Wer kocht seine baby nahrung selbst?

sternenfee36
sternenfee36
17.05.2008 | 9 Antworten
Hallo, würde gerne das essen für meinen sohn 5 monate selbst kochen, wer hat erfahrung damit und kann mir einige tips dazu geben?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Habe da noch einen Link für Dich
http://www.nuk.de/bibliothek/ernaehrungsfibel/die_nuk_ernaehrungsfibel.html Hier kannst du auf der Homepage von Nuk die Ernährungsfibel downloaden. Das Heft habe ich auch und es ist ähnlich wie das andere, was ich Dir schon genannt habe, aber auch sehr interessant, noch ein bißchen genauer.
kiwikueken
kiwikueken | 18.05.2008
8 Antwort
@kiwikueken
danke!! für den link. will nämlich auch unbedingt selber kochen und hab noch keine guten seiten darüber gefunden... hab ja noch etwas zeit, aber is klasse, wenn man sich schon mal informieren kann :o)
Katinki
Katinki | 17.05.2008
7 Antwort
Ach so,
schau mal hier...Die haben da mal ein Seminar zu gehalten und da gabs diese Broschüre, die Du Dir auch downloaden kannst: http://www.landwirtschaft-bw.info/servlet/PB/show/1175193/ern_kleinkindbroschre_neu.pdf
kiwikueken
kiwikueken | 17.05.2008
6 Antwort
Ich koche immer vor...
Habe von Anfang an für meine Kleine selbst gekocht. Mittags: Du nimmst ein leicht verträgliches Gemüse, am besten Kürbis, denn Karotte stopft ziemlich und Pastinake mögen nicht alle Kinder. Dann habe ich mir von meiner Nachbarin Gläschen geholt, die immer die Fertignahrung gefüttert hat. Du kochst am besten im SChnellkochtopf das Gemüse mit Kartoffel, ca. 60% GEmüse, 20-30% Kartoffeln und Rest Wasser. Am Ende pürrierst Du alles und füllst es in die Gläschen ab. Wichtig ist, dass Du die Gläschen nicht zu voll machst, wenn Du sie einfrieren willst, d.h. bei einem 190g-Gläschen nur 170g einfüllen. So kannst Du es mit jedem Gemüse machen, dass Du kochen willst und hast immer für mehrere Tage was da. Fleisch mache ich immer erst dazu, wenn ich das Gläschen auftaue. Fleisch habe ich aber auch genauso gekocht und dann pürriert in Eiswürfelbehältern eingefroren. Einen Einwürfel nehme ich dann zu dem Gemüse-Kartoffel-Gläschen zum Mittagessen mit dazu. Einen Eßlöffel raffiniertes Rapsöl an den fertigen Brei und schon kann Dein Baby essen. Meiner Kleinen schmeckt das Selbstgekochte super!!!
kiwikueken
kiwikueken | 17.05.2008
5 Antwort
huhuhu
ich habe meinem sohn auch immer es essen gekocht meistens schon moprgens kartoffeln abgekocht und natürlich gemüse wie karotten erbsen unsw dann das ganze perührt und mittags habich es im warm gemacht spinat ist auch gut sowie reis mit ein wenig putenfleisch
NJJB
NJJB | 17.05.2008
4 Antwort
kochen
Du nimmst eine möhre für denn anfang kochst sie bis sie gar ist dann zerkleinerst du sie und ein ganz wenig butter oder öl rein und, und wenn er sich an möhren gewohnt hat machst du kartoffeln rein.
Sweetooo7
Sweetooo7 | 17.05.2008
3 Antwort
Babynahrung
Alles kochen ein bisschen Sahne dran pürieren das wars
Nadine_1986
Nadine_1986 | 17.05.2008
2 Antwort
Achso wenn du Obst Pürrierst tuh ein wenig Milch
dazu damit es cremig wird und nicht bröckelig.Und bei Gemüse auch.
CindyJane
CindyJane | 17.05.2008
1 Antwort
Wenn du Gemüse machst
einfach Pürrieren und vielleicht noch mit anderem Gemüse Mischen, dann in Gläser abfühlen.Sind aber nicht lange Haltbar.Genauso mit Obst, ganz lecker ist Apfel mit Bannane Pürriert.Versuchs mal.Mehr kannst du eigendlich nicht machen.Fleich kann man auch pürrieren aber mit keinen Gewürzen, aber besser erst ab dem 6 Monat Fleisch pürrieren.
CindyJane
CindyJane | 17.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby nahrung umstellen
15.09.2010 | 3 Antworten
Wie mache ich den Obstbrei selbst?
02.08.2010 | 3 Antworten
Ernährung-Baby
21.06.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen