Schreiendes Baby vor dem zu bett gehen

Kerstin2802
Kerstin2802
02.06.2009 | 2 Antworten
Huhu hab da mal ne frage mein Sohn ist 8 Monate alt. Seit ein paar wochen macht er ein theater wenn er ins bett will. Schreit ziemlich heftig, dass man nicht anders kann und ich ihn dann auf die arme nehme da schläft er meistens ein dann.

wisst ihr einen rat wie ich den ohne geschreie ins Bett bekommen könnte.

grüssle Kerstin (baby)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hallo
mein Kleiner . Nach 4Wochen schlief er dann wieder in seinem Bett ein ohne Probleme. Für zwei Wochen, seit Samstag ist es wieder etwas problematischer, da schreit er auch wenn er um 20Uhr ins Bett Nehmen ihn dann nochmal raus und stellen fest er ist topfit, dann räubert er nochmal ne halbe bis dreiviertel Stunde durch die Wohnung und lässt sich dann relativ Problemlos wieder hinlegen. Er zieht sich seit Samstag überall hoch. Mir ist schon oft aufgefallen dass es bei ihm einen Zusammenhang zwischen schlechterem einschlafen und Entwicklungsschub gibt. Vielleicht ist das bei Deinem auch so.
coniectrix
coniectrix | 02.06.2009
1 Antwort
...
ich denke da gibt es kein wirkliches mittelchen dagegen..leider:-( meiner ist auch 8 monate und macht dasselbe theater allerdings beim brei essen weil er unbedingt die schüssel haben will XD denke dass ist nur eine Phase, jetzt ist die zeit gekommen wo sie ihren eigenen Willen entdeckt haben und denken...hey wenn ich das nicht will machst du das auch nicht :-D Denke das beste ist einfach die sachen schlicht und einfach durchziehen...lass ihn schreien..ändern kannst du daran auch nichts...allerdings lass ihn auch nicht ewig schreien, nimm ihn mal hoch beruhige ihn, trag ihn kurz herum und leg ihn wieder ins bett. vor allem lass ihn ja nicht allein einfach im zimmer schreien..finde ich total grausam, meine meinung.... mit dem schlafen gehen haben wir gottseidank nicht mehr wirkliche Probleme, hin und wieder mal, aber im großen und ganzen klappt das schon ganz gut. Tragen ihn aber auch immer herum bis er einschläft XD od er schläft beim tee trinken ein :-) Vll hat er auch bemerkt hey wenn ich schlafe ist meine mama nicht mehr da, das will ich nicht also bleib ich wach. ist das der fall dann musst du ihm irgendwie vermitteln dass wenn er schlaft du immer in seiner nähe bist. vll legst du ihn zum schlafen in sein bett, machst halt euer Ritual, setzt/stellst dich neben sein bett, streichelst ihm die wange und summst oder du machst sch sch sch, dann hört er dich, spürt dich und hat so vll weniger angst. und wenn er aufwacht solltest du sofort da sein..so bekommt er vll die sicherheit dass du immer da bist... wünsch euch viel Glück und es wird besser..haben auch ne zeitlang horrorabende gehabt, ich kenn das ;-) lg lena
Mami1990
Mami1990 | 02.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
ins bett gehen
14.03.2012 | 27 Antworten
Er kommt immer wieder aus dem bett
19.06.2011 | 14 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading