abendbreie

stanislava
stanislava
23.09.2008 | 9 Antworten
hat jemand tipps was fur abendbreie ich meiner kleine (9monate) machen kann?oder kennt jeman gute internet seite fur dass?ich koche ihr griesbrei und gebe immer was dazu z.b honig, oder milchreis.flaschen breie will sie nicht essen und auch nicht die pulver breie.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
komisch
nun ist mein Beitrag zu sehen . Passiert sowas öfter?
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 23.09.2008
8 Antwort
2. Versuch
Hier eine Internetseite die mir bei vielen Fragen weitergeholfen hat. http://www.rabeneltern.org/ernaehrung/ernaehrung.shtml
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 23.09.2008
7 Antwort
Internetseite für Babyernährung
Mir hat diese Seite sehr weitergeholfen. http://www.rabeneltern.org/ernaehrung/ernaehrung.shtml
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 23.09.2008
6 Antwort
Abendbreie
Also ich hab meiner Tochter meist Grießbrie mit Keks, Vanille oder Schoko gegeben. Eine Zeitlang habe ich ihr auch ein Gute Nacht Fläschen von Hipp gegeben, dass war auch sehr breiig von der Konsistenz und hat ihr super geschmeckt. Zur Abwechslung kannst du natürlich auch sämtliche Milchbreie machen, brauchst ja bloß mal schauen was die im Laden so anbieten, dass kannst du dann aber auch selber machen... Sie ist ja uach schon bald eine Stulle...grins... lg Annika
annika226
annika226 | 23.09.2008
5 Antwort
hausgemachter honig
ich gebe immer hausgemachten honig von meiner oma rein.ist kein bienen honig.ist das auch problem?
stanislava
stanislava | 23.09.2008
4 Antwort
Bei uns der Renner waren:
Banane musen, Zwieback in ein bisschen Wasser aufweichen und mit einem Löffel Mandelmus vermischen. oder, musst Du allerdings vorbereiten. Äpfel und Möhren dünsten, zu Brei musen und einen Löffel Mandelmus dazu. Mein Kleiner hat sich da reingelegt. Das Mandelmus macht das ganze so schön sämig....mjam lecker, das mochte ich auch gern. Übrigens, Kinder unter einem Jahr sollten keinen Bienenhonig bekommen, weil das zu Säuglingsbotulismus führen kann. Das ist eine Vergiftung mit dem Nervengift des Bakteriums Clostridium Botulinum, das in Honig besonders gut gedeiht. Auch der plötzliche Kindstod wird von manchen Wissenschaftlern mit dem Verzehr von Honig in Verbindung gebracht.
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 23.09.2008
3 Antwort
Absolut keinen Honig geben!
Hab vorher mal in die Runde gefragt, warum Babys keinen Honig essen sollten. Kannst ja mal lesen.
Happymammi
Happymammi | 23.09.2008
2 Antwort
also Honig sollte man auf gar keinen Fall reinmachen
auweia........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
1 Antwort
hallo
Also ich habe meinem Sohn abends Schmelzflocken gegeben, Vielleicht mag sie es ja.
jazzi
jazzi | 23.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rezepte frür abendbreie
22.12.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen

uploading