nächtliche Mahlzeit

Ebby98
Ebby98
02.06.2008 | 5 Antworten
Hallo zusammen, ich möchte gern das nächtliche stillen ersetzen und weiß aber nicht so recht mit was und wie, da mir in meinem Bekanntenkreis jeder was anderes erzählt ;o( Soll ich nun Tee oder Milch geben? Und kann ich ihr die Flasche einfach im Bett geben ohne sie erst hoch zu nehmen (sei es zum trinken oder zum prosteln)? Sie bekommt abends 19 Uhr ihren Brei und so zwischen 3-4 verlangt sie dann nach der Brust, so dass ich schon davon ausgehe, das sie Hunger hat und ich mit Tee wahrscheinlich nix erreichen werde. Allerdings ist sie schon ein ziemliches Moppelchen, so dass mir wieder gesagt wurde, das sie noch dicker wird, wenn ich jetzt auch noch nachts Folgemilch gebe. Und die Nerven, ihr die nächtliche Mahlzeit abzugewöhnen hab ich leider nicht. Habt ihr ein paar Tipps für mich? Danke!
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
an sunnydot79
wieso umbedingt hoch nhmen ??? Ist doch kein Problem wenn sie im Bett zum trinkn kriegt. Sie kriegt doch keine Milch oder ne Mahlzeit, sonden nur Tee. Meistens werde die Kleine nur so halb wach also wieso unnötig aufwecken.
sophiamama
sophiamama | 02.06.2008
4 Antwort
.....
in dem alter würde ich nicht mehr mit milch anfangen, versuch es mit tee oder einfach nur wasser!
nulle_68
nulle_68 | 02.06.2008
3 Antwort
du kannst einfach tee geben
also wenn si wach wird, gib ihr einfach die Flasche mit teeoder mit waser oder was du willst. Ich finde stillen in dem Alter ist nicht mehr notwndig. Du musst sie nicht hoch nehmen, gib ihr si einfac im Bett. mache ich auch so. und lasse dann die Flasche im bett. wenn sie wach wird und ich nicht da bin trinkt sie selbe
sophiamama
sophiamama | 02.06.2008
2 Antwort
Aufjedenfall aus dem Bett rausnehmen,
daß Bett ist zum schlafen da und nicht zum essen und trinken. Versuchs doch mal mit Tee, vielleicht nimmt sie es ja, wenn nicht kannste immernoch milch geben.
sunnydot79
sunnydot79 | 02.06.2008
1 Antwort
Abgewöhnen geht aber manchmal ganz leicht...
...ich hatte Angst davor, aber er hat in der ersten Nacht gemeckert und geweint, da habe ich ihn zu mir ins Bett genommen und gekuschelt. In der zweiten Nacht war er sofort ohne großes Meckern mit Kuscheln statt Stillen zufrieden und in der dritten Nacht hat er durcgeschlafen, von 10.00-6.00Uhr, was er vorher noch nie gemacht hatte. Damit war die nächtliche Mahlzeit abgeschafft, ging also ganz leicht...viel Erfolg! Also, statt Fläschchen einfach mal Kuscheln zum Abgewöhnen versuchen...
J-bear
J-bear | 02.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind an nächtliche flasche gewöhnt?
01.02.2012 | 27 Antworten
Hilfe! Nächtliche Panik bei 9-Jährigen
26.05.2011 | 16 Antworten
Wann die nächste Mahlzeit ersetzen?
26.02.2011 | 13 Antworten
Ersetzt Kindermilch eine Mahlzeit?
09.03.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen