Muss man unbedingt stillen?

angelinausteffi
angelinausteffi
01.07.2008 | 15 Antworten
Hab hier ab und an schon ein paar Fragen, von Muttis gelesen wegen dem Stillen.Und manche wurden richtig krass angemacht, weil sie nicht gestillt haben bzw. nicht wollen.Hab bei meinem ersten Kind 1 Woche gestillt und dann hat sich alles entzündet und noch andere Probleme sind aufgetreten.Ich möchte (ET Sept.) erst gar nicht anfangen mit stillen, da ich Schiss habe, dass sich das wieder alles so negativ Entwickelt.Aber warum wird man da gleich so böse ran genommen, wenn man keine Still-Mami ist?Das Verhältnis zu meinem Kind hat es nicht beeinflusst.
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Stillwahn ;-)
Nein man muß nicht stillen ;-) Heutzutage sind die Flaschenmilchpulver so gut das sie wahrscheinlich sogar besser sind als Muttermilch ;-) jetzt werde ich sicher gesteinigt ;-))) Was mir auffällt ist das Flschenkinder oftmals ausgeglichener sind als Brustkinder deren Mamis sich wegen dem Stillen zu viel stress machen und es eigendlich gar nicht wirklich genießen sondern nur machen weil eben die Gesellschafft es von ihnen erlangt und sie denken sie müssten!!! Sicher gibt es genug Frauen die Freude am stillen haben und es wirklich genießen können, deren Kinder sind sicherlich auch zufriedener ;-) Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er stillt oder nicht und wie lange das ist eine ganz persöhnliche sache in die sich NIEMAND einzumischen hat, auch kein Kinderarzt und schon gar nicht selbsternannte Stilleraterinnen in Foren ;-) In diesem Sinne.........wer stillen will soll das tun und wer es nicht will soll es nicht tun. Hauptsache man ist möglichst ausgeglichen das bekommt den Babys am besten ;-)
Xanni
Xanni | 01.07.2008
14 Antwort
Hallo Du,
bei meinem 1. habe ich ca. 2 Wochen gestillt. Obwohl meine Brust permanent entzündet war und beim Stillen immer geblutet hat, habe ich weitergemacht. Am Stillen selbst war für mich nichts schön; garnichts. Es war ein einziger Kampf. Dann lag ich mit 40 Grad Fieber im Krankenhaus, weil die Entzündung zu heftig wurde. Resultat: ich habe abgestillt und war seitdem die glücklichste Mutter. Meine Kleine habe ich 5 Tage gestillt. Im Krankenhaus habe ich mich dann lang mit einer Ärztin unterhalten. Die hat wohl gemerkt, wie schlecht es mir mit der Stillerei ging und die hat mir dann auch die "Absolution" erteilt. Jede Frau sollte selbst entscheiden dürfen, was sie macht. Wichtig ist: nur eine glückliche und zufriedene und ausgeglichene Mama kann auch ein glückliches, zufriedenes und ausgeglichenes Kind haben. Also lass dir von niemandem ein schlechtes Gewissen einreden und tue das, was DU für richtig hältst!!! LG
Chaos-Queen
Chaos-Queen | 01.07.2008
13 Antwort
Stillen oder nicht?
Wenn sich eine Mami vorher schon nicht dazu im Stande fühlt, die Stillzeit durchzustehen, dann ist es besser wenn sie nicht stillt, denn es wird wahrscheinlich wirklich nicht gut gehen. Das finde ich vollkommen okay, solche Mamis verurteile ich nicht. Leider geben viele aufgrund Schmerzen, Stress, Entzündungen, zu wenig Ausdauer, schlechter Stillberatung zu früh oder gleich wieder auf. Stillen ist nicht immer einfach, es ist zeitaufwändig und es kann zu anfangs sehr schmerzhaft sein, bis sich Mutter und Kind auf ein Team eingespielt haben. Dessen sollte man sich bewußt sein. Stillen sollte man nicht einfach versuchen, man muss davon überzeugt sein, es ist eine Sache wo Kopf und Herz eine große Rolle spielen. LG
Tornado
Tornado | 01.07.2008
12 Antwort
ergänzung
in den 60iger jahren wurde das stillen total verpöhnt, weil die ärzte damals meinten dass die kinder alle schadstoffe der mutter mitbekämen. möglicherweise hatte es auch wirtschaftliche gründe. aber mein mann wurde in den 60igern geboren, bekam ausschließlich die flasche und dennoch war er kaum krank. wir sind jetzt seit 5 jahren zusammen und er hatte bis jetzt genau 1 mal schnupfen ... er hat nicht mal eine blombe. also ..... sowas gibts auch ;-)))) ahja .. meine jungs bekommen auch die flasche, konnte nur 2 wochen stillen. sind jetzt 7, 5 monate und pumperlgesund. die nährstoffe die sie brauchen bekommen sie über die flasche, über gemüse und obst.
schnacki
schnacki | 01.07.2008
11 Antwort
hallo
muttermilch ist nun mal das beste für die babys. keine frage.für meine war sie sehr wichtig weil ich frühchen hatte. ich hatte aber leider nur 2 monate stillen können.hatte danach keine milch mehr. meine nachbarin will nicht stillen, wei sie gehört hat dass das schmerzt.solche entscheidungen kann ich nicht verstehen. das risiko für allergien und so geht zurück wenn man so lange wie möglich stillt. manche frauen würden gerne stillen und können leider nicht. andere sind einfach zu eitel und wollen das von haus aus nicht. das versteh ich nict. aber jeder muss das selber wissen.
twinmum1
twinmum1 | 01.07.2008
10 Antwort
stillen....
hei, stillen ist sicher super für dein baby...auch wenn du einmal eine schlechte erfahrung gemacht hast...vielleicht kannst du dich ja noch mal durchringen und es erneut versuchen...muttermilch verträgt dein kleines viel besser als flaschennahrung...wenn du dann sagst...nein...ist nicht..ist das sicher auch in ordnung...aber ein versuch wär es doch wert???alles gute lg
sonja4
sonja4 | 01.07.2008
9 Antwort
ich habe getsillt...
finde es aber weniger notwendig gleich auf die nichtsillenden herabzusehen. Ich habe es 2 monatelang durchgezogen. Die ersten wochen gebe ich zu tun es sau weh....aber dann nicht mehr...man braucht dazu auch geduld.......aber due babynahrung von geburt a ist der muttermilch angepasst.....also ich finde es nicht weiter schlimm...trotzdem find ich es schade wen man nicht stillt, weil es auch was sehr schönes hat das kind zur brust zu nehmen......
babylove18
babylove18 | 01.07.2008
8 Antwort
naja...
aber dann versuchs doch mal mit nem stillhütchen, habe meine 3monate gestillt und die kompletten3 monate nur mit stillhütchen weil es anders nicht funktioniert hat und da entzündet sich dann nix oder wird wund die dinger sind echt super und stillen ist ja nun mal das beste am anfang fürs baby, geb dir nur den rat versuchs mal damit hatte nie ptobleme durch die hütchen!!
fluffy81
fluffy81 | 01.07.2008
7 Antwort
-----------------
ich ahbe es auch nicht. aber ein paar mamas übertreiben es schon es gibt mütter hier die stillen mit 3 od 4 jahren noch ich finde das pervers sooo lange stillen
Phoebe20081
Phoebe20081 | 01.07.2008
6 Antwort
hallo
das ist wirklich eine gute frage. interessanterweise bekommt man kaum eine blöde anmache, wenn man dann erklärt, dass man leider keine milch hatte oder dass es zuwenig war und dgl. also erst wenn die rechtfertigung für die anderen passt, dann passt es offensichtlich. verstehe das selbst nicht, denn die entscheidung ob stillen oder nicht stillen ist jedem selbst überlassen und man darf wohl seine persönliche meinung mitteilen, aber die des anderen nicht kritisieren. daher ..... mach was du für richtig hältst.
schnacki
schnacki | 01.07.2008
5 Antwort
Jetzt aber schnell ducken! ;-)
;-) ;-) ;-) ;-) ;-) Ich hab auch nicht gestillt, es ist natürlich das Beste für das Kind, aber jeder hat seine persönlichen Gründe warum ja oder nein. Lg, Ramy.
Ramy
Ramy | 01.07.2008
4 Antwort
ich glaub
stillen ist wieder voll in Mode. und jeder sagt das stillen das beste ist. hab zwar auch gestillt aber ich werde bestimmt keinen steinigen der es nicht tut.... vielleicht versuchst du es ja dich nochmal. und gehst ganz entspannt an die sache ran....
Engerl
Engerl | 01.07.2008
3 Antwort
.....
Ich finde deine Einstellung gut und stimme dir zu
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 01.07.2008
2 Antwort
Nein musst man nicht.
Ist besser für das kind aber da gibt frauen das kann das nicht. Warum die grund, das ist egal. Jeder hat die recht das zuenscheiden ohne angemacht zu werde.
Charmain
Charmain | 01.07.2008
1 Antwort
Müßen muss man gar nix, aber es wäre schon toll
Wenn es auf biegen und brechen net klappt und Mutter & Kind mehr Stress haben als Freude, dann ist die Flasche vielleicht besser Aber stillen wird nicht umsonst von allen seiten her empfohlen und wenn man kann, dann sollte man dem Kind das nicht verwehren LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten

Fragen durchsuchen