Stuhlgang

Biene_1985
Biene_1985
01.05.2008 | 13 Antworten
Mein Sohn (3 Wochen alt) bekommt Pre-Nahrung weil ich zu wenig Milch habe. Jetzt wird sein Stuhl aber sehr hart und er quält sich. Gebe ihm das Bißchen Milch das ich habe zusätzlich weil es dann weicher wird aber sind höchstens 100 ml am Tag und die gehen mir sicher auch bald aus. Was kann ich ihm geben damit es besser mit dem Stuhlgang klappt?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hallo!
Hättest mich auch fragen können. Meine Kinderärztin hat mir Novacal gegeben. Das gibt`s in der Apotheke und kostet ca. 15€ für 800 g. Hatte das Problem nämlich auch.
L1312
L1312 | 05.05.2008
12 Antwort
Stillen
Hallo bei mir war es auch so, konnte nur 10 Tage stillen hatte zuerst die Brust gegeben, dann die Flasche, kann euch sagen zuerst ging sie nicht gut an die Brust weil eben fast nix kam, dann Gebrüll bis ich die Flasche fertig hatte so nach 10 Tagen hatte ich kaum geschlafen, gegessen und ich war echt fix und alle somit hatte ich abgestillt hatte aber muß ich sagen mir Vorwürfe gemacht warum es bei mir nicht klappt bei anderen schon aber ich konnte nicht mehr und wenn nix kommt dann ist das halt so, bin deswegen auch keine schlechte Mami:-))hab halt die Flasche mit viel Liiiiebe zubereitet und gegeben:-))) Also wenn stillen net geht dann ist das so:-))) Blöd sind nur die Fragen stillst Du??? Das kam bei mir immer noch bevor die Leute wissen wollten wie es mir oder Lea ging, echt kotzig !!! LG
mausele
mausele | 02.05.2008
11 Antwort
Harter Stuhlgang
Hallo Bierly hat Recht mit dem Edelweiß Milchzucker kannst nix falsch machen was ich auch gemacht habe auf Anraten des KA wenn dein Baby jetzt sowieso überwiegend von der Flasche trinkt, probier einfach mal Fencheltee ungesüßt mit ganz wenig Apfelsaft:-)) Bei meiner Lea hat es funktioniert, hat etwas gedauert bis sie den Fencheltee mochte, da ich zuerst pur gegeben hatte aber es funktioniert:-))) Sie trinkt den übrigens immernoch pur :-))) Ist praktisch kann man oft mal etwas die Flaschenmahlzeit nach hinten raus zögern:-)) Aber probiers mal den die Einführung/Umstellung auf Pre Nahrung hatte bei uns auch solche Folgen mit den Stuhlgang:-)) Wird aber alles ok!!
mausele
mausele | 02.05.2008
10 Antwort
ist doch jetzt gut Leute....
war nur meine Meinung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2008
9 Antwort
milchzucker
milchzucker hilft wunderbar und man soll es nicht übertreiben. meine kleine hatte so verstopfung das da kaum noch was anderes half. das der darm sich daran gewöhnt stimmt deshalb soll man es nicht übertreiben, aber der darm lernt auch dadurch zu arbeiten. das ist schon so ein altes mittel und wir leben alle noch... ist doch natur und keine chemie. kannst ja auch warten bis du ein klistier brauchst.
bierly
bierly | 01.05.2008
8 Antwort
@JudithJennrich
Wenn Du meinst, dann ist es halt bei Dir so gewesen, zähl Dich zu den 1%, die nicht stillen können wenn Du willst. Darüber lässt sich streiten und das möcht ich hier bei Gott nicht, nein. Aber Du brauchst auch nicht der Biene den Mut zum eventuellen Stillanfang nehmen. Sorry, meine Meinung!
Tornado
Tornado | 01.05.2008
7 Antwort
So wichtig Muttermilch auch ist,....
ich habe ALLES probiert, habe auch nur 5 Wochen stillen können. Und nur mit öfter anlegen, ist das Problem nicht gelöst. Ich habe es sogar mit Abpumpen versucht und für 20ml fast 30 Min. gebraucht!!!!!!!!!!!!Auch mit Stillberaterin!!!!! Wenn man zu wenig hat, hat man zu wenig, da nützt auch keine Stillberatung!!!! Sorry, ist meine Meinung!!!
JudithJennrich
JudithJennrich | 01.05.2008
6 Antwort
zum Thema zuwenig Milch
kannste gerne in mein Journal reinschauen, da habe ich den kompletten Auszug aus meinem Stillbuch reingeschrieben. Und wenn du die Flaschennahrung rückgängig machen möchtest und wieder durch Muttermilch ersetzen, dann schreibe ich dir gerne wie das funktioniert. LG Mama-Mela
Mama-Mela
Mama-Mela | 01.05.2008
5 Antwort
Stuhlgang
Liebe Biene_1985, versuch es einfach wieder mit dem Stillen. Fast jede Frau kann stillen und zu wenig Milch gibt es nur, wenn man sich falsch verhält oder einfach schlecht bzw. keine Stillberatung hat. Du musst Dein Baby nur oft genug anlegen, damit sich die Milchproduktion steigert. Versuche die Pre-Nahrung wieder weniger werden zu lassen und dafür Deinen Sohn öfter anzulegen. Wenn Du Dich fest "dahinterklemmst" dann funktioniert das auch. Ich empfehle es Dir wirklich, Du siehst ja, dass Dein Spatz Verdauungsprobleme mit der Pre-Nahrung hat. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 01.05.2008
4 Antwort
ich nochmal,....
Fencheltee hilft bei Meiner am Besten. Sie hat anfangs wegen Blähungen eine Sensitiv-Nahrung von BEBA bekommen, die aber dummerweise auch gegen Durchfall war! Und Durchfall hatte sie ja keinen. Als der Stuhl dann auch was fest wurde, habe ich ihr zwischendurch Fencheltee gegeben und schon klappt´s in der Hose wieder! :-)))))
JudithJennrich
JudithJennrich | 01.05.2008
3 Antwort
Bierly, bitte nicht böse sein,....
gebe bitte kein Milchzucker, meine Hebamme meint, es hilft zwar, aber der Darm gewöhnt sich daran und dann können Babies gar nicht mehr!!!!!!! Fencheltee zwischendurch geben oder etwas Wohlfühltee für´s Bäuchlein in die Flasche. Dieser Tee ist ab 1. Woche und ist verdauungsförderd!!!!
JudithJennrich
JudithJennrich | 01.05.2008
2 Antwort
hallo
hallo habe was von dock Pflanzliches und das hilft auch, vorallem man braucht es nicht bezahlen
frecherteufel
frecherteufel | 01.05.2008
1 Antwort
problem stuhl
Milchzucker ein teelöffel mit in die flasche, problem weg...
bierly
bierly | 01.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ist grüner Stuhlgang bedenklich?
24.03.2008 | 9 Antworten
Stuhlgang in der Schwangerschaft!
27.02.2008 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen