Startseite » Forum » Erziehung » Allgemeines » Ab wann fängt

Ab wann fängt

3xmama
Eurer meinung nach Kindesmisshandlung an?beim am arm ziehen, beim klapps, beim anschreien oder bei einer Trachtprügel ?Ich war am Wochenende bei einer bis dahin guten Freundin.Ihr jüngster und seine Freundin (beide fast4)haben dann im Zimmer von ihrem großen(7)gespielt und dabei das Aquarium ausseinander genommen (Kies in den Aussenfilter gestopft, Pflanzen rausgerissen, das Becken war schwarz, nicht von den Fischen zu erkennen).Als meine Freundin das sah, ist sie total abgerastet.Sie hat ihren Sohn angebrüllt, wie ich es noch nie erlebt habe.Sie schrie, das sie ihn im Aquarium ertränken wird, sie schlägt ihn tot, sie war völlig unzurechnungsfähig.Sie hat ihn dann am Arm nach unten geschliffen, er krallte sich am Treppengeländer fest, sie riss ihn los, ließ ihn dann im Flur stehen und sagte er soll dort warten.Sie ging in die Küche (dort hängt eine Gerte wie ich weiß).Ich stand neben dem kleinen, hatte meinen kleinen auf dem arm und bekamm einen Adrenalinschub und Tierische Panik.Hab dann instinktiv in Panik die Haustür bei ihr aufgeschlossen, und den Kleinen mit vor die Tür gezogen(er wollte nicht).DIe Mama von ihm ist dann ins Bad, hat geweint , und dann das Kaos beseitigt.Ich habe nach ca.5 Min.den kleinen wieder reingebracht und der anderen Mutter übergeben.Hab nur gesagt ich fahr nach hause, richte das bitte ..aus.Ihre Tochter hat schimpfe bekommen und ein auf den Po.So hätte ich auch reagiert.Hab das alles meinen Mann erzählt, der ist dann hin und hat nochmal mit ihr gesprochen.Danke
von 3xmama am 18.02.2008 19:33h
Mamiweb - das Babyforum

28 Antworten


25
cedeslein
@mamivon5maedels
Ich klapse mein Kind sicher nicht und ich erkläre alles sehr ausführlich. Außerdem habe ich viele Erziehungsratgeber gelesen und mich informiert, wir machen das auch mit der Auszeit in dem Zimmer. Wir waren sowohl beim Kinderarzt als auch bei einer Sozialpädagogin, die beide sagten, dass wir keine groben Fehler in der Erziehung gemacht hätten. Und jetzt steht erst mal eine Kur an... Ich habe nur auf deinen Post reagiert, weil mich das Thema gerade so beschäftigt und es bei uns Tage oder gar Wochen dauert bis Aaron- darius eine neue Regel einhält.
von cedeslein am 19.02.2008 10:02h

24
MamiVon5Maedels
@cedeslein
eben auch eine andere meinung und das ist eben nur MEINE meinung... könnt ruhig alle weiter eure kinder klapsen anschreien und was weiß ich nicht noch alles...aber denkt dran das ihr damit sehr viel kaputt macht und nciht immer das dumme gelaber ich habe sie auch bekommen und mir hat es auch ncihts geschadet....anscheinend schon sonst würde man es ja nicht nachmachen...das nachmachen ist für mich schon ein schaden genug... aber vll. macht man es auch nur anders wenn man selbst es mal richtig hefte erlebt hat... ich wurde von meinem adoptivvater nur angeschrien einmal auch gewürgt und deswegen würde ich NIE im leben ein kind anfahren oder gar klapsen...denn ich habe dadurch immer psychisch viel aufzuarbeiten gehabt... und meine kids beweisen mir das es eben auch ohne geht...und wie gesagt ich habe bald 6 und keins ist wie das andere dazu kommt das es alles mädels sind und sich gern anzicken und trotzdem würde das hier nie passieren...wozu ist ein kinderzimmer da ...damit wenn mama oder papa oder auch kind mal die fassung verlieren würden sich zurückziehen können... ich kann aber mit stolz sagen das meine kids alle regeln und grenzen angenommen haben weil ich sie eben auch kindgerecht erklärt habe wieso und warum... aber brauchst dich nicht angegriffen fühlen ...angegriffen fühlt man sich meist nur wenn man selbst ein schlechtes gewissen hat und nicht ganz eins ist mit dem was man tut
von MamiVon5Maedels am 18.02.2008 22:41h

23
MamiVon5Maedels
@cedeslein
sorry aber ich weiß nicht was da unfair ist ich sage was ich denke... und ein kind mit 27 mon. schon eine törung zuzuordnen finde ich mehr als krank was war das bitte für ein arzt ???... und wie wir hier auch alle wissen bestättigen die ausnamehn immer die regel... trotzdem bleibe ich bei meiner meinung das eltern versagt haben wenn sie ein kind klapsen müssen oder anschreien... 1. ist es bei kindern wie bei kleinen welpen das wenn man es in 2 min. sagt sie schon es nicht mehr mit dem in verbindung bringen was davor war... ich ahbe erzieherin gelernt...und habe selbst bald 6 kinder...und wie gesagt ich habe noch nie ein kind anschreien müssen oder klapsen damit es auf mich hört... kinder brauchen struktur und regeln die aber auch konequent durchgezogen werden und nicht mal so mal so ...dazu zählen auch verwandte die diese regeln dann auch einzuhalten haben und nicht anders zu machen und somit das kind verwirren... ich kenne auch viele die geben heute z.b dem kind süßes morgen nicht...das das ein kind nciht nachvollziehen kann wieso da und nicht heute ist doch eigentlich klar und so ist es eben mit allem... und wenn ich was von einem kind will dann muss ich eben auch erklären wieso und warum und das machen die wenigsten die meisten sagen nur das darfst du nciht...und wenn mein kind nciht auf mich hören würde dann würde ich ihm / ihr eine auszeit in ihrem / seinem zimmer gönnen damit es gar nicht erst eskalieren kann...aber wie gesagt jeder macht es anders und jeder hat
von MamiVon5Maedels am 18.02.2008 22:35h

22
dcasti
ich bin empört.....
sowas zu lesen! Denke sie ist einfach überfordert! Die kinder hatten bestimmt eine weile gebraucht das Auarium zu ruinieren......viel zeit zum nachschauen war doch gewesen! Egal was Kinder aus ihrer neugierde anstellen oder gar langeweile, is noch lange keinen Grund solche Worte und handlungen durchzuführen. Wäre es meine Freundin wäre ich gleich eingegriffen und hätte sie 20 mal durchatmen lassen und im ruigem Gespräch geklärt. ich bin baff LG dcasti
von dcasti am 18.02.2008 21:57h

21
cedeslein
@mamivon5maedels
Ich bin auch gegen Klapse, aber dass du sagst, dass die Mutter was falsch gemacht hat, wenn ein Kind nicht hört, wenn man mit ihm redet, find ich unfair, mein Sohn ist 27 Monate alt und hört erst, wenn ich ihm 10 Mal was gesagt habe, es ist ein täglicher Kampf. Ich wurde schon von vielen deswegen angesprochen und ich war echt schon sehr verzweifelt. Wir waren dann bei einer Beratungsstelle, die dann feststellte, dass es nicht meine Schuld ist, sondern dass mein Sohn eine Wahrnehmungsstörung hat. Wollt ich nur mal loswerden...
von cedeslein am 18.02.2008 21:47h

20
3xmama
Bitte lest
BEi Fortsetzung auch meinen zusatz, dann versteht ihr mich vielleicht besser.Danke.
von 3xmama am 18.02.2008 21:42h

19
Netti2005
also ich hatte jetzt echt einen Kloß im Hals beim Lesen...
Sicher verliert jede Mutter mal die Fassung, und es fallen bestimmt auch Worte die nicht gesagt werden sollten.Aber: ich bring Dich um zu sagen ist echt der Hammer, könnt ich persönlich nicht über die Lippen bringen. Seinem Kind den Arm nach hinten zu drehen ist schon so was wie Kindesmisshandlung. Weiß die Frau eigentlich wie sich ein kleines Kind fühlt was dermasen angebrüllt wird? Jeder einzelne Punkt wäre ja noch an der Grenze aber alle zusammen sind nicht entschuldbar
von Netti2005 am 18.02.2008 19:58h

18
Anjeli87
Also......................
Laut werden, ist in ordnung! Auch wenn man sehr laut wird!!! Aber wenn man sowas sagt wie, ichschlag dich tot!!!????? dann ist das nicht in ordnung!! Ich bin ganz ehrlich: Meine Tochter bekommt auch ab und zu mal ein patscher auf die Finger oder ein klaps auf die windel. So dass es nicht richtig weh tut. aber die kinder müssen auch merken wenn sie richtig mist gemacht haben. Kindesmisshandlung fängt bei mir da an, wo das kind angst bekommt.
von Anjeli87 am 18.02.2008 19:54h

17
alisea29
Das ist total ok
daß du nicht die nächstbeste Nachbarin genommen und ihr von diesem Erlebnis erzählt hast, sondern dir alles hier von der Seele geschrieben hast. Absolut ok! Für mich ist das alles Kindesmißhandlung. Miß- Handlung! Oder ist es etwa eine tolle Handlung zu brüllen? Zu schlagen? Zu drohen? der Klaps auf den Po...ja ja- er tut vielleicht nicht weh, darum gehts aber nicht, er tut der Kinderseele weh. Die Brüllerei....oooch neee, warum behandeln wir unsere Kinder in unserer Gesellschaft meist viel übler als wir Erwachsene jemals behandeln würden, die uns auch ärgern, die uns wütend oder traurig machen? Und alles unter dem Deckmantel: DAS ist Er-ZIEHUNG allein schon das wort....grrr. Ich hab als Sozialpädagogin dann alle Hände voll zu tun, diesen Kinderseelen beizubringen, daß sie auch Respekt verdient haben. Ich muß diesen Kindern dann sagen, daß sie ihre Mitschüler nicht hauen dürfen, - wo sie doch aber von ihnen geärgert wurden. Wie soll ich das diesen Kindern erklären??? Das funktioniert doch nicht!!!
von alisea29 am 18.02.2008 19:53h

16
LUKAS_LEA
NOCHMAL
KEINER WAR VON UNS DABEI!!!!!!!!!!!!! WER SAGT DEN DAS EINER DAS VON UNS GUT FINDET; ABER MAN KANN SICH AUCH IN ETWAS REIN STEIGERN! LESE DIR TEIL ZWEI DURCH...VON IHRER ANSICHT DAZU!! ICH KENNE KEINEN VON BEIDEN UND ICH FINDE ES NICHT GUT ÜBER DIESE FRAU ZU URTEILEN WENN SIE SICH NICHT DAZU ÄUSSERN KANN!!!!!!!!!!
von LUKAS_LEA am 18.02.2008 19:50h

15
mikasa
mir fehlen die worte!!!!!!!!!!!!
wie kann man sein kind nur sp niedermachen??? die krönung, es zu ertrinken....das kind muss höllische angst gehabt haben, als die mutter es zerrte... wäre ich an deiner stelle gewesen, hätte ich mein kind hingestzt und die mutter gleich zur rechenschaft gezogen, auch eine gescheurt, damit sie wieder zur besinnung kommt. klar wars von den kindern nicht inordnung, was sie anstellten. man darf nicht vergessen, dass sie noch in dem alter sind, wo sie experementieren und erforschen. man darf es auch nicht abtun. ich hätte den kindern mit total ernster stimme, stinkiger stimme zur rechenschaft gezogen, denen erklährt, dass sie es nicht dürfen und warum es so ist. was nun mit den fischen geschehen ist.... aber nicht mein kind den arsch versohlen, so anzubrüllen oder gar zu sagen, ich würde es umbringen.... das aquarium kann man in ordnung bringen. sie hätte, als sie es sah richtig durchatmen sollen, die gedanken ordnen und dann mit den kindern schimpfen und reden, damit sie verstehen, was sie gemacht haben!!!
von mikasa am 18.02.2008 19:49h

14
MamiVon5Maedels
frage an die mamas
die klapse nicht schlimm finden wieso klapst ihr eure kids hören sie nicht auf euch wenn ihr mit ihnen redet ??? sorry aber dann habt ihr wohl was falsch gemacht...
von MamiVon5Maedels am 18.02.2008 19:46h

13
happy1237
schwierig...
hmm schwierige situation!!das ist ansichtssache!!also ich bin total gegen prügel selbst klaps auf den po oder auf die finger gibt es bei uns nicht.aber ich denke nicht das das was du beschrieben hast unter kindesmisshandlung fällt.dazu weiss man auch zu wenig, wäre das jeden tag dann könnte man davon sprechen.zumindest von psychischer misshandlung.ich denke wenn das ne einmalige sache war...dann fällt das wohl nicht darunter.sie hat ihn doch nicht verprügelt?oder habe ich das jetzt falsch verstanden?bin echt mal gespannt was die anderen zu dem thema schreiben, ist icht ne heikle sache!
von happy1237 am 18.02.2008 19:45h

12
kathyseelig
Was war denn da los?
Das kann ich ja gar nicht fassen!!! Bin total schockiert, ueber die beschriebene Situation. Kleinkinder koennen doch noch gar nicht verstehen, was sie da falsch machen. Da hilft nur erklaeren, erklaeren, erklaeren. Wenn dann strafen sein muessen, muessen es aber inteliegente strafen sein, woraus das kind dann auch lernt. und nicht angst bekommt. Der typische klaps auf dem po, der hat fuer mich nichts mit mishandlung zu tun. Aber das was du da beschreibst, hoert sich an, als wenn deine bekannte, mit dieser situation voellig ueberfordert war. Kathy
von kathyseelig am 18.02.2008 19:44h

11
LUKAS_LEA
ICH FINDE .......
ES NICHT RICHTIG ÜBER DIESE FRAU ZU URTEILEN; DA KEINER DABEI VON UNS DABEI WAR ! ICH FINDE ES ABER AUCH NICHT GUT ALS FREUNDIN DAS MAN ES IM INTERNET ERZÄHLT; DU HÄTTEST DIREKT MIT IHR REDEN SOLLEN!!!SIE KANN SICH JETZT NICHT DAZU ÄUSSERN FINDE ICH PERSÖNLICH NICHT GUT!!!
von LUKAS_LEA am 18.02.2008 19:43h

10
TinaBirg
Ich vergaß zu schreiben,
daß es heute schon Misshandlung
von TinaBirg am 18.02.2008 19:42h

9
TinaBirg
Das was die mit dem Kind macht ist MISSHANDLUNG,
ich will nicht wissen wie sie abgeht wenn keiner daist. Aber hallo hätte ich die zur Sau gemacht. Nen Klaps auf den Po, meine Güte, der hat noch keinem geschadet. Ich habe auch richtig Keile bezogen, 18 Jahre lang und ich habe meine Mutter dafür gehasst.
von TinaBirg am 18.02.2008 19:39h

8
glucke30
Antwort
Du mine Güte eine gerte und die treppe am arm runter , anbrüllen o.k nicht toll , aber noch im rahmen, allerdings nicht der inhalt mit tod etc, war das schon mal ? was hat sie den dazu gesagt?
von glucke30 am 18.02.2008 19:38h

7
Anne-Kathrin
will sie sich den ändern
hast du sie mal gefragt
von Anne-Kathrin am 18.02.2008 19:38h

6
katinka80
Wie ist die denn drauf?
das ist in meinen Augen ALLES Kindesmißhandlung, wenn man zwei 4jährige alleine läßt muss man mit allem rechnen. Die Kinder haben das auf jeden Fall nicht verdient. Deine Freundin hätte besser aufpassen müssen!!!!!
von katinka80 am 18.02.2008 19:38h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter