Wieviel Mahlzeiten pro Tag bei einem 5 Monate altem Baby

lfzmechblau
lfzmechblau
16.10.2007 | 7 Antworten
Hallo,

ich wollte mal hören wieviel Mahlzeiten am Tag eure Kidner so bekommen. Mein Kleiner ist jetzt 5 Monate alt und bekommt morgens um sieben, dann um elf, um drei, um sieben und abends um zehn mumi. ich bin am überlegen, ob man die zehn uhr mahlzeit evtl. weg lassen könnte.
Zu welchen Zeiten gebt ihr denn was?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
..........
hi. unser kleiner ist 3 monate und kommt um 9, 13, 17 und 21 uhr 190ml wollt auch die 21 uhr mahlzeit weiter vorschieben aber angeblich kommt das von allein das die kinder früher kommen.
martina1984
martina1984 | 16.10.2007
6 Antwort
Vielen Dank
Hallo, ich danke euch für die Antworten. Ich denke auch, dass ich die zehn Uhr Mahlzeit noch lasse. LG
lfzmechblau
lfzmechblau | 16.10.2007
5 Antwort
Nahrung nach Bedarf ...
... meine hat noch recht viel geschlafen zu diesem Zeitpunkt... Erst mit 6-7. Monat habe ich feste Zeiten eingeführt 3 hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten LG PS: lass die 10 Uhr Mahlzeit noch, die wird er noch ne weile brauchen
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.10.2007
4 Antwort
feste zeiten
hallo! wir hatten auch so feste zeiten, sogar sehr ähnliche wie ihr, nur in 3-stunden takt, und das letzte war früher am abend . ich denke, es ist toll wenn ihr so feste zeiten habt, ich habe die vorteile damals sehr genossen und mein sohn auch. ausserdem kannst du bei der einführung der beikost aus diesen zeiten ganz tolle breimahlzeiten schaffen, ohne dass dein kind sich umstellen musste. bei uns lief es reibungslos, die brustmahlzeiten wurden eins nach dem anderen mit fester nahrung, bzw brei ersetzt aber immer im gleichen zeitpunkt wie damals die brustmahlzeit. mit 10 monaten wo wir nur mehr morgens eine brustmahlzeit hatten, hat er sich dann quasi abgestillt und zum frühstück milch aus der fasche getrunken. die anzahl der mahlzeiten ist 1. bei euch sicherlich nicht zu wenig und 2. auch nicht das wichtigste. du selbst isst und trinkst auch nciht bei jeder mahlzeit die gelcihe menge, und bei einem baby ist es auch nicht anders. deshalb rät man heutzutage oft davon ab, das baby nach jeder brustmahlzeit zu wiegen. hauptscahe das dei kind verteilt über dem tag satt wird, zufrieden ist und wächst und gedeiht. wenn du die 10 uhr mahlzeit weglässt, wird sich dein baby vielleicht auf 3-stunden rhythmus umstellen, oder bei den restlichen mahlzeiten mehr trinken. hauptsache: es wäcvhst und gedeiht und mama und kind sind gesund und munter :-) lg, mameha
mameha
mameha | 16.10.2007
3 Antwort
trinkzeiten
also meiner hat damals auch immer noch so gegen halb 10-10 abends was bekommen... ich denk dass das vollkommen in ordnung ist... vll kannst du ja die morgenmahlzeit ein bisschen nach hinten verschieben, wenn dich der keine lässt, dann kannst du etwas länger schlafen ;) aber im großen un ganzen hört sich das gut an... du könntest es aber auch so probiern, dass du die abstände der mahlzeiten mal vergrößerst un dann wenn er dann soweit is statts nachmittags mumi einfach mal ein obstbrei gibst... so hab ich das zumindest anfangs gemacht... alles gute
Jermaine
Jermaine | 16.10.2007
2 Antwort
Bereitschaftsdienst
Kann mich eigentlich gar nicht an feste Zeiten bei meiner Tochter in dem Alter erinnern. Eigentlich bestand mein Bereitschaftsdienst aus springen, wenn ich zum Windelnwechseln und Füttern benötigt würde. Fiese Zeit`:-) LG
Susanne-S
Susanne-S | 16.10.2007
1 Antwort
Hallo
Meiner bekommt immer, wenn er hunger hat, nicht nach irgendwelchen festgelegten Zeiten. Manchmal alle 2 Stunden, manchmal sogar jede Stunde und manchmal erst nach 4 Stunden. Kann Dir schlecht raten, eine Mahlzeit wegzulassen, schau doch einfach wie er hunger hat?
pflaume
pflaume | 16.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel mahlzeiten am tag?
24.03.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen