Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Wie oft am Tag stillen?

Wie oft am Tag stillen?

bibi1280
Meine Kleine ist jetzt 2 Monate alt. Wie oft soll ich am Tag stillen und in welchen Abständen? Die will nämlich immer alle 2 Stunden, aber das ist lästig und oft nicht machbar. Kann mir jemand nen guten Rat geben?
von bibi1280 am 03.11.2007 11:53h
Mamiweb - das Babyforum
Hautpflege Extra

11 Antworten


8
zonya
mir gehts genau so
Mein Kleiner will auch meist so oft. Er könnte eigentlich den ganzen Tag trinken.Aber manchmal, wenn wir unterwegs sind will er vier bis fünf Stunden nix und schläft "durch"...Tags! Ich denke, er hat gar nicht so oft Hunger, wie ich ihn an die Brust lasse. Er ist nun fast 5 Wochen und schreit total viel. Und das Stillen ist zwar ganz toll und schön, aber es strengt mich sehr an und laugt mich auch vor allem Nachts aus, da will er manchmal alle Stunde. Ich kann Dich gut verstehen. Aber mir wurde gesagt, das macht sich bald. Es wurde mir auch geraten, die Stillpausen möglichst zu verlängern. Das klappt auch Tags, wenn ich ihn in ein Tragetuch packe. Manchmal auch durch kuscheln, er liegt dann bei mir oder meinem Mann auf dem Bauch. Leider kann er meist nicht lange schlafen, da er Blähungen hat. Hat das Deine Kleine auch?? Wünsche uns baldigst schöne lange Stillpausen...3 h wären SUPER!
von zonya am 08.12.2007 20:45h

7
bine1979
stillen
meine Tochter ist 6 Monate alt und will noch alle 2 Stunden gestillt werden. Am Anfang kannst das mit Fenchel-Tee bisl rausziehen, aber grundsätzlich rat ich Dir still immer wenn sie Hunger hat.
von bine1979 am 03.11.2007 19:43h

6
silberwoelfin
verdauung der mumilch
fällt mir gerade noch zu der letzten antwort ein: nach ca. 90 minuten ist muttermilch verdaut, von daher kommen die meisten babys nach 1, 5 bis 2 std. wieder an! in wachstumsschüben kann es sogar alle halbe std sein! ich lag dann immer zwei tage mit meiner tochter im bett, damit der busen sich an die vermehrte milchproduktion anpasst!!! hier noch ein link aus dem magazin: http://www.mamiweb.de/magazin/2/521/0/0/0/tipps-zum-erfolgreichen-stillen:-stillhaeufigkeit.html
von silberwoelfin am 03.11.2007 13:47h

5
jurosch
stillen
hallo, zum stillen gibt es verschiedene ansichten. meine inderärztin z.b. meinte, nur alle 3-4stunden, damit sich das kleine an einen rhythmus gewöhnt. ich hab aber immer nach paulis bedarf gestillt. mal alle 4 stunden, mal öfter. versuch draufzukommen, ie es für dich und deine süße am besten passt. ich kann mich noch erinnern, dass es manchmal sehr, sehr anstrengend war! aber als er sich dann mit 15monaten selber abgestillt hat, war ich richtig traurig. genieß die zeit so gut es geht! die kleinen werden sooo schnell groß! die zitspanne, i der dich dein baby so intensiv braucht, ist rükblickend nicht besonders lang! alles liebe, ju
von jurosch am 03.11.2007 13:12h

4
lynnsmumy
stillen
hallo...also meine maus ist jetzt 14tage alt und im kh sollte ich sie auch nach bedarf stillen...jetzt wo wir zuhause sind kommt sie so aller 3std und es ist auch für mich ganz gut da ich auch bisschen was erledigen kann...auch meine hebi hat gesagt man sollte schon einen gewissen rhythmus reinbringen da man sonst nur am stillen ist und zu nix kommt...das gänge wohl mal 4wochen gut aber dann sollte man schon einen festen ablauf dem kind beibringen... auch das kind mal 10minuten schreien lassen und gut zureden und nicht gleich an die brust hängen... lg
von lynnsmumy am 03.11.2007 12:55h

3
peaches1987
Wann sie will!
Meine Tochter ist 11 Wochen alt und möchte alle Stunde gestillt werden... Dass ist sicher eine Einschränkung... Aber man gewöhnt sich daran schnell! Und ist ja dann auch ein schönes Gefühl, gebraucht zu werden! Und immer daran denken - alles andere ist im Moment unwichtig. Viel mir anfangs auch schwer... Weil ich alleinerziehend bin und alles irgendwie allein schaffen muss! Versuch einfach mal es postiv zu sehen das du mit deiner Kleinen so ein inniges Verhältnis hast !
von peaches1987 am 03.11.2007 12:16h

2
Gelöschter Benutzer
das Kind weis es selbst am besten
allerdings kenn ich das auch wenn ich meinen mal früher gemacht habe weil er sehr unruhig wardann hat er auch weniger getrunken und wollte nach kürzerer zeit wieder was haben, ich hab ihn dann immer einfach noch versucht ne halbe stunde abzulenken und wenn es ncihtmehr ging hab ich ihn angelegt, dann hat er emhr getrunken und war länger satt bei der nächtsen malzeit dann wider das gleiche spiel und dann pendelt sich das alles ein. es muss ja keine halbe stunde sein reicht ja wenn du immer versuchst 10minuten läger zu warten wenn du das öfter machst bekommt sie auch irgendwann alle drei stunden oder so. allerdings wenn sie es nicht verträgt weil sie z.b. nicht so viel auf einmal trinken kann musst du wohl damit leben. kann es sein das du hunger mit müdigkeit verweckselst? das ging mir am anfang so als er anfing länger wach zu sein und zu spielen oder sich bescheftigen zu lassen, war er meuist so nach zwei stunden ziemlich unruhig, am anfang dachte ich auch es sei hunger dann hab ich aber festgestellt ich muss ihn nur in ruhe lassen dan ist er eingeschlafen und hat so ne stunde oder zwei geschlafen und war dann putzmunter und wollte erst zur gewohnten zeit etwas haben.
von Gelöschter Benutzer am 03.11.2007 12:11h

1
silberwoelfin
stillen
man stillt ein kind nach bedarf! und wenn es jede halbe stunde in einem wachstumsschub ist! vielleicht solltest du die einstellung zum stillverhalten deines kindes gegenüber überdenken, wenn es dir als lästig erscheint! sorry, vielleicht ist diese ausdrucksweise von dir falsch gewählt, aber es klingt sehr sehr grausam deinem kind gegenüber und es macht mich sehr traurig so etwas zu lesen! ich stille meine tochter jetzt seit 21 monaten und natürlich war es oft auch sehr anstrengend, aber um nichts auf der welt war es mir lästig!!!
von silberwoelfin am 03.11.2007 12:02h


Ähnliche Fragen


Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter