Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Ab wann soll Baby ganz von der Flasche weg?

Ab wann soll Baby ganz von der Flasche weg?

Partymaus85
hallo..
mein Kleiner wird am 21.01.08 6monate.. er bekommt am tag 3-4 Flaschen Milasan 1 und die vorletzte Mahlzeit am Tag gebe ich ihm Grieß .. er mag das total, und isst auch immer die ganze Portion mit dem Löffelchen auf..
Soll ich nun weitere Flaschen am Tag weglassen und ihm dafür "richtiges" Essen geben?
und ab wann darf ich ihm Kekse oder Löffelbisquit geben?`
Würd mich über eure Antworten freuen!
liebe Grüsse
von Partymaus85 am 16.01.2008 23:37h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
blondie-im-net
meiner mochte auch keine karotte
und irgendwas anderes auch nicht, aber dann kam spinat und den hat er geliebt... und mit den keksen, klar ist da zucker drin, aber dafür geb ich halt keine gesüßten getränke und mit zwieback hat meiner sich immer verschluckt und der lößt sich nicht auf.... also abwegen, was ist gefährlicher zucker oder verschlucken und vielleicht ersticken
von blondie-im-net am 17.01.2008 00:12h

6
Partymaus85
jamjam
Niklas spukt manchmal auch noch nachdem er das fläschchen bekommen hat..seit dem er Grieß bekommt, absolut gar nicht mehr.. habe mal versucht ihm Karottengläschen zu geben.. aber die mag er absolut nicht..was kann ich dagegen tun?? Carotin macht doch sooo eine schöne hautfarbe ;-) guti, denn versuch ich ab morgen mal, noch eine weitere flasche wegzulassen *freu* Schon mal lieben dank für eure Antworten
von Partymaus85 am 16.01.2008 23:50h

5
heldin76
Babykekse
In Babykeksen ist viel zu viel Zucker. Dann lieber Zwieback. Am besten von Alnatura - die sind ohne Zucker und schmecken genauso.
von heldin76 am 16.01.2008 23:44h

4
blondie-im-net
achso,
mein kleiner ist jetzt 1 jahr und trinkt morgens immernoch flasche und abends als zweites abendbrot vorm schlafen gehen auch noch...und die beiden mahlzeiten werden wir auch noch bei behalten, ist morgens stressfreier und abends einfach nur kuschelig
von blondie-im-net am 16.01.2008 23:44h

3
Maus2811
Also mit 6 Monaten würd ich ihm noch morgens und abends ein Fläschchen geben.
Die Mahlzeiten dazwischen find ich kannst du langsam umstellen. Musst du probieren ob er es auch mag! Meine Tochter hat bis zum Anfang 9 Monat alles verweigert was Fleisch enthielt. Jetzt liebt sie es. Kekse usw. würd ich ihm erst geben wenn er Zähnchen hat. Viel Spaß beim ausprobieren. Lg
von Maus2811 am 16.01.2008 23:44h

2
blondie-im-net
stell langsam
auch die anderen mahlzeiten um, je nachdem wie er es verträgt...manche kinder bekommen verstopfung darauf solltest du achten...mein kleiner hatte damit gar keine probleme und hat das "feste" essen auch besser drin behalten, nach den flaschen hat er immer gespukt...vielleicht solltest du die nachmittagsflasche als nächstes umstellen auf fruchtgläschen oder nimm die fruchtbecher und mische diese mit aufgeweichtem zwieback ist billiger und mein kleiner hat es geliebt. kann dir die babykekse von alete empfehlen, die lösen sich ganz schnell auf und dein kleiner kann sich nicht verschlucken
von blondie-im-net am 16.01.2008 23:43h

1
heldin76
Mittagessen
Ich würde als nächstes das Mittagessen ersetzen. Du musst Dir keinen Stress machen. Mein Sohn ist jetzt ein Jahr und er trinkt von vier Mahlzeiten immer noch eine Flasche.
von heldin76 am 16.01.2008 23:43h


Ähnliche Fragen


Welche Flasche+Sauger
22.06.2012 | 9 Antworten


Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter