Frage an alle die auch ihre Kinder alle 14 Tage zum kindesvater geben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.04.2010 | 4 Antworten
hallo Mamis

hab da ein großes Problem, ich nehmne eigentlich schon die ganze Zeit negative veränderungen an meinem Kind war.
Beispielsweise ist er Aggressiv, schlägt seinen kopf gegen die wand, auf den Boden, gegen sein Bett..
oder er ist total übermüdet und schläft beim essen oder auch beim stehen ein.
Oder er ist ganz ruhig und sagt kein wort.
wenn ich dem jugendamt oder den leuten die vom gerticht da waren( weil es einen sorgerechtstreit gab)
das erzählt habe wurde das immer so abgetan als ob das ganz normal bei trennungskinder ist.
er ist jetzt 2 Jahre!

jetzt kommt noch hinzu das er angst hat vor der badewanne obwohl er immer gern gebadet hat.
er sagt ständig aua.
hat angst vorm wickeln und sagt immer aua.( untersuchung beim kinderarzt war immer in ordnung ich dachte erst an einen leistenbruch oder so)
also organisch kann das aua nicht sein.
jetzt ist er zeitweise bei meiner schwägerin in Pflege weil es mir nicht gut geht und die nimmt die symtome auch war und meint ich soll es dem jugendamt melden.
die wiederrum bieten mir ein gespräch mit dem vater an(mehr können sie nicht machen sagen sie)
aber der ist immer so das er behauptet es ist alles in ordnung ..
und als mutter kannst du dann nur beobachten und keiner macht was.
und das kind leidet drunter.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
***
hallo.wie ist das denn mit dem sorgerecht bei euch?vieleicht solltes du den kleinen nicht über nacht dahin geben, ist ja auch viel für so ein kleines kind.bei mir war das auch so.mein kleiner war unregelmäßig bei seinem vater und wenn der vater schlecht drauf war, hatte er kein bock auf sein kind...als es gut bei ihm ging, war der kleine mir gegenüber so wie deiner.ich muß aber auch sagen, der vater hat die trennung nicht aktzeptiert u ging übers kind.naja, bei uns ist das so, man hat mir gesagt, ich habe die sorge u kann bestimmen-er ging zu gericht und hat geklagt.er ging auf nichts ein und zum guten schluß hat er den kontakt nicht mehr haben wollen.dem kleinen geht es jetzt super.aber ich rate dir, mal eine erziehungsberatung auf zu suchen, da könnt ihr als eltern auf neutralen ort reden.manchmal hilft das. LG und alles gute
zauberengel
zauberengel | 22.04.2010
3 Antwort
ja das liebe Gericht,Jugendamt etc...
bei mir war es damals auch so. Als ich meine Großen zum Erzeuger gab kamen sie auch immer genau so zurück. lleider ist es tatsächlich oft bei Trennungskindern so da sie auch einfach nicht wissen wo sie hingehören..grade in dem Alter. Nur kann es auch sein - wie in unserem Fallle- das sich der Vater eh schon aggressivb verhält und es den Kindern dann selber auch nicht einfach macht. Ich habe mir alles gemerkt, aufgeschrieben etc.. Beim Gericht war ich es dann die durchgebracht hat, das er meine Kinder NICHT wiedersehen darf.. Natürlich machen die vom Jugendamt etc sich nur wenig arbeit um den ganzen Nachzugehen..es gibt ja genug Fälle die sowas beweisen. Gib immer wieder an was du beobachtest, schreib dir alles auf. ich hatte das Glück, das ich einen suuuper Richter und Anwältin hatte die mir all das geglaubt haben Somit bin ich den Kerl auf ewig los und er bekommt meine Kinder nie wieder zu Gesicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2010
2 Antwort
....
Ich würde an Deiner Stelle mit dem Kleinen zum psychologen gehen. Die erfahren manchmal mehr von Kindern als die eigenen Eltern. Mach dem Kleinen keinen Druck und auch wenn er nicht zu papa will. nimm Dir einen Anwalt wenn sich der Kleine weigert zu papa zu gehen, denn sonst steigt dir das JA aufs dach. Alles Gute Euch.
LM3610
LM3610 | 22.04.2010
1 Antwort
Gerade kleine Kinder, die nicht sprechen können drücken ihre Emotionen anders aus und das kann Angst machen
Biete ihm Geborgenheit, Sicherheit, einen festen Rythmus und eine feste Familienstrucktur bei Dir an. Wenn es überhand nimmt und schlimmer wird mit ihm, dann sollten die Übernachtungen vorerst minimiert werden und ein halbes Jahr später wieder aufgenommen werden. Normale Empfehlungen durch das Jugendamt sagen eh Übernachtung erst ab ca 3 Jahren ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vater nicht mehr sehen?!
26.06.2012 | 17 Antworten
kind 5 tage alt
25.06.2012 | 4 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading