Was hilft um merh milch zu produzieren?

Heulboje
Heulboje
26.05.2008 | 11 Antworten
hallo an alle
ich habe einen 3 monate alten sohn und meine milch reicht nicht merh aus
habe schon versucht ihn öfters anzulegen aber das klappt nicht so richtig denn wenn er hunger hat und meine brust leer getrunken hat und ich ihn dann 2 stunden warten lasse schreit er ununterbrochen. also geben wir ihm zusätlich die flasche.
das möchte ich aber gerne wieder wegbekommen.
habe mir heute einen stilltee und einen stillsaft gekauft
kann mit jema´nd sagen wie schnell die wirken und wie oft man den tee trinken soll.
oder was kann ich noch zusätzlich zum normalen trinken einnehmen oder trinken eswssen um die bilchbildung zu fördern?
ich hoffe ihr könnt mir helfen
danke schon mal für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
die Brust
kann man nicht leer trinken, so bald dein kind daran saugt, fängt sie an zu produzieren und füllt sie so immer wieder.
s-force
s-force | 26.05.2008
10 Antwort
stillen
dein kind befindet sich in einem klassischen wachstumsschub und da dürfen sie auch alle halbe stunde kommen! da du nun die flasche gibst, hast du vielleicht bald zwei probleme: 1. eine saugverwirrung, denn flasche trinken erfordert eine einfachere saugtechnik 2. du stillst gerade eifrig ab durch die flaschengabe, denn deine brust bzw. die milchproduktion wird ja durch die künstliche milch ersetzt! warum sollte sie nun produzieren??? also das bedeutet: du wirst dein kind nach bedarf anlegen! hat er bereits nach einer halben stunde wieder hunger, dann legst du ihn an! nach aller spätestens einer woche hat sich deine brust wieder auf die erforderliche milchmenge eingependelt! und bitte die flasche weglassen!!! so zum malzbier, außer leere kalorien bringt es dir nichts! denn es ist bereits vor langer zeit wissenschaftlich bewiesen worden, das malz keinen einfluss auf die milchmenge hat! stilltee bitte nur maximal einen liter am tag trinken, ansonsten kann es milchreduzierend wirken! ca. 3 liter am tag wasser ist ausreichend und natürlich das regelmäßige anlegen! in wachstumsschüben rate ich meinen stillenden mamis immer: legt euch mit den würmern ins bett und geniesst die zweisamkeit! denn dann geht es um so schneller!!! hast du weitere fragen, melde dich und frage!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 26.05.2008
9 Antwort
bewegungsfreiheit
bh-weglassen bzw. sehr locker tragen regt die milchbildung ebenfalls an!!! und eben viel viel viel viel trinken!! vor allem fenchel-, stilltee oder malzbier!!
lefteye
lefteye | 26.05.2008
8 Antwort
Hallo ,
Am wichtigsten ist aber das du ganz viel Ruhe hast und du dich auf das Stillen freuen musst . Stillen ist auch eine Kopf sache .Und natürlich alle 2 std. anlegen immer und immer wieder . Nach ein paar Tagen hast du auch wieder mehr Milch . So hab ich es gemacht . Sicherlich sind Stilltees und Malzbier eine kleine Hilfe...Du darfst nicht den willen verlieren , ganz wichtig wenn du stillen willst . Ich stille jetzt schon 10 Monate und das immer noch alle 4 Std. . Natürlich bekommt mein kleiner neben her seine normalen Mahlzeiten . Satt wird er in dem alter davon nicht mehr . Viel erfolg und Lg.
Piercing-Fee
Piercing-Fee | 26.05.2008
7 Antwort
Stilltee
ich mache mir morgens ne ganze Thermoskanne mit dem Tee und trinke die über den Tag verteilt. den Saft habe ich auch getrunken, aber seit paar Tagen mag ich den nicht mehr sehen....scheint aber bisher nix auszumachen. was noch helfen soll ist Malzbier...aber das weiß ich nicht genau, da ich kein Malzbier mag. generell aber viel trinken hilft. mir sagte auch jemand, dass Sekt helfen soll. aber ich halte nix von Alkohol beim Stillen *lach* es soll auch helfen, wenn man zwischendurch abpumpt. aber auch das mache ich nicht... ich hatte bisher zum Glück noch nicht das Problem, das mein Kleiner nicht satt wurde. denn er trinkt meist nur 1 Seite und ist satt. und wenn er dann mal noch Hunger hat, gebe ich ihm halt die 2.Seite
labello75
labello75 | 26.05.2008
6 Antwort
Uuuffff - kenn ich
Stilltee kannst du ruhig 1 Liter am Tag verteilt trinken - dazu ausreichend essen. Die Wirkung hab ich nach ein paar Stunden gemerkt, bin dann aber dazu übergegangen, dass ich täglich Stilltee getrunken habe. Weiters hab ich gerade von deftiger . Hoffe, du kriegst die Kurve noch - Stillen ist halt einfach auch so praktisch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2008
5 Antwort
In der Apotheke kannst du dir Milchbildungstee mischen lassen
Auch hilfreich ist Malzbier, geht bei den Temperaturen auch besser. Selber eben auch viel trinken, bis 12:00 Mittags schon mal die erste Flasche Wasser trinken... Viel Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2008
4 Antwort
Antwort
Also mir hat immer Malzbier geholfen
Maiky1177
Maiky1177 | 26.05.2008
3 Antwort
PROBIER
MAL MALZBIER BEI MIR HATS WUNDERBAR GEHOLFEN;-) ANSONSTEN TRINK AM TAG SO 3-4 TASSEN STILLTEE
emilysmami2007
emilysmami2007 | 26.05.2008
2 Antwort
Weleda
davon kenn ich so ein Milchbildungsöl oder aber in der Apotheke von Hevert Milchbildungs-Tee
s-force
s-force | 26.05.2008
1 Antwort
Fördernd
Malzbier trinken, hat bei mir auch geholfen. Stress vermeiden, ein entspannendes Bad nehmen. LG und alles Gute
Jasmin1983
Jasmin1983 | 26.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten

In den Fragen suchen


uploading