Laktose-Allergie! SCHnell!

Mutterherz82
Mutterherz82
18.10.2007 | 18 Antworten
hallo, kann mir mal schnell jemand weiterhelfen? Mein kleiner hat vermutlich eine laktose allergie. Bisher hat er immer HA PRE bekommen, was er auch gut vertragen hat. Da ihn das aber nicht mehr lange satt macht hatte ich vor einiger zeit mit der 1er nahrung angefangen und die verträgt er überhaupt nicht. Der Kinderarzt meinte, dann solle ich nochmal einen moment damit warten. Vorgstern habe ich wieder angefangen umzustellen. Er verträgt das wieder nicht. Jetzt hat er heute im wechsel Ha Pre Und die 1er bekommen und nun kam mein Bruder und hat Laktosefreie Nahrung mitgebracht. Kann ich das dann heute auch noch füttern o.wird das zuviel? 3 verschiedene Sorten an einem tag?
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
AN ALLE!!!
Danke, danke für die schnellen Beiträge... Auf Euch isr echt verlaß!!! *freu* SCHMATZ!
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
17 Antwort
Hey, coooooooooooooool....
...Mäusebein! Vielen Dank für die Info.
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
16 Antwort
grad gefunden - vielleicht interessant für dich!
http://www.libase.de/thread.html?threadid=12357&boardid=119
mäusebein
mäusebein | 18.10.2007
15 Antwort
....und schreit dann IMMER noch nach mehr...
deshalb wollte ich umstellen. Der Kinderarzt meinte er soll net mehr als 1000ml am tag trinken!? Es äußert sich in sehr, sehr dünnem "AA", Blähungen, und manchmal Stundenlangen Krämpfen, er ist dann meistens todmüde aber kann net einschlafen vor bauchschmerzen u.sehr unruhig. Als ich das erste mal mit der 1er angefangen habe, hat er so stark gebrochen, dass wir abends noch in die Kinderklinik mussten und von daher sollte ich nochmal warten, bis die er wieder gesund ist.... Das spiel geht jetzt von vorne los....
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
14 Antwort
zum thema spucken
meiner spuckt sich teilweise vier, fünf pullis am tag nass, das heißt nicht zwangsläufig, dass er die milch nicht verträgt und nicht jedes kind, dass mal mehr schreit, schreit wegen bauchschmerzen oder nahrungsunverträglichkeit. sie schreien halt einfach - wenn er nen entwicklungssprung macht, kanns auch sein, dass ihm seine welt plötzlich sehr fremd vorkommt! sogesehen, ruhig bleiben, keine panik und starke nerven!!;)
mäusebein
mäusebein | 18.10.2007
13 Antwort
dann liegts...
aber eher am eiweis in der milch und nicht an der laktose - bei der HA nahrung sind die meisten milchproteine so zermatscht, dass sie vom körper nicht als fremd erachtet werden - wenn wiederum gestillt wird gelangt davon ab und an was in die milch. aber statt selber rumzudocktern lieber nen arzt fragen! der kann das besser testen;) es gibt ürbigens ein ärzte-nottelefon - da kann man sowas sicher auch fragen und kriegt eine qualifizierte antwort!
mäusebein
mäusebein | 18.10.2007
12 Antwort
naja...
der kleine ist 13wochen alt und trinkt 240ml alle 2, 5 - 3stunden!?
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
11 Antwort
Bleib bei der HA ...
Hi, mit 13 Wochen kann es sehr gut möglich sein, das er einen Wchstumsschub hat, von daher wird er eh mehr trinken als sonst. Eine dritte Milch würde ich HEUTE nicht mehr einführenn, wenn er die nacht wach wird gib ihm vielleicht noch mal die Ha Pre Milch... Morgen könntest Du ihm dann die HA 1er Milch geben, dann aber bei einer Sorte bleiben Die bauchschmerzen sollten sich dann eigendlich geben ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2007
10 Antwort
weiß du, du kennst dein Kind am besten!
du wirst schon das richtige machen!
Kim-Alexia
Kim-Alexia | 18.10.2007
9 Antwort
laktose
spuckt er?wie äußert sich das?meine hat bei der ersten umstellung gespuckt...weiß leider nimmer genau wie lange... dann hat sich das gelegt...aber ob das bei deinem auch so is???ich wär auch erstmal für nen laktoseintolleranztest!und 3mal umstellen fänd ich auch zuviel... LG
charli
charli | 18.10.2007
8 Antwort
DANKE...
für Eure schnellen Antworten! Der Wurm wird nämlich gleich wach. Puh!
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
7 Antwort
mhhh???
vielleicht einen arzt anrufen was der meint ich weiß nicht was das beste ist, übrigens komme auch aus kreiß gießen ;-)
lilianaenya
lilianaenya | 18.10.2007
6 Antwort
Er hat
während der stillzeit schon immer bauchweh bekommen, genau genommen richtige koliken, wenn ICH Milch o.vermehrt Milchprodukte zu mir genommen habe... Hinzu kommt, dass er vorbelastet ist was Allergien angeht...
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
5 Antwort
ohh so klein noch....
dann würde ich wirklich noch warten!
Kim-Alexia
Kim-Alexia | 18.10.2007
4 Antwort
Mein kleiner
ist 13 wochen alt!?
Mutterherz82
Mutterherz82 | 18.10.2007
3 Antwort
wäre es denn..
... so schlimm, wenn du noch ein bissl die gewohnte milch gibst? ich denke, da ist keine eile geboten - bisher hat er sie gut überlebt, dann wird er heute nacht auch noch davon satt - und sei es, dass er ne flasche mehr trinkt. einfach ruhig rangehen;) und mal den arzt fragen, ob der auf laktoseintolleranz testen kann. sowas darf bei säuglingen allerdings nich vorkommen. in muttermilch ist ja auch laktose, wenn ich nich irre und am anfang des lebens hat jeder säugling ob mensch oder tier das dazugehörige enzym intus. aber ich erheben keinen anspruch auf vollkommene korrektheit;)
mäusebein
mäusebein | 18.10.2007
2 Antwort
wie alt ist dein Kleiner?
liebe grüße
Kim-Alexia
Kim-Alexia | 18.10.2007
1 Antwort
hallo also ich würde sagen es ist zuviel an einem Tag!
...........
Kim-Alexia
Kim-Alexia | 18.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

laktose und fructoseintoleranz
29.06.2012 | 2 Antworten
silikon allergie
04.09.2011 | 3 Antworten
laktose unverträglichkeit
29.06.2011 | 14 Antworten
Kuhmilch Allergie
02.02.2011 | 6 Antworten
Kuhmilch allergie 8 Wochen altes Baby
16.12.2010 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen