Einkaufen

dsoul
dsoul
08.07.2008 | 23 Antworten
Also war heut bei Lidl einkaufen, da war ne Oma mit ihrem Enkel und beim Obst, gab es Kirschen, die lagen da lose zum einpacken usw.
da nimmt die Oma eine, macht den Kern raus und gibt sie ihrem Enkel, mit den Worten: Probier mal, kennst du ja noch nicht.
Da konnt ich nicht an mich halten, und hab gesagt: Dann kaufen sie ihm doch ne Handvoll; anstatt ihm das so beizubringen.
Ich finde das unmöglich, ich schätze das kind war so ca 2 Jahre alt. Da sagt die das würde er doch noch nicht verstehen. Natürlich merkt er sich das, und wenn er das später mal macht, dann ist das entsetzen gross wenn er geklaut hat.
Was meint ihr dazu? Viele der Kunden waren meiner Meinung!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
tjaaa
auf dem markt probiert man bevor man etwas kauft. im geschäft ist das schlecht, denn alles ist ja schon abgewogen. und ehrlich gesagt, auf die eine kirsche kommt es nicht drauf an. und das es gleich zum dieb erzogen wird, meine meinung ist, das ist übertrieben. ich sehe es nicht so ernst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2008
2 Antwort
was ist
daran schlimm, nur wenn man mal ne Kirsche probiert ist das noch lange kein Diebstahl! Da gehört glaube mehr dazu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2008
1 Antwort
ja ich würde es auch nicht machen
finde es aber nicht so schlimm.lg:)
linak
linak | 08.07.2008

«2 von 2

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einkaufen mit Kinderwagen
22.08.2012 | 22 Antworten
Mit Windpocken einkaufen gehen?
24.04.2008 | 6 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading