Süßigkeiten! Wie reagiert Ihr?

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
29.11.2008 | 14 Antworten
Das kennt ja sicher jede von Euch, beim Einkaufen an der Kasse stehen ja immer diverse Süßigkeiten! Immerhin haben die großen Geschäfte wie Real und bei uns Famila schon mal Süßwaren freie Kassen angelegt, nur sind gerade die nicht immer besetzt ..
Hatte heute ne tolle Begebenheit ..

Wie reagiert Ihr wenns Kind ausflippt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
lolli
weiss nicht ob du deinem kind lollies erlaubst, aber meine freundin hat auch 2 kinder und dem großen gibt sie gleich anfangs einen lolli und bis der damit fertig ist, ist sie auch schon an der kassa....da ist er schon ruhig und fragt eher nach wasser als was süßes.
SchallDicht
SchallDicht | 30.11.2008
13 Antwort
Nicht nachgeben
Wie schon von Sinead1976 gesagt wurde, einfach auf Durchzug machen. Mir ging es auch schon so. Ich reagierte überhaupt nicht darauf, sondern machte einfach weiter. Die Kassiererin war sehr angetan, weil ich so ruhig bleiben konnte. Also ruhig Mut zum Schreien lassen!!!!
Sally228
Sally228 | 29.11.2008
12 Antwort
Süßes...
Wirklich probleme hatten wir da noch nie. Mein SOhn ist jetzt knapp 27 Monate und er lässt sich immer gut ablenken, indem er anderen Aufgaben bekommt. Wenn er etwas sieht, das er haben will, dann kanns schonmal kurz Tränen geben, aber dann forder ich ihn schnell auf mir zu helfen irgendwas zu holen und dann ist es wieder gut. An der Kasse steht er immer im Wagen und gibt mir die Artikel aus dem Wagen, so ist er abgelenkt. Wenn er mal Theater macht, dann red ich ganz normal, ruhig mit ihm weiter, wenn das nicht hilft geh ich mit ihm zusammen weiter, irgendwann knie ich mich zu ihm und frag ihn, ob wieder alles ok ist und dann fällt er mir meistens um den Hals... Ich hab da wohl Glück mit meinem SOhn, aber vielleicht hilft auch einfach die ständige Ablenkung und dass er den ganzen Einkauf über Aufgaben bekommt. Und das handhaben wir so, seid er richtig laufen kann!
scarlet_rose
scarlet_rose | 29.11.2008
11 Antwort
Anna Luisa hat sich dann auch relativ schnell beruhigt!
und ich habe ja was mit ihr ausgesucht und ich bin auch konsequent geblieben!!!!!!!!! Nur die Leute haben mich voll aufgeregt, vor allem die Rentner die die ganze Woch Zeit zum Einkaufen habe! Ich gelobe Besserung und versuche das nächste mal drüber zu stehen!!!!!!!!!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.11.2008
10 Antwort
Aber meiner Meinung nach fängt da ja schon Erziehung an....
und wenn ich nun immer an der Kasse süßes hole..........!!!! NEE DAS WILL ICH NICHT! Da fing doch aber tatsächlich eine an zu meckern und zum Glück kam dann Papa, der stand so lange beim Bäcker und nahm dann Anna mit raus: Für Anna war dann die Situation auch schon längst wieder o.k. nur mich schauten die Leute böse an! Und da musste ich mich einfach äussern! Ich habe gesagt, das ich auch nichts dafür kann das das Süße Zeug immer an der Kasse steht und wenn ich der Kleinen immer Schokolade geben würde, dann sieht sie in 5 Jahren so aus wie ich! Und so Leute wie die die hier jetzt mit den Augen rollen, hätten wieder einen Grund zum meckern!!!! Die würden dann nämlich sagen so fett wie die Mutter so fett ist das Kind ------------------------------------------------------------- SORRY ABER DAS MUSSTE JETZT GERADE RAUS!!!!!!!!!!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.11.2008
9 Antwort
hm..
Mein Sohn flippt nicht aus, wenn ich ihm sage, dass wir zu Hause genug haben und das nun nicht sein muss. Außerdem achte ich darauf, immer nachm Mittagessen mit ihm einkaufen zu fahren. So hat er nen vollen Magen und keinen Hunger mehr... funktioniert! ;-) Bisher ist er auch noch nie ausgeflippt bei solchen Dingen... Da muss man von Anfang an konsequent bleiben. Und falls es doch mal passieren sollte, und die Leute gucken blöd, werd ich meinem Kind einfach sagen , dass er lauter brüllen soll! *gg
Kathili
Kathili | 29.11.2008
8 Antwort
............
Mach Dir mal wegen der anderen Leute keine Gedanken, das habe ich mir nach zwei Kindern abgewöhnt. Ich denke immer, die, die selber Kinder haben, kennen das auch und die, die keine Kinder haben, sollen mal ganz ruhig sein. Die können da nämlch gar nicht mitreden. Es bringt nu mal leider nichts, wenn Du immer wieder nachgibst, nur damit sie nicht wein. Kinder sind cleverer als wir denken.
Wichtelchen
Wichtelchen | 29.11.2008
7 Antwort
Wenn es ausflippt, dann gibt es gar nix ....
Als nele ca 3 Jahre alt war hab ich sie schreienderweise vorm scholoregal liegen gelassen und habe meine Einkaufsliste abgearbeitet. Als ich fertig war bin ich wieder zu ihr zurück , und habe ihr mitgeteilt, dass ich jetzt bezahlen gehe ... sie war weiterhin bockig und ich bin nach dem Bezahlen raus aus Lidel. Damals hatte ich wieder geraucht, also erstmal raucherpause ... hatte keine 3 Minuten gedauert, dann kamm das bockige Kind an Und selbt heute ist es so: wer bockt bekommt nix, wer lieb ist darf sich ein Ü-Ei oder ne andere Kleinigkeit aussuchen, aber nur bei Großeinkäufen. Die Kleinen mache ich alleine LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.11.2008
6 Antwort
da hilft wirklich nix, außer
Ohren auf Durchzug stellen und lächeln
sinead1976
sinead1976 | 29.11.2008
5 Antwort
Wir waren Einkaufen und eigentlich ist Anna sehr geduldig.....
Nun stehen wir beim Penny an der Kasse, und natürlich sind alle Leute gereizt! Es ist nur eine Kasse auf und dann auch noch alles voller Rentner usw...... Direkt an der Kasse links Weihnachtsbeutel und rechts Ü-Eier und Anna immer da da... und ich dann so! Nein wir nehmen kein Ei mit, Du hast dir ja schon Kekse ausgesucht. Sie fing an zu weinen, das kenne ich gar nicht von ihr! Die Leute schauten alle und 2 drehten mit den Augen, weil sie weinte richtig laut! und zeigte immer auf die Eier, ich habe versucht zu erklären das wir noch welche daheim haben, aber man sie ist 1, 5 Jahre.... da will man das nicht hören und verstehen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.11.2008
4 Antwort
Treffe Vereinbarungen
Bei uns ist es beim Einkaufen immer so, dass sie die Kinder immer EINE Süßigkeit aussuchen dürfen. Wenn sie an der Kasse nochmal betten, sage ich nein, du hast schon ....... bekommen und gut iss. Wenn dann noch ein ABER kommt, einfach ignorieren, gar nicht erst rumdiskutieren.
Wichtelchen
Wichtelchen | 29.11.2008
3 Antwort
Unsre flippt nich aus.
Sie bekommt zu Hause jeden Tag ne kleine Süssigkeit. Daher brauch sie das nich, was da so angeboten wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2008
2 Antwort
ignorieren und schreien lassen...
hatte noch nie so ne heftige Reaktion.. ich klär das immer vorher ab, oder sag dann in dem Moment "Ach das brauchen wir heut nich, oder das haben wir noch zu Hause, oder das nächste Mal vielleicht."
sinead1976
sinead1976 | 29.11.2008
1 Antwort
wenn es bei uns passiert,dann
lasse ich ihn schreien.aber ich beuge meist vor, da es ja schon ne ziemlich stressig esituation ist. ich habe immer in meiner tasche eine tupperdose in der sich kleine reishappen von hipp befinden. und wenn fynn die sieht, ist er ganz still.versuche es doch auch einmal mit den lieblingskekesen oder was auch immer.
xavida
xavida | 29.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Habe ich falsch reagiert?
27.07.2012 | 11 Antworten
wie reagiert man richtig?
19.06.2012 | 4 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading