Tipps- dass das Essen besser schmeckt

BasiMami
BasiMami
01.07.2009 | 6 Antworten
Also mein großer ist 26 Monate! Er hat 10, 50 kg bei einer Größe von 92 cm!
Also ziemlich dünn!
War immer schon so ein dünnes Kerlchen- musste ihn früher (Babyzeit)- jede Flasche direkt reinstopfen
Muss jetzt regelmäßige Gewichtskontrollen machen- da ich mit ihm mal ne Woche im Krankenhaus gelegen bin- weil er nicht mehr gegessen und getrunken hat.
Die Ärzte wollten mit ihm eine Infusions Kur machen- da war ich aber strickt dagegen. Was soll so eine Spritzenkur helfen-wenn er doch zu Hause normal essen soll! Ich selbst hatte als kleines Kind so eine Kur- deshalb habe ich einen totalen Horror auf Krankenhäuser!

Will meinen Sohn so normal wie möglich erziehen- also möchte ich das er langsam mit seinen Fläschchen aufhört-also sagen wir wenn er eines noch trinkt wärs mir auch egal.
ZurZeit trinkt er eines Morgens, Mittags und Abends.
Jetzt habe ich ihn schon so weit gebracht-das es Butterbrote - verschiedene Nudeln und Würstel ist- aber von allem nur ein ganz kleines bisschen.
Wie bekomm ich meinen Kleinen also dazu- das er mehr ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Essen - von sich aus
Es tut mir leid- wenn ich das jetzt schreibe- ihr kennt auch meine Situation nicht, irgendwie bin ich auch dankbar das ihr mir schreibt und probiert zu helfen, aber wenn ich das höre von wegen- das Kind ist nur das was es möchte oder man soll ein Kind nicht zum Essen zwingen- da kommen meine KrausHaare. Eine Schwester im Krankenhaus hat das einmal zu mir gesagt. und ich hatte mir nur gedacht - die kann doch unmöglich eine Ahnung haben. Wenn ich mein Kind nicht gezwungen hätte zu essen- wenn ich meinem Kind die Fläschen "reingestopft " hätte- müsste mein Kind im Krankenhaus an der Nadel hängen
BasiMami
BasiMami | 01.07.2009
5 Antwort
Hallo
Schließe mich den Tips der anderen Muttis an. Meine Tochter ist 2 3/4 Jahre alt und wiegt bei ca.96 cm ca. 12 kg. Der KA meint sie ist noch an der Grenze zum untergewicht und ich finde sie persönlich nicht zu dünn. Verteilt sich bei ihr gut. Sie isst sogar gut. Ich war ein sehr schlechter Esser als Kind und heute esse ich fast alles und viel , bin trotzdem sehr schlank. Würde auf keinen Fall ärztlich nachhelfen !!! LG
Havelfee
Havelfee | 01.07.2009
4 Antwort
Da du selbst auch so warst, ist es genetisch bedingt und eben auch in Ordnung, dass er so dünn ist.
Vorsicht wenn dein Kind merkt, welchen hohen Stellenwert essen hat, kann es schnell zum Kriegsschauplatz werden. Anbieten : *verschiedene Sachen auf seinem Teller *oder du fragst ihn was er möchte *oder er darf bei euch "rumstochern" die Menge, die es essen möchte bestimmt dein Kind wenn es fertig ist kommentarlos wegräumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2009
3 Antwort
weiter im text ...
ich glaube, wenn man Kinder einfach machen läßt und ihnen nicht soviel zwischendurch gibt und das Kind vor dem essen nicht Literweise trinken tut, dann geht das auch kt dem essen ... es muß nicht viel sein. Manche essen wie die Spatzen An deiner stelle würde ich auch diese Spritzenkur erstmal ablehnen .. zumindest soweit wie möglich hinauszögern
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.07.2009
2 Antwort
Hmmmm ..... man sagt eigendlich: Kinder nehmen sich das was sie brauchen
Auch beim Thema Essen kann meiner Meinung nach Erziehungsfehler gemacht werden. Je mehr man ein Kind zum Essen zwingt, um so leidiger wird das Thema und das Kind weigert sich nochmehr ... aus Lust wird Frust Essen sollte Spaß machen. UND: was ich persönlich für ganz wichtig erachte: es sollte ne regelmäßigkeit da sein also über den Tag verteilt 3 Hauptmahlzeiten und zwei Nebenmahlzeiten Beispiel: Frühstück: Müslie oder ein halbes Brot oder ein Fillinchen mit Aufschnitt oder etwas Süßem , nen kleinen Joghurt vielleicht ODER Milch/Kakao 1. Zwischenmahlzeit Apfel, Gurke, Birne weintrauben oder sonstiges Obst ... ca zwei Hände voll Mittag: warmes Essen nach wahl + Tee/Wasser 2. Zwischenmahlzeit Obst, Gemüse, Müslie + Tee/Wasser/Saft Abendessen: ne Kleinigkeit, Gemüse .... Tee/Milch
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.07.2009
1 Antwort
huhu
wenn du eine schlaue antwort kriegst bin ich selbst gespannt drauf.... meine is zwar bissl schwerer, aber hat mit ihren 25 monaten auch nur 10 kilo auf 82 cm. essen ist die reine katastrophe... sie isst von allem etwas aber meine katze frisst da mehr als sie zu sich nimmt -.- amelia trinkt auch mittlerweile wieder 3 flaschen milch am tag, weil ich anders einfach keine kalorien in sie reinkrieg. die kriegt sie allerdings immer erst ne stunde nach ner mahlzeit, denn essen soll sie ja auch vernünftiges.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was ist besser?
29.07.2012 | 21 Antworten
was ist besser?
11.07.2012 | 23 Antworten
Wie schmeckt den dieser Bubble Tea?
09.06.2012 | 27 Antworten
Kiwu - Einnistung nach ICSI - Tipps
09.04.2012 | 13 Antworten
Rezeptideen für Geburtstag
13.11.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading