Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Stillen Zu Wenig Milch?

Stillen Zu Wenig Milch?

Naschkatze31
Meine Tochter ist 3 Monate alt und sie trinkt seit etwa 1 Woche nicht mehr so gut.
Wenn ich sie nach dem Aufstehen stillen will nimmt sie zuerst die Brust und trinkt etwa 4-5 Minuten.
Dann stößt sie sich mit dem Kopf und den Händen von der Brust ab und schreit, sie läßt die Brust auf los und will sie nicht mehr.
Ich versuche es dann nochmal und nochmal. Aber sie nimmt zuerst die Brust, nuckelt ein bisschen und stößt sich wieder ab und schreit.
Tagsüber schläft sie 3-4 Stunden, zwischendurch schreit sie ein paar Mal schläft dann aber gleich wieder ein.
Nachts schläft sie seit ein paar Tagen nicht mehr durch, wacht nach 3-4 Stunden auf. Vorher hat sie 7-8 Stunden geschlafen.
Bekommt sie nicht genug Milch?
von Naschkatze31 am 25.01.2008 12:01h
Mamiweb - das Babyforum

8 Antworten


5
Naschkatze31
Zähne
Wenn meine Tochter 4-5 Minuten getrunken hat und die Brust losläst habe ich probiert ob noch Milch vorhanden ist. Und es kam noch genug Milch. Kann es auch sein das sie Zähne bekommt weil sie öfters ihre Finger und manchmal ihre ganze Hand in den Mund steckt und deswegen ihr unangenehm ist zu saugen?
von Naschkatze31 am 25.01.2008 12:42h

4
dakota2007
hallo - habe das gleiche problem
hi. habe vor ein paar tagen das gleiche problem hier gehabt und beschrieben... jetzt habe ich heraus gefunden dass mein kleiner dann gar nicht wirklich hungrig ist: sondern entweder müde und schlafen will oder ein bäucherchen machen muss... ist lustig-du schreibst genau das was bei mir auch passiert. aber seit ich den tipp von den mädels hier bekommen habe, habe ich gemerkt dass finley eher müde ist und eigtl gar nicht wirklich trinken will... versuch das mal mdem beruhigen und dann könnte ich wetten macht sie ganz schnell die augen zu und will eigtl schlafen.. schau mal bei meinen antworten unter der frage: "babyschlaf" lg jessica ps. gut zu wissen dass es anderen mamis auch so geht wie mir ;)
von dakota2007 am 25.01.2008 12:34h

3
marie1
Stillen zu wenig Milch?
Hallochen! Also ich denke auch das gleiche wie die anderen. Aber wenn du weiterstillen möchtest, trinke ganz, ganz viel selber umso mehr hast du dann. Die kleinen machen immer ihre Schübe und dann reicht es meistens nicht, aber innerhalb zwei Tage ist es dann wieder eingepegelt wenn du genug trinkst. Es sei denn dein Kopf will es garnicht mehr, dann solltest du umstellen. Ich habe 7 Monate voll gestilltund dann mit Breichen und so noch 4 weitere Monate, mein Kind hat sich selber abgestillt! Funktioniert aber auch nur wenn du es nicht als Belastung siehst! Und mache dich nicht allzu verrückt. Viel Glück. Gruß
von marie1 am 25.01.2008 12:19h

2
Mama120682
Stillen
Hallo, ja das kenn ich au... bei mir hat es auch so angefangen und das hab ich dann 2wochen mit gemacht, dass ganze sah dann zum schluss so aus das ich fast alle zwei stunden versucht hab sie zu stillen aber sie wurde einfach nicht satt. Ich hab dann angefangen ihr abends eine flasche zu machen und ganz schnell hat sie wieder durchgeschlafen. nur das mit dem stillen hat sich dann auch sehr schnell erledigt gehabt, flasche war schöner hihi. aber ich denk wenn es ned geht und du und dein kind nur unruhig sind dann hat das ja so auch kein wert. lg
von Mama120682 am 25.01.2008 12:07h

1
dani81LH
.........
Ja ich denk mal das deine Milch nicht mehr ausreicht, sonst würde sie weiter bzw. länger trinken. Und wenn sie so oft wach wird und schreit wird sie Hunger haben, da sie ja nicht an der Brust ausreichend trinkt. da kannst du es nur mit zufüttern probieren.
von dani81LH am 25.01.2008 12:03h


Ähnliche Fragen


Zu wenig Milch?
24.02.2012 | 20 Antworten


richtig stillen - wie?
16.05.2011 | 6 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter