meine maus ( 7 monate) isst gar keinen brei und laut arzt brauch sie das auch nicht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.06.2008 | 7 Antworten
ich stille noch voll und habe auch täglich probiert brei zu füttern, alles mögliche, hab auch selbst gekocht, aber fenja will nicht. ..der doc meint, ist auch gar nicht schlimm .. ich kann beruhigt weiterstillen und kann ihr dann ab dem 8. monat speisen von uns anbieten, halt ausreichend zerkleinert..und ich muss sagen, sie "sitzt" ja schon von anfang an mit am tisch, sie interessiert sich total für alles was man essen kann. sie bekommt immer das brotende und isst auch obst, allerdings nicht als brei..es ist zwar meist eine ziemliche sauerei alles, da sie ja das essen auch in ihren händen zerdrückt, aber..sie isst und das auch noch allein .. find ich super .. vielleicht macht man sich manchmal zusehr verrückt
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Hallo
meine Jüngste, hat auch nie brei gegessen, nur den Obstbrei. normale Mahlzeiten hat sie erst gegessen als sie es selbst konnte! Also mit 7Monaten hat sie angefangen kekse zu lutschen, und dann so mit ca. 8 Monaten hat sie einfach bei uns am Tisch mitgegessen, kleine Nudeln, Kartoffeln, ect
sweetysunny2004
sweetysunny2004 | 11.06.2008
6 Antwort
.................................................................................
ich muss sagen, meine großen haben beide auch kein gläschen gegessen, da hab ich immer gekocht.....aber ich finds halt auch schade ums geld immer und immer wieder zu probieren, mein kind wird satt, hat spaß am essen und alles andere kommt von allein denk ich
agaturbos
agaturbos | 11.06.2008
5 Antwort
brei essen
find ich auch überhaupt nicht nötig. ich habe meinen sohn 15-16 monate voll gestillt, weil er vorher einfach nicht wollte. hab mich zuerst verrückt gemacht, bin dann, als er 12 oder 13 monate alt war, zu einer stillgruppe der lalecheliga gegangen, und war seitdem so locker mit dem thema umgegangen, dass ich ihm sein tempo lassen konnte. er hat dann einfach irgendwann mit äpfeln und reiswaffeln angefangen... lg
käfermaus
käfermaus | 11.06.2008
4 Antwort
hallo
wenn sie obst bekommt und noch gestillt wirt bekommt sie ausreichend also hat der artz recht weil ich habe meine tochter auch solange gestillt und es brauchte auch seine zeit bis sie gläschen annahm und der dog sagte zu mir es ist nicht so schlimm
josie07
josie07 | 11.06.2008
3 Antwort
hallo
hast schon mal den brei ab dem 8. monat probiert? einige kinder wollen das erst essen wenn stückchen drin sind. da du sagst sie ist obst und brot so auch würd ich einfach mal die ab dem 8. probieren
claudia-andre
claudia-andre | 11.06.2008
2 Antwort
Manchmal hat man den Eindruck, viele zwingen sich da zu etwas
Ich habs bei meiner ersten Tochter gemerkt ... im Nachinein hab ich bei meiner zweiten Tochter einiges andern gemacht ... Und siehe da: Lia ist absolut keine Mäckelfritze wie ihre große Schwester es damals war ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.06.2008
1 Antwort
Breiessen
Für viele Kinder und Eltern ist das Breiessen eine Kraftprobe...ich habe auch eine Zeitlang gedacht das zeug muß noch rein...........muß es nicht und seit ich das gelassen sehe wind wir alle entspannter :-) Gibt übrigens ne ganze ecke Kinder die lieber gleich Fingerfood essen und keinen Brei.
Xanni
Xanni | 11.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

4 monate altes baby isst kaum was
09.08.2011 | 9 Antworten
kind 14 monate isst den ganzen tag
02.04.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen