babivita "anfangsmilch von Geburt" an

Steffl1986
Steffl1986
29.05.2008 | 4 Antworten
Hilfe .. da ich meine kleinen nun mal (sie ist 4 wochen alt) zwischendurch Fläschen geben musste, habe ich mich für die Anfangsmilch von Bebivita entschieden, erstens aus konstengünden und zweitens, weil von geburt an dran stand .. hatte das gefühl, dass sie von meiner muttermilch nicht satt wird .. ein mal am tag lege ich sie noch an, aber dann kommt sie knapp 2 stunden später wieder. seit samstag gebe ich ihr nur noch schoppen .. und nun mein poblem .. : kein sch .. in der windel .. seit sonntag .. das kann doch nicht sein. habe ihr dann am dienstag mal ein halbes zäpfchen gegeben (naturbasis bei blähungen und verdauungsschwäche), aber da kam nur beim nächsten windelwechseln das aufgelöste zäpfchen mit wenig stuhlgang raus. auf dem bauch tragen hilft auch nichts. würde es nun mal mit dem fieberthermometer versuchen. komisch ist, dass sie keine schmerzen hat und nicht schreit, habe sogar eher das gefühl, dass sie ruhiger ist, seit der ersatzmilch. .. ach je, viel zu viel text, naja.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
vergessen
ich nehme jetzt fencheltee von hipp da ist milchzucker drin!!! mit richtigen milchzucker wäre ich vorsichtig!!! also ich habe damit nicht so dolle gut erfahrung gesammelt, aber bei jeden anders!!! lg
MAMIjung
MAMIjung | 29.05.2008
3 Antwort
!!!!!!!!!!!
es ist doch ganz normal, dass stillkinder alle zwei stunden und manchmal auch öfter hunger haben in dem alter. wieso hast du nur soooo schnell aufgegeben? hast du keine stillberatung in der nähe? diese wird bis zum 9. lebensmonat des babys von der krankenkasse gezahlt. ein baby muss nicht jeden tag stuhlgang haben, also bitte unterlasse deinem baby zu liebe, diese komischen sachen wie zäpfchen, thermometer und so weiter. du schreibst doch selber, dass es keine schmerzen hat, also was soll das? mit der anfangsmilch kann ich dir nicht helfen, denn damit habe ich trotz zwei kinder niemals erfahrungen gemacht. meine kinder sind/werden ohne "künstliche nahrung" groß geworden. lieben gruß
nulle_68
nulle_68 | 29.05.2008
2 Antwort
FENCHELTEE
hallo, ich kenne mich zwar mit dem stillen nicht aus ich konnte es leider nicht aber ich habe einen tipp der kommt von meiner hebamme und hat bei mir nun auch beim dritten baby sehr geholfen!!!! WENN DU WASSER ABKOCHST FÜR DIE FLASCHE BEREITE ES MIT FENCHELTEE ZU!!!KANN SEIN DAS SIE ES ERST NICHT ANNIMMT ODER IHR NICHT SCHMECKT DANN VERSUCH ES IMMER WEITER GLAUB MIR ES HILFT...... UND GIB IHR AUCH MAL ZWISCHENDURCH ETWAS TEE DU WIRST SEHEN ES HAT ERFOLG UND DEINER KLEINEN TUT ES AUCHGUT!!! meine jüngste ist auch ert 6wochen jung und es hilft ihr prima!!! wenn das nicht hilft wechsel die milch mein tipp wäre milasan oder hipp wenn das auch nicht hilft geh mal lieber zum doc mit der kleinen!!!es ist garnicht gut wenn sie kakckern kann!!! alles gute
MAMIjung
MAMIjung | 29.05.2008
1 Antwort
kann sein
es kann sein das kids dann wegen der umstellung probleme kriegen......habe bei meiner in jede 2 flasche etwas milchzucker gemacht dann ging es aber frag erst den kinderarzt vorher ist immer besser, bei meinem habe ich nur angerufen.... viel glück lg chi
chichili
chichili | 29.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Welche PRE Milch?
30.07.2012 | 22 Antworten
Welche Pre Anfangsmilch?
22.06.2012 | 14 Antworten
pre nahrung oder anfangsmilch 1?
11.06.2011 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen