hallo

kiki86
kiki86
04.05.2008 | 19 Antworten
kann ich meinen sohn morgen 3 monate schon was aus den gläschen geben oder erst ab den 4. monat?lg
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Hallöchen
Bin in fast der gleichen Situation, nur das mein Kleiner von der Flasche nicht mehr satt wird.Habe schon einige Freunde gefragt wie es am besten ist und man hört überall was anderes. Man sollte es ausprobieren. Es verunsichert ein sonst nur um so mehr, wenn man das Gefühl bekommt was falsch zu machen so wie das hier beschrieben wird.
Supermom81
Supermom81 | 04.05.2008
18 Antwort
.....
MEIN RATSCHLAG WAR GUT GEMEINT, ABER MACH DOCH WAS DU WILLST!!!
nulle_68
nulle_68 | 04.05.2008
17 Antwort
jetzt will ich meinen senf auch noch betragen
ich habe nach dem vierten monat angefangen und meiner tochter geht es hervoragend, sie hatte noch nie magenprobleme, wir haben früher mit drei monaten gläschen bekommen und heute gibt es weit aus mehr allergiker als damals, man kinder auch regelrecht sensibilisieren finde ich.Ausderdem bringt es der mami die hier fragt gar nichts wenn sich alle wegen ihre frage streiten und auf ihrer meinung beharen.Man sollte immer die frage beantworten und auch seine meinung schreiben aber dann ist auch mal wieder gut, nur weil man vor dem 6.monat angefangen hat ist man keine schlechte mutter oder will sienm kind was schlechtes.Ich bin auserdem der meinung man kann es doch langsam probieren und wenn ein kind noch nicht bereit ist für brei wird es ihm ja keine mutter rein zwingen........
hasilibu
hasilibu | 04.05.2008
16 Antwort
gläschen
irgendwie ist ja alles richtig was die mamis hier schreiben. frühestens nach dem 4. monat wenn du voll stillst am besten erst nach dem 6. monat. mit 3 monaten find ich zu früh aber frag deinen ka der wird dir am besten sagen können was du tun solltest. ich hab meinem auch mit 4 monaten schon gläschen gegeben aber auch nur so früh weil er fast nichts zugenommen hat
claudia-andre
claudia-andre | 04.05.2008
15 Antwort
na ja
ich hab mich auch nicht daran gehalten, hab nach 4 1/2 monaten angefangen beizufüttern und wenn es nach meiner ma gegangen wäre sogar noch 2 wochen eher.. sie war einfach soweit, genau, wie sie jetzt mit fast neun monaten schon richtig mitißt, obwohl sie keine zähe hat, das sollte man für sich selber von kind zu kind entscheiden. freundin von mir hat schon mit 3 monaten angefangen bei ihrem kind, sie ist gelernte kinderpflegerin und sie meinte ist ok so.. also muss jeder selber entscheiden.
KathaUndLara
KathaUndLara | 04.05.2008
14 Antwort
kiki 86
aber das musst du wissen was du machst wenn es dein baby gut verträgt dann ist ja gut mach es nach deinem gefühl
mama0018
mama0018 | 04.05.2008
13 Antwort
ja das
meinst du vielleicht mir und meine geschwister hat es auch nichts geschadet als wo unsere mutter mit 3 monaten gläschen gegeben hat.und auserdem weiß der kinderartzt was er macht und was er sagt
mama0018
mama0018 | 04.05.2008
12 Antwort
..........
stimmt jeder macht es so wie er es für richtig hält
kiki86
kiki86 | 04.05.2008
11 Antwort
@mama0018
Risiken der zu frühen Beikost Es stehen schon jetzt genügend Studien zur Verfügung, die ausdrücklich vor einem Beikost-Einführungszeitpunkt von "vier bis sechs Monate" warnen. Als Argumente werden dabei genannt: * es existieren keine Wachstumsvorteile für die meisten Säuglinge * Verdrängung von Muttermilch beziehungsweise geringere Muttermilchaufnahme bei gleichzeitig unvollständigem "Ersatz": Zwar wird beispielsweise Energie über den Muttermilchersatz äquivalent geliefert, jedoch längst nicht alle Nährstoffe, die exklusiv nur von Humanmilch bereitgestellt werden * höheres Risiko für Krankheitsanfälligkeit, insbesondere für Atemwegs- und Durchfallerkrankungen, die weltweit die häufigsten Todesursachen bei Säuglingen darstellen. Dein Arzt scheint nicht gerade kompetent zu sein! sorry!
nulle_68
nulle_68 | 04.05.2008
10 Antwort
mein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
baby hat es super vertragen und er lebt immer noch das ist keine geld macherrei das ist meine meinung.
mama0018
mama0018 | 04.05.2008
9 Antwort
......
da steht bestimmt "nach dem 4. monat" drauf. les dir doch mal bitte folgendes durch, vielleicht hilft dir das eher: http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/Stillen/BeikostEmpfehlungenManipuliert.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/header.html
nulle_68
nulle_68 | 04.05.2008
8 Antwort
das muss
jeder selber wissen meiner hat schon mit 3 monaten gläschen bekommen und kinderartzt hat gesagt so lange er es verträgt machtr es ga nichts aus!!!
mama0018
mama0018 | 04.05.2008
7 Antwort
.......
es gibt von allen marken.. egal wie sie heissen gläschen auf denen steht ...NACH dem 4ten monat... ich habe 4 kinder... bei allen hab ich nach dem 4ten monat..also im 5ten monat angefangen langsam die mittagsflasche umzustellen.. und alle haben es sehr gut vertragen... und auch bis heute hat keiner mit irgendwelchen lebensmitteln probleme... lg tina
Zoey
Zoey | 04.05.2008
6 Antwort
..............
im geschäft auf den gläschen bei rossmann
kiki86
kiki86 | 04.05.2008
5 Antwort
.....
darf ich fragen wo du das gelesen hast???
nulle_68
nulle_68 | 04.05.2008
4 Antwort
.......
weil ich gelesen habe das man es schon ab den 3 oder 4 monat machen kann deswegen frag ich lg
kiki86
kiki86 | 04.05.2008
3 Antwort
nein!!!
NEIN auf den gläsern steht "nach dem 4. monat" und das ist der 5 monat, außerdem sollte man babys erst ab dem 6. monat zufüttern. davor ist der kleine magen noch gar nicht dafür bereit. das mit den "nach dem 4. monat" ist nur geldmacherei der babykostindustrie.
nulle_68
nulle_68 | 04.05.2008
2 Antwort
......
du solltest noch warten... wenn dann frühestens NACH dem 4ten monat... und dann nur drei oder vier löffelchen probieren und langsam an den löffel gewöhnen.. lg tina
Zoey
Zoey | 04.05.2008
1 Antwort
gläschen
hallo! eigentlich nicht vor vollendetem 6. monat! warum so eilig? lg
käfermaus
käfermaus | 04.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen