Kann man Muttermilch mit Wasser verdünnen?

Mummele
Mummele
26.06.2008 | 6 Antworten
Hallo Zusammen,
beim Abpumpen streikt eine Brust noch etwas, damit aber keine Muttermilch verloren geht und der kleine einen vollen Magen bekommt möchte ich die Fläschchen mit etwas Mineralwasser ausschwenken, damit keine Muttermilch verloren geht.

Kann man das?
Oder schützt die Muttermilch den Darm und soll deshalb nicht verdünnt werden?

Danke für eure Hilfe
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Mineralwasser von Lieler Schloßbrunnen
Es ist Stilles Mineralwasser dieses verwenden Sie auch in der Josef Klinik in Offenburg, Es ist für Babynahrung geeigenet steht da drauf. Grüßle Mummele PS: Respekt das ging ja verdammt schnell mit den Antworten, man könnte meinen Viele Mamas und Papas sind online *g*
Mummele
Mummele | 26.06.2008
5 Antwort
........
ich würde es in die fertigmilch geben hab ich auch gemacht! mineralwasser mit kohlensäure? doch wohl nicht oder?
CFLW
CFLW | 26.06.2008
4 Antwort
Habe ich nicht gewagt
Ich habe es nicht gewagt, die Muttermilch zu verdünnen. Stattdessen habe ich Prenahrung zugefüttert. Viel Erfolg beim Abpumpen! Hatte damit leider ein paar Probleme - wünsche Dir mehr Glück dabei. Ganz liebe Grüße Sylvia
Sylviax
Sylviax | 26.06.2008
3 Antwort
sie ist dann halt
nicht mehr so nahrhaft und er wird öfftern hunger bekommen, aber ich denke mal die 3 tröpfchen was da in der flasche übrig ist auf die kommt es nicht an. dann fütter lieber ab und zu pre bis du genug milch hast
palle1479
palle1479 | 26.06.2008
2 Antwort
nein..
das solltest du nicht, aber im badewasser ist es gut
twinmum1
twinmum1 | 26.06.2008
1 Antwort
Ich glaube
das geht nicht, bzw sollte man nicht tun.
KaterMinka
KaterMinka | 26.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was tun gegen Wasser in den Füßen?
02.07.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen