Startseite » Forum » Ernährung » Kinder » Hallo, meine Tochter wird morgen 11 Wochen alt Ich möcht schon gern die 6 Monate min .

Hallo, meine Tochter wird morgen 11 Wochen alt Ich möcht schon gern die 6 Monate mindestens versuchen voll zu stillen Leider sieht es momentan so

DanielaJung
aus als reicht sie Milch nicht. Sie wog bei Geburt 4400 g und wiegt jetzt "erst" 5500g. Mein Arzt hat gesagt, das ist für ihr Alter zwar ok, aber nicht für ihr Anfangsgewicht. Normalerweise müsste sie pro Monat wohl 1500g zunehmen.Er meint ich soll zufüttern, das möcht ich aber nicht, da ich denke dass es dann bald vorbei ist mit dem stillen und weil sie sowieso schon Probleme mit dem Bäuchlein hat (was bei zufüttern sicher noch schlimmer werden würde). Nun hab ich also alles probiert, um mehr Milch zu kriegen - Haferflocken, Malzbier, Stilltee, Stillöl, warme Lappen auf die Brust, öfter pumpen und anlegen. Hat jemand noch nen anderen Tip oder irgendwas, was auch bei Milchbildung hilft? Mein zweites Problem ist nämlich, dass ich seitdem wieder zugenommen hab und ich bin sowieso noch weit über meinem Wunschgewicht. Fange nächste Woche mit Sport (Wassergymnastik) an, kann das auch noch zusätzlich für weniger Milch sorgen?
von DanielaJung am 09.03.2008 12:54h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Mama-Gummibaer
huhu
Ich war vor kurzem auch kurz davor zuzufüttern, aber ich war sehr enttäuscht im inneren sodass ich auch erst einmal alles versuchen wollt das die milch mehr wird! Hab mir das "STILLBUCH" von Hannah Lothringen bestellt und zusätzlich mit einer Stillberaterin geredet, das hatte mir sehr geholfen!! Denn das Problem lag nur an mir ich hatte mich zu sehr unter Druck gesetzt! Lass es ruhig angehen Meine Familie versuchte mich zu verunsichern indem sie mir vorwürfe machte usw!!! Lass dich nicht aus der ruhe bringen und achte mal auf die windeln was du noch machen kannst ist ihn vor und nach dem Essen zu wiegen dann weisst du was er gegessen hat. HALTET DURCH *ganz dolle umarm* LG
von Mama-Gummibaer am 03.05.2011 16:40h

9
Mama-Gummibaer
huhu
Ich war vor kurzem auch kurz davor zuzufüttern, aber ich war sehr enttäuscht im inneren sodass ich auch erst einmal alles versuchen wollt das die milch mehr wird! Hab mir das "STILLBUCH" von Hannah Lothringen bestellt und zusätzlich mit einer Stillberaterin geredet, das hatte mir sehr geholfen!! Denn das Problem lag nur an mir ich hatte mich zu sehr unter Druck gesetzt! Lass es ruhig angehen Meine Familie versuchte mich zu verunsichern indem sie mir vorwürfe machte usw!!! Lass dich nicht aus der ruhe bringen und achte mal auf die windeln was du noch machen kannst ist ihn vor und nach dem Essen zu wiegen dann weisst du was er gegessen hat. HALTET DURCH *ganz dolle umarm* LG
von Mama-Gummibaer am 03.05.2011 16:36h

8
welle99
reicht die Milch?
Mit meinem Sohn habe ich das gleiche Problem. Er ist 14 Wochen und hat noch keine 2 Kilo zugenommen. Die Hebamme sagt er ist noch im Normalbereich, aber in unteren Bereich. Ich will auch nicht zufüttern, weil ich Angst hab, die Milch geht dann ganz zurück. Noch dazu kommt, das mich meine Schwiegermutter ziemlich fertig macht, ich soll doch endlich zufüttern. Durch diesen Stress geht die Milch noch mehr zurück. Seitdem ich Abstand halte gehts mit der Milch. Wenn ich bei ihr bin, brauche ich echt zwei Tage, bis sich die Milch wieder "normalisiert". Also setz dich nicht unter Druck und vermeide Stress.
von welle99 am 06.03.2009 17:40h

7
Gelöschter Benutzer
moin Dani
meine tochter hatte auch ein ziemlich hohes geburtsgewicht die kleinen holen sich schon das was sie brauchen oder hast du den eindruck das deine kleine ständig hungrig ist? ca 5 nasse windeln am tag? dann macht euch nicht so viel stress, hemmt auch die milchbildung. ein tipp kann ich dir sonst noch geben, frage mal deine hebamme nach homöopathischen-kügelchen für die bilchbildung, ich weiß leider nicht welche es sind und in welcher potenz, aber von meiner freundin weiß ich das sie sehr gut helfen. liebe grüße
von Gelöschter Benutzer am 23.04.2008 00:35h

6
silberwoelfin
stillkind - gewichtszuname
1.-3. monat: durchschnittlich 113 - 227 gr/woche 4.-6. monat: durchschnittlich 85 - 142 gr/woche 6.-12. monat: durchschnittlich42 - 85 gr/woche das sind nur richt- und durchschnittswerte! gedeiht dein kind und hat täglich 5-6 nasse windeln, brauchst du dir keinen kopp zu machen!
von silberwoelfin am 09.03.2008 13:25h

5
Pucca
Stillberaterin
Hallo, gib nicht auf, wende Dich doch mal an Deine Hebamme oder eine Stillberaterin, die hat bestimmt noch ein paar Tipps für Dich... http://www.lalecheliga.de/ Viel Erfolg
von Pucca am 09.03.2008 13:07h

4
Pilli
stilltee von dm
oft annlegen, gläschen sekt bewirkte bei mir wunder, und such dir dringend eine stillbraterin. internet gibts dafür adressen, war selber bei einer, die haben weit mehr erfahrung als ärzte. aja lass das noch mit dem sport!!! keinen stress viel ruhe und solange die kleine dir nicht sagt, dass sie zuwenig bekommt, ... die rühren sich schon wenn sie hunger haben
von Pilli am 09.03.2008 13:02h

3
Skassi
.......
sport stört die milchbildung .... diäten sind auch nicht sinnvoll in der stillzeit ... soviel kann ich dir sagen aber wie man die milchleistung steigern kann ....tut mir leid keine ahnung weiß nur wie man das bei kühen macht ;) und ich hatte das problem das ich zuviel hatte
von Skassi am 09.03.2008 13:01h

2
JudithJennrich
Mir ging´s leider genauso.....
meine ist am Samstag auch 11 Wochen alt geworden. Mußte nach 5 Wochen leider aufhören mit dem Stillen. Habe auch alles probiert, es hatte alles keinen Zweck. Habe beim Abpumpen für 20 ml fast eine halbe Std gebraucht und da habe ich aufgegeben. Aber die Babynahrung ist sehr gut und "muttermilchnah".
von JudithJennrich am 09.03.2008 13:01h

1
Megi
Hallo Dani,
gib nicht gleich auf mit dem stillen... leg sie immer wieder an dann wird die milch schon mehr bzw sie passt sich so an das die kleine satt wird... hast du denn das gefühl das sie ziemlich oft hunger hat? meine ist jetzt 9 monate und ich stille sie noch nachts und morgens... hatte am anfang auch das gefühl das sie nicht satt wird oder ich zu wenig milch habe... leider kann ich dir keinen tipp geben wie du mehr milch bekommst frag doch mal deine hebamme die weiß bestimmt rat... laß dich auf jeden fall nicht von deinem arzt verrückt machen aber beobachte weiter wie sie zunimmt oder vor dem stillen und nach dem stillen wiegen dann weißt du wieviel sie getrunken hat.. . liebe grüße
von Megi am 09.03.2008 13:00h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter