenne fast nur mütter die nachts nicht zum durchschlafen kommen, blöd wär es wenn du das stillen beendest und er trotzdem nachts essen mag..... jedes kind ist verschieden, still weiter wenn es kein zu grosses problem für dich ist, dein sohn wird sich freuen und es dir danken ;-)
Kilian09
Kilian09 | 10.07.2010
6 Antwort
Stillen
Mein Sohn ist 8 Wochen alt und ich stille voll...Er kommt nachts nicht mehr. :-) Er geht um 22 Uhr ins Bett und kommt dann erst morgens um 6 Uhr wieder. NImmt dein Kind einen Schnuller? Sonst gib ihm den doch nachts wenn er kommt...Hab ich bei meiner Großen auch gemacht als sie 4 Monate alt war. Hat super geklappt. Hatte meine Hebamme mir damals gesagt das ich das machen kann...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
5 Antwort
Stillen
ich hab zwar nicht gestillt aber bei uns war das auch so, unser großer hat mit 1, 5 Monaten bereits durchgeschlafen und unser kleiner wird nun 8 Monate und möchte nachts noch eine Flasche, sonst bekommt er auch nur noch Brei tagsüber, ich denke sie brauchen das einfach noch, egal ob Flasche oder stillen, das kommt irgendwann von ganz alleine denke ich mal das sie durchschlafen
Blue83
Blue83 | 10.07.2010
4 Antwort
..........................
ich habe meinen sohn nachts gestillt bis er 11 monate alt war. dann hat er sich von einem auf den anderen tag von selbst abgestillt und wollte auch nachts nichts mehr . ich denke ich dem alter ist es noch völlig normal, dass sie nachts trinken wollen. und vor allem jetzt bei der hintze kann es ja auch sein, dass er einfach durst hat! ich würde ihm das nächtliche stillen noch lassen; is doch auch so schön praktisch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2010
3 Antwort
also
ich glaube das er bei diesen Temperaturen einfach durst hat und deshalb ab und zu an deine Brust will, aber probier wenn du nachts nicht mehr stillen möchtest fencheltee oder wasser vielleicht klappts ja... glg
biene-maja85
biene-maja85 | 10.07.2010
2 Antwort
also
meine hebi von damals und auch die von mein jetzigen sohn haben gesagt stillbabys brauchen auch nachts ihre nahrung :-) gut ich habe beide vollgestillt meine große jetzt 13 bis zu 1 jahr und 3 mon. dann kam ihr wohl irgendwie alles blöd und wollt von heut auf morgen nicht mehr naja und bei mein klein stille ich noch voll und der kommt auch alle 3-4 std auch nachts... denke mal bis er 9 oder gar 10 mon. is wird es sich da nichts dran ändern... denn bei meiner maus war´s so als sie krabbeln konnte war se abends so geschafft und wollt nur noch pennen so fing sie an durchzuschlafen...
wonny1980
wonny1980 | 10.07.2010
1 Antwort
ich stille zwar nicht mehr,
aber mein Kleiner ist 11 Monate und kommt ab und zu noch Nachts für ne Flasche. Du kannst natürlich mal versuchen ihm Tee oder Wasser anzubieten. Wenn`s klappt ist es toll, ich würd ihn aber nicht schreien lassen. Es wird sich irgendwann von selbst geben.
britta881
britta881 | 10.07.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie Schnuller abgewöhnen?
14.04.2012 | 22 Antworten
nächtliches wimmern /weinen
24.08.2010 | 2 Antworten
Wie Milchflasche abgewöhnen?
18.06.2010 | 15 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading